Jetzt kostenlos testen

Mission Genesis

Die zweite Erde 1-6
Sprecher: Oliver Siebeck
Spieldauer: 22 Std. und 27 Min.
4,1 out of 5 stars (19 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

EINE VERZWEIFELTE MISSION - EINE HANDVOLL ÜBERLEBENDER - EIN GEHEIMNISVOLLER PLANET.

Kriege, Umweltzerstörung und Seuchen - die Erde des 22. Jahrhunderts steht vor dem Kollaps. Das Ende der Menschheit droht! Daher soll die Terraforming-Mission Genesis einen weit entfernten, erdähnlichen Planeten urbar machen.

Doch es kommt zur Katastrophe, und die Genesis stürzt auf einem unwirtlichen Gesteinsbrocken ab. Wie konnte das passieren? Was erwartet die wenigen Überlebenden auf diesem unbekannten Planeten? Und werden sie die Erde je wiedersehen?

Dieser Sammelband enthält die komplette, in sich geschlossene Staffel von Die zweite Erde.

©2020 Lübbe Audio (P)2020 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Mission Genesis

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Kurios und langweilig

Keine Spannung und eine völlig überzeichnete Menschheit. Nett erzählt aber selbst für Sciencefictionromane dann doch zu abgehoben

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schon besseres gehört

Hier wird eine Zukunft heraufbewchworen die es so niemals geben wird. Natürlich das mit den Megakonzernen und der immer weiter auseinander driftenden Schere von Arm und Reich stimmt schon und auch das mit dem Klima ist durchaus richtig. Aber SO ignorant wie die führenden Erdenbewohner dargestellt werden. Das ist einfach etwas übertrieben. Auch Quatsch ist dass die Religion so mächtig ist. Dieses ständige jc Gequatsche ist mir ordentlich auf die Nerven gegangen. Oliver Siebeck liest wie immer gut. Doch die Geschichte ist einfach zu hqndlungsarm und an vielen Stellen unrealistisch. Aus menschlichem Schweiß soll Trinkwasser gefiltert werden? Trotz gebrochenem Bein kann der Mexikaner sich noch einen Mann auf die Schulter wuchten und fliehen? Und es herrscht ZUFÄLLIG ein atembares Klima sowie Wasser auf dem Planeten? Nene das ist mir alles zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Es war okay aber von zukünftigen Werken des Autors werde ich die Finger lassen.

1 Person fand das hilfreich