Jetzt kostenlos testen

Nebeltod

Hauptkommissar John Benthien 3
Autor: Nina Ohlandt
Sprecher: Reinhard Kuhnert
Spieldauer: 15 Std. und 58 Min.
4.5 out of 5 stars (611 Bewertungen)
Regulärer Preis: 19,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Ein grauer Novembertag in Nordfriesland. Hauptkommissar John Benthien von der Flensburger Kripo bearbeitet einen bizarren Fall: Bei Niebüll wurde ein Mann auf die Gleise gefesselt und vom Zug überrollt. Wenig später erhält die Polizei ein Foto des Opfers mit der Aufschrift SCHULDIG. Ein Racheakt, vermutet Benthien.

Die Ermittlungen führen ihn auf die Insel Föhr, in eine exzentrische Künstlerkommune. Dort schlägt der Mörder erneut zu. Wer steckt hinter den Morden? Ist es einer der Künstler? Privat hat Benthien ebenfalls Sorgen: In seinem Haus auf Sylt scheint ein Geist umzugehen...
©2016 Bastei Lübbe (P)2016 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    375
  • 4 Sterne
    165
  • 3 Sterne
    51
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    340
  • 4 Sterne
    140
  • 3 Sterne
    47
  • 2 Sterne
    24
  • 1 Stern
    21

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    346
  • 4 Sterne
    152
  • 3 Sterne
    47
  • 2 Sterne
    16
  • 1 Stern
    10
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hart aber Klasse

Es hat mich stellenweise recht gegruselt, aber keine Minute gelangweilt. Das Ende macht aber wieder Lust auf den nächsten ....echt klasse.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tiefe Abgründe

wie grausam können Menschen sei. Und was kann ein Mensch über Jahre aushalten und verschweigen. Ich habe das Buch verschlungen. Es hat mich gefesselt, ich wollte das Ende hören,
Wollte wissen wo der Ursprung der Grausamkeit lag.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super unterhaltsam und fesselnd, aber auch traurig

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Nebeltod: John Benthiens dritter Fall (Hauptkommissar John Benthien 3) für besser als das Buch?

Kann ich nicht beurteilen, lese kaum noch, höre lieber

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Natürlich John Benthien, aber eigentlich war sein ganzes Team - jeder für sich - eine Persönlichkeit und doch ein Teamplayer (bis auf den Neuen, da fällt mir auch gleich der Name nicht mehr ein....)

Welche Figur hat Reinhard Kuhnert Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Benthins Freund

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Nein, ab und zu musste ich mal eine Pause machen, da diese Zwischenzitate mit den Hunden und Tieren mich oftmals sehr mitgenommen haben und ich darüber länger nachgedacht, mir sogar welche aufgeschrieben habe.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ein schlechtes Gewissen einer Begebenheit mit Tieren, speziell Hunden, ist nicht gerade hilfreich, um das Buch zu lesen. Leider machen mir Quälereien Tieren gegenüber mehr zu schaffen, als es das oftmals bei anderen Krimis ist.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • ada
  • 29.04.2016

Ein fast philosophischer Krimi

Insgesamt kann man sich über eine spannende Ermittlung freuen, die manchmal verwirrend wirkt.
Schön sind die vielen Ziate von Philosophen, die alle früh erkannt haben, dass Tiere, genau wie wir eine Seele haben. Der etwas unbeholfen wirkende Jon schafft es am Ende immer die schwierigsten Fälle zu lösen. Schon von daher ist er ein deutlicher Sympathieträger, dem man gerne bis zum Ende des Falls folgt. Offen bleibt jedoch noch das Verhältnis zu Jablonski. Das hat mich enttäuscht.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend bis zum Ende.

Auch die dritte Benthien-Geschichte ist düster und verwirrend. Wieder gibt es eine Reihe mysteriöser und grausamer Morde, bei denen erst im Laufe der Ermittlungen ein Zusammenhang auffällt. Bis kurz vor dem Ende weiß man nicht wirklich, wo die Reise hingeht und folgt einer falschen – wenn auch interessanten – Spur nach der anderen. Passend zum Titel irrt man im Nebel der Verdächtigen umher.

