Jetzt kostenlos testen

Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 2

Sprecher: Reinhard Kuhnert
Spieldauer: 9 Std. und 49 Min.
4.5 out of 5 stars (6.778 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Beschreibung von Audible

Das neue Motto der Familie Stark: Wären wir doch bloß zu Hause geblieben!

Das Motto der Familie Stark sollte nicht lauten "Der Winter kommt", sondern "Wären wir doch bloß in Winterfell geblieben!". Im zweiten Teil der Saga von George R. R. Martin erfahren wir, warum. Auf alle Familienmitglieder warten zahlreiche Gefahren und sie werden in alle Winde von Westeros verstreut. Dass Autor Martin dabei für reichlich Irrungen, Wirrungen und blutige Auseinandersetzungen sorgt, ist eigentlich nicht weiter überraschend.

Sprecher Reinhard Kuhnert schafft in diesem ungekürzten Hörbuch, woran so mancher bei "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 2" scheitert: Durch eine sorgfältig modulierte Sprechweise bringt er Licht ins Dunkel der zahlreichen Figuren und Nebenhandlungen und wirkt dennoch nicht theatralisch oder übertrieben. Denn das Fantasy-Epos an sich ist so spannend, das es kaum noch mehr braucht!

Inhaltsangabe

Eddard sieht sich von mächtigen Feinden umzingelt, während seine vielköpfige Familie in alle Winde verstreut wird. Die Zukunft des Reiches steht auf dem Spiel...Währenddessen häufen sich auch die rechte Hand des Königs immer mehr Schwierigkeiten die Kontrolle zu bewahren. Intrigen um den königlichen Hof gehen weiter und die Machtspiele drohen Familien und Freundschaften auseinander zu brechen. Die königliche Gemahlin reißt die Macht immer mehr an sich und droht nicht nur Lord Eddard Stark und seiner Familie zu schaden...

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.
©2008 Audible Studios (P)2008 Audible Studios

Kritikerstimmen


George R. R. Martin beweist, dass Fantasy gleichzeitig hohen Ansprüchen genügen und höchst unterhaltsam sein kann!
-- Terri Windling

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5.200
  • 4 Sterne
    1.264
  • 3 Sterne
    218
  • 2 Sterne
    53
  • 1 Stern
    43

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3.508
  • 4 Sterne
    1.039
  • 3 Sterne
    370
  • 2 Sterne
    100
  • 1 Stern
    57

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4.242
  • 4 Sterne
    650
  • 3 Sterne
    126
  • 2 Sterne
    26
  • 1 Stern
    25
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

warum nur ...?

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

warum, warum nur , hat der regiseur das so gemacht??? punkt eins: aus unerfindlichen gründen, wir jeder name mit einem y gesprochen als stünde da ein ü.punkt zwei:es gibt kein klares schema bei der aussprache der namen. die einen spricht man mit englischer färbung, die anderen mit deutscher. und das auch bei gleichen namen. einmal so, einmal so. da bekomme ich fast ohrenkrebs. erst recht wenn bei manchen namen für personen oder orte, ae als a e gesprochen wird statt als ä und bei anderen gleich ganze buchsteben nicht gesprochen werden, z.b. jaim(y). was zum henker soll das??? punkt drei: wer kam auf die idee, dass robert bara-theon (geile aussprache), klingt wie ein greis, statt wie ein könig, der im gleichen alter wie eddart stark ist. punkt vier: im off-text wird gesagt , wie eine person etwas sagt, aber der sprecher spricht es völlig anders. ich versteh es nicht.....


Reinhard Kuhnert macht seine sache grundlegend gut. er betont die charaktere verschieden und die meisten davon auch recht passend , aber das gesamtbild leidet stark unter den vorher erwähnten dingen. warum macht man sowas??? ich werde mir trotzdem alle teile holen, schließlich bin ich großer GoT-fan. aber ich würde mir eine überarbeitete ausgabe wünschen, die einfach besser überdacht ist, als diese schnelle vertonung der ersten übersetzung.

58 von 62 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Jochen
  • Heimstetten,Deutschland
  • 09.06.2008

Bastarde, Huren und Steppenfürsten

Das Wichtigste: Der 2. Teil hält die hohe Qualität des ersten Teils und fällt keinesfalls ab. Die Geschichte entwickelt sich hochspannend weiter. Es gibt einige Handlungsstränge, die allesamt spannend sind. Vor allem die Geschichte um den Gnom Tyrion Lanister und Kathleen Stark hat es mir angetan. Es gibt eine Szene die in einem Wirtshaus spielt. Dort treffen sich die beiden wieder. Kathleen versucht anwesende Ritter, Söldner und Knappen auf ihre Seite zu ziehen. Ich bekam Gänsehaut so intensiv ist diese Szene geschildert.

Schade, dass die Erlebnisse von John, dem Bastard, auf der Mauer nur einen sehr kleinen Teil dieses Hörbuchs ausmachen. Dafür ist das Ritterturnier und Aryas Entwicklung zur „Wassertänzerin" sehr interessant und spannend. Nur die Geschichte um Dani, die ein Kind des Steppenfürsten erwartet, fällt etwas ab. Ihr Bruder ist einfach zu einfältig und einseitig geschildert.

Diese Serie hat mich wirklich gepackt. Reinhart Kuhnert liest wieder hervorragend. Man kann sich düstere Wälder, sauertöpfische alte Weiber, verrauchte Bordelle und finstere Ritter sehr gut vorstellen. Wer etwas für die mittelalterliche Zeit mit einem Hauch Fantasy, einepackt in eine herrliche bildhafte und edle Sprache übrig hat, muss dieses Hörbuch hören.

27 von 30 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Tolles Hörbuch, doch leider sehr teuer

Ich habe den ersten Teil dieser Reihe als kostenlosen Probe-Download bekommen und habe mir - total angefixt - gleich den zweiten Band gekauft. Die Bücher sind toll gesprochen, spannend und für Fantasy-Fans ein echtes Highlight. Reinhard Kuhnert ist ein toller Sprecher. Allerdings ist die Aufteilung auf 18 Hörbücher (für insgesamt fast 180 Euro im Abo) schon sehr teuer.

Ich habe gesehen, dass es die englischen Original-Bände ebenfalls als Download gibt. Der erste Band wurde zweigeteilt, ab dem zweiten Band (A Clash of Kings) entspricht hier aber ein englisches Hörbuch vier (!) deutschen Büchern!

Zur Erklärung: Die englischen Bücher wurden in der deutschen Übersetzung auf je zwei Bände aufgeteilt und diese wiederum für die Hörbuch-Fassung auf je zwei Hörbücher. Wer des Englischen einigermaßen mächtig ist, für den kann sich die Anschaffung des englischen Originals lohnen. Ich ärgere mich, dass ich den zweiten Teil bereits auf Deutsch gekauft habe - werde aber nun mit "A Game of Thrones - Part Two" auf Englisch weitermachen.

19 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • CT
  • 24.11.2017

Die Übersetzung ist gruselig.

maultier oder Maulesel? Da-ehn-ö-rüs? Echt jetzt? Werde Teil 3 erst kaufen wenn neu bearbeitet. Schmerzhaft zu hören





5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Pip
  • 13.01.2018

Aryüia .....

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von George R. R. Martin und/oder Reinhard Kuhnert versuchen?

G.R.R.Martin gerne, Reinhard Kuhnert ist nicht für diese Reihe geeignet.... "Aryüia"

Welcher Moment von Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 2 ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Im Buch, die Mauer....

im Hör-Buch die Betonung der Charaktere von R.Kuhnert, .... omg

Was mochten Sie nicht am Vortrag von Reinhard Kuhnert?

Seine Stimme und seine "Interpretation" der Namen/Rollen

Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

Szenen? Keine, nur R.Kuhnert

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wenn Ihr das Buch & die Serie kennt, lasst bloß die Finger weg

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sprachliche Interpretation fragwürdig....

Konsequent Eigennamen nicht zu übersetzen - kann man so machen, aber:

Da-EY-neris?
Ker-sai?!?
und als Krönung:
A-rü-ja????
etc.

Falls es den Machern entgangen sein sollte: es gibt eine recht erfolgreiche TV-Serie zum Buch. Angesichts des Bekanntheitsgrades und der zweifellos in großen Teilen deckungsgleichen Zielgruppe wäre es aus meiner Sicht eine Überlegung wert gewesen, zumindest die Namen der Protagonisten anzugleichen. Mir persönlich nimmt die eigenwillige Interpretation "A-rü-ja" einen guten Teil des Hör-Genusses.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Tolle Stimme für ein tolles Buch

Die Bücher von George R. R. Martin erschaffen eine komplexe und facettenreiche Welt, in der es keine klaren Gut/Böse Verhältnisse gibt. Und die üblichen Fantasy-Klischees sind rar gesät. Gerade das macht einen grossen Teil der Faszination seiner Bücher aus. Und der Sprecher Reinhard Kuhnert schafft es, genau diesen komplexen Facettenreichtum dank seiner sehr wandlungsfähigen Stimme in das Hörbuch zu transportieren. Eine tolle Stimme für ein tolles Buch

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

bleibt spannend...

Eine Fantasy-Story auf hohem Niveau, sehr spannend, mit interessanten Figuren - mich hatŽs wider erstes Erwarten erwischt: ich kann die nächste Fortsetzung kaum erwarten! Auch der Sprecher wird mir immer sympathischer. Ein Download lohnt. Ehrlich!

16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

... und die Spannung

Wenn auch der zweite Teil etwas mehr Längen hat als der erste, so halten doch immer wieder aufregende Geschehnisse die Spannung aufrecht.Faszinierend ist für mich die Fähigkeit des Erzählers, über eine so lange Zeit die verschiedenen Stimmen so unterscheidbar zu erhalten, dass man auch bei längeren Hörunterbrechungen immer sofort weiß, wer da gerade handelt. Glückwunsch!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Wie soll das noch enden...

... oder anders gesagt, wie soll ich das noch weitere 14 Hörbücher lang aushalten? Ich weiß nicht wie er es macht, der Martins George, aber er hat die wenigen charakterlich einwandfreien Figuren der Saga mir in kürzester Zeit dermaßen ans Herz wachsen lassen, daß ich beim Hören des Buches ständig mitfiebern muß. Was wird aus Arya, was aus Eddard, was aus John, was aus Nebenfiguren wie Loras Tyrell oder Renly Baratheon? Wird der König nochmal schlau?

Es ist ein wirklich mitreißendes Epos. Klasse auch, daß in diesem Teil erstmalig die bloße Gut/Böse Unterteilung aufgehoben wird und z.B. Sandor Clegane (der "Bluthund") edel handelt, während in einer anderen Szene Lady Stark sehr unüberlegt agiert. Vielleicht sind es diese Grautöne, die das Ganze so lebendig machen - ich fiebere auf meine wöchentlichen Fitness-Studio Besuche hin, um weiterhören zu können (und finde auch unter der Woche Gründe zum Hören - das ist mir nicht mal bei der exzellenten Hyperion Saga so gegangen).

Mit diesem Band ist übrigens die Exposition der Saga endgültig zu Ende - ab Band 3 fliegen die Fetzen. Also noch mehr als bislang. Oh mein Gott, wie soll man das nervlich durchhalten :-)

10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich