Jetzt kostenlos testen

Erkenne dich selbst

Eine Geschichte der Philosophie 2
Sprecher: Bodo Primus
Spieldauer: 21 Std. und 26 Min.
4.5 out of 5 stars (517 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Teil 2 der Philosophiegeschichte

Im zweiten Teil seiner auf drei Bände angelegten Geschichte der Philosophie beschreibt Richard David Precht die Entwicklung des abendländischen Denkens von der Renaissance bis ans Ende der Aufklärung. Kenntnisreich und detailliert verknüpft er die Linien der großen Menschheitsfragen und verfolgt die Entfaltung der wichtigsten Ideen - von den aufblühenden Kaufmannsstädten Italiens bis zur Entstehung der bürgerlichen Gesellschaften in England, Frankreich und Deutschland.

Dabei bettet er die Philosophie in die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragen der jeweiligen Zeit ein und macht sie auf diese Weise für eine größere Hörerschaft lebendig. Ein Hörbuch, das dabei hilft, sich einen tiefen Einblick in die Geschichte der Philosophie zu verschaffen und die Dinge zu ordnen.

Gelesen von Bodo Primus.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen im Download exklusiv von Audible präsentiert.
©2017 Goldmann Verlag (P)2017 der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    369
  • 4 Sterne
    122
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    351
  • 4 Sterne
    92
  • 3 Sterne
    29
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    345
  • 4 Sterne
    107
  • 3 Sterne
    17
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Im Weinberg der Ideen

"Biologisch betrachtet hat der Mensch gewiß nicht den komplexesten Organismus. Vertreter der Cephalopoden, der Kopffüßer sind weitaus komplexer und sensibler als Menschen. Ein Krake besitzt neben seinem Zentralgehirn so etwas wie acht Untergehirne in seinen Fangarmen und verfügt über drei Herzen und drei Penisse bzw. Klitorides..."
Eine Philosophiegeschichte in der Krakenpenissen und Klitoriden Erwähnung geschieht? Bei dem Autor kann es sich wohl nur um Richard David Precht handeln. In der Tat: Hier also der zweite Teil des großangelegten philosophiegeschichtlichen Projekts.
Jedem der Großen und Einflußreichen der Philosophie könnten und wurden buchumfängliche Monographien gewidmet werden. Precht liefert appetitanregende Skizzen und Destillationen so dass ich die Gelegenheit zur Bekanntschaft mit Philosophen erhalte die ich bisher - wenn überhaupt - nur dem Namen nach kenne.
Wie in dem Bewerbungstext bemerkt erscheinen die Ideen nicht als beziehungslose Zufälligkeiten, sondern in den großen Zusammenhängen von Politik, Kultur, Gesellschaft, Ideengeschichte und aktuellen Debatten.So das mal eben etwa der Einfluß Spinozas auf den Jahrhundert-Denker Freud erhellt wird.
Wenn ich mich an Primärtexten versuche und sich das rechte Verständnis trotz kämpferischer Bemühungen nicht einstellen will, nehme ich Richard David Precht zur Hand und empfinde Dankbarkeit. Seit der ersten Begegnung mit "Wer bin ich - und wenn ja, wieviele?" gehört Precht zu meinen Lieblingswelterklärern. Prechts Bücher atmen den Geist einer unerschrockenen, immens gelehrten Disziplinenvielfalt des Wissens. Mit großer Spannung heißt es jetzt wohl wieder zwei Jahre warten. Was Richard David Precht wohl zu den einflußreichsten Strömungen der Gegenwartsphilosophie zu sagen hat?