Nebeltod ist ein spannender Krimi mit einigen skurrilen Typen – nicht nur unter den zahlreichen Verdächtigen. Und die Spannung gibt es nicht nur durch den Fall selbst. Sofern man die vorherigen Fälle (jedenfalls Teil 2) kennt, bleibt auch die Nebenhandlung interessant.

Insgesamt waren das lohnende fast 16 Stunden Hörfreude.

Und es gibt einen neuen Sprecher. Reinhard Kuhnert ist einer von den besten deutschen Sprechern und dürfte diese Serie deutlich Allgemeinkompatibler machen. Ich schätze ihn sehr, allerdings muss ich auch zugeben, dass ich Tommi Pipers Stimme doch etwas vermisse. Anderen wird es da sicher anders gehen. Aber ich denke, ich bin da nicht alleine.

Ich freue mich jedenfalls auf den nächsten Teil und hoffe, dass wir nicht allzu lange darauf warten müssen.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

grosses Ärgernis

Was für eine Enttäuschung für einen sogenannten "Thriller"! Eine furchtbar zähe, in nichtssagendem Detailreichtum unnötig in die Länge gezogene Geschichte, die weder Spannung noch Witz birgt. Stattdessen meiner Meinung nach erzählerisches Unvermögen, das man unter anderem versuchte durch "bedeutsame" Zitate grosser Philosophen vor jedem Kapitel zu kaschieren, als ob dies dem Buch mehr "Intellekt" verleihen könnte. Einfach nur nervig und peinlich. Genauso diese nervtötenden musikalischen Einlagen, die wirklich abscheulich und schrecklich laut zwischen den Kapiteln daherkommen und einen wieder aus dem Schlaf holen, wo man doch dieses Buch nur zum Einschlafen nutzen kann! Es gibt einfach keinen Spannungsbogen, keinen roten Faden an dem man zusammen mit den Ermittlern entlang klettern und mitfiebern könnte, was man sich doch bei einem Krimi geschweige denn Thriller wünscht. Ich mag durchaus Detailreichtum in Büchern, aber selbstverständlich nur, wenn es der Geschichte dienlich ist und Sinn macht. Der hier vorkommende Detailreichtum ist völlig sinnlos, nichtssagend und ins Leere führend.
Leider kann da der Sprecher auch nichts mehr wettmachen. Mir hat er bei diesem Vortrag ebenso wenig gefallen wie das Buch selbst. Allerdings fand ich ihn in einem anderen Buch hervorragend; was für mich wieder einmal bestätigt: ein schlechtes Buch kann nicht durch den Sprecher besser werden, genauso wie ein gutes Buch auch durch einen miserablen Sprecher versaut werden kann.
Ich habe selten eine so negative Bewertung abgegeben, aber ich habe mich wirklich geärgert über diese Enttäuschung und auch nur bis zu Ende gehört, um eben nicht haltlos zu urteilen. Vielleicht liegen der Autorin Kinderbücher besser, aber von Thrillern sollte sie die Finger lassen. Sorry

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein guter 3.Teil,leider mit neuer Stimme

Auch der 3. Teil dieser Reihe hat mir wieder sehr gut gefallen. Nur warum hat man den Sprecher gewechselt? Herr Kuhnert hat eine sehr angenehme Stimme, aber nicht für eine Geschichte aus Norddeutschland , da wünsche ich mir für Teil 4 wieder den Herrn Piper.

4 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Unübersichtlich

Ich hatte grösste Mühe der Geschichte zu folgen:
1. es hat dermassen viele Figuren
2. die Geschichte hüpft zeitlich und örtlich ohne Erkennung hin und her
3. der Sprecher bringt die Figuren zu undeutlich zum Leben, zu monoton
Insgesamt bin ich sehr enttäuscht, denn der 1te Teil der Serie hatte mich begeistert, aber da war auch ein anderer Sprecher.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Guter Sprecher, verwirrende und brutale Geschichte

Wie gesagt, der Sprecher ist wirklich gut. Aber viel zu brutal, das hat nichts mit Unterhaltung zu tun. Nö, absolut nicht mein Fall!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Haarsträubend

Eine phantastische Geschichte, die ich mir gleich noch einmal reinziiehe. Toller Sprecher., der mitfühlt, sich begeistert und leidet.