Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die fantastische Trilogie zum Jubiläum! Erstmals in der 50-jährigen Geschichte der großen Science-Fiction-Kultsaga erscheinen von deutschen Autoren verfasste Romane.

    Nahe der Grenze zum Klingonischen Reich ereignen sich mehrere brutale Terroranschläge, die Tausende von Toten fordern. Wer steckt hinter den Angriffen? Sind es Fanatiker aus dem fremdartigen Volk der Renao, das im benachbarten Lembatta-Cluster siedelt? Oder hat der zwielichtige Typhon-Pakt seine Finger im Spiel? Die Sternenflotte entsendet die U.S.S. Prometheus, ihr kampfstärkstes Schiff, in die Grenzregion, um das Rätsel zu lösen, bevor der nächste Krieg in der Galaxis ausbricht.
    ©2016 Bastei Lübbe (Lübbe Audio) (P)2016 Lübbe Audio
    Alle Titel aus der Welt von Star Trek entdecken ❭❭

    Das sagen andere Hörer zu Feuer gegen Feuer

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      356
    • 4 Sterne
      188
    • 3 Sterne
      48
    • 2 Sterne
      21
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      279
    • 4 Sterne
      160
    • 3 Sterne
      82
    • 2 Sterne
      39
    • 1 Stern
      20
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      342
    • 4 Sterne
      156
    • 3 Sterne
      63
    • 2 Sterne
      13
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Story gut, Sprecher passt nicht

    Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

    Der Sprecher passt nicht, er liest das Buch wie einen historischen Roman. Dadurch wird es extrem langweilig und ich mag mir die Fortsetzung nicht kaufen.

    Sie mochten dieses Buch nicht ... Haben Sie vielleicht irgendwelche rettenden Maßnahmen dafür?

    Nochmal einsprechen lassen von jemandem, der SciFi lesen kann.

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Die Story ist gut, sicher nicht für alle, aber für Star Trek Fans genau richtig.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    WOW-Faktor!

    Nachdem mich die 7 Teile von Star Trek Titan jedes Mal nicht vom Wegdösen haben abhalten können, bin ich hier an diese Produktion mit nicht allzu viel Erwartungen herangegangen...und wurde natürlich aufs Positivste überrascht. Die deutschen Autoren haben es wirklich um Längen besser hinbekommen mich 12 Stunden lang zu fesseln als die alten amerikanischen Star Trek Hasen bei Titan. Reinhard Kuhnert war zudem eine hervorragende akustische Wahl....da Detlef Bierstedt (bei Titan) mitunter monoton wird. Also: Hier wurde definitiv alles richtig gemacht und jetzt sitze ich hier und warte gespannt auf die Fortsetzung. In der Hoffnung, dass der gewaltige Spannungsbogen aufrechterhalten werden kann.
    Dieser Roman ist ein Must-Have für alle Trekkies!
    Angekündigt wurde eine Trilogie. In Buchform wurde allerdings bereits ein Sechsteiler angekündigt. Ich hoffe, man lässt uns hier nicht mitten in der Story sitzen....

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Solider Auftakt der ST Trilogie

    Interessanter, spannender erster Teil eines Dreiteilers mit vielen Bezügen zu bekannten Personen und Ereignissen. Respekt, da haben die Deutschen Autoren echt abgeliefert. Die Handlungsstränge sind plausibel, die Charaktere gut aber nicht zu intensiv ausgebaut. Die Dialoge sind tlw. ein wenig platt aber dadurch auch amüsant. 🛸🛸🛸 Der Sprecher, liest akzentuiert, allerdings viel zu emotionslos und monoton. Es fällt mir sehr schwer, dem Erzählten zu folgen. Ich habe mir bereits alle Titel gekauft und werde sie irgendwann mal zu Ende hören. Erst einmal werde ich mir die Reihe Rise of the Federation zu Gemüte führen, die von einem meiner Lieblings Sprecher Heiko Grauel eingelesen wurde.
    🚀🚀🚀 Vielleicht kann sich Audible Deutschland ja noch dazu entschließen, die Star Trek Original Serie, beginnend mit "The Antares Maelstrom" sowie die Trilogie STOS "Legacies" beginnend mit "Captain vs. Captain" von Greg Cox ins Deutsche zu übersetzen. Vorzugsweise mit Heiko Grauel. als Sprecher