Bodo Primus hat - und das meine ich als großes Kompliment - eine Märchenonkelstimme. Herrn Primus kann ich stundenlang lauschen. Seine Lesung wirkt sehr konzentriert, präsent und ganz hingegeben an das Amt des Vorlesers. Beeindruckende Atemtechnik!Für mich eine über weite Strecken hochspannende Geschichte und eine bereichernde Bildungsreise. Wunderbar!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

weiter so

Das Hörbuch ist phasenweise etwas langatmig und sehr detailliert. Wobei dieses, mein, subjektives Empfinden dort Auftritt, wo der Inhalt nicht auf mein Interesse stößt. An allen anderen Stellen, wo der Inhalt und mein Interesse zusammen kommen, schätze ich die sehr ausdauernde und konsequente Beleuchtung der einzelnen Ideen. Es ist sehr faszinierend, wie Ideen, Persönlichkeiten und Zeitgeist zu dieser Geschichte, einer Geschichte der Philosophie, verwoben sind. Für diesen Hörgenuss kann ich nur meine allerhöchste Dankbarkeit zum Ausdruck bringen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine sehr überzeugende Fortsetzung

Teil zwei des dreiteiligen Werkes überzeugt, wie bereits sein Vorgänger, auf ganzer Linie. Eine gewaltige Kompilation der abendländischen Philosophiegeschichte mit Fokus auf die wichtigsten Ideen und Denker, abgerundet durch die jeweiligen historischen Hintergründe. Dies wird wohl das Magnum Opum des Herrn Precht. Der Sprecher ist ebenfalls absolut top. Uneingeschränkte Kaufempfehlung für jeden philosophisch interessierten Menschen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

nichts für nebenbei

Aufgrund der Komplexität des Textes, wären kleine Zusammenfassungen und eine bildhaftere Darstellung und Einordnung schön gewesen.
Ich musste immer wieder mal Wikipedia bemühen um den Faden nicht zu verlieren.

Inhaltlich für mich, als thematischer Neuling, hervorragend.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

so gut wie Teil 1

Auch der zweite Teil dieses Mammutprojekts ist wieder eine lebhafte und bunte Geschichte. Ein Parforceritt durch die Philosophie der Spaß macht und Interesse an mehr weckt.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Warum nur?

...ändert man etwas, was so gut begonnen hat. Nach über 20stündigen einschwingen in die Materie, ändert man nun für Band 2 plötzlich den Sprecher. Alles Vertraute, was einem hilft die teilweise nicht ganz einfache Kost zu bewältigen ist nun fort. Und nichts für Ungut Bodo Primus....Inhalt, Sprachfarbe und Tonalität passen leider überhaupt nicht zusammen. Schade, hätte mich gerne noch durch Band 2 & 3 gehört...jetzt wird halt gelesen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr fundiert und mit originellen Akzenten

Vergleicht man diese Philosophiegeschichte mit anderen, so fällt nicht nur der gute und eingängige Stil auf, sondern auch die Fundierung der Darstellung, die so solide auf den Primärquellen gründet und gut recherchiert ist, dass auch ungewöhnlich originelle Akzentuierungen zu finden sind.
Richard David Precht - mehr als der neue Egon Friedell !

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ein guter Überblick

Um sich einen Überblick zu den großen Philosophen zu verschaffen ist es ein gutes Buch.
Die anderen Bücher (jenseits der Philo Geschichte) von Precht führen jedoch wesentlich intuitiver und "gehirngerecht" durch die jeweiligen Thematiken, während hier eine Passagen zäh werden - die Frage, welche für mich aufkam ist: Geht es irgendwie Besser? Die Antwort bleibt allerdings für mich offen

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super informativ

ich freue mich auf Teil 3, denn die ersten beiden Bände sind sehr informativ und dpannend

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Danke Herr Precht

Sehr gut und interessant geschrieben. Für jemanden wie mich, der im Nachhinein betrachtet nicht mal wirklich wusste was Philosophie ist und nur durch Zufall darauf stieß, ist das Buch ein Segen.
Pecht sagte: "lesen ist denken mit dem Gehirn eines anderen" und da ist gerade dieses Buch, nein diese Bänder ein Geschenk. Hier bekommst du viele Denkansätze einfach, interessant und für Laien verständlich auf dem Silbertablett serviert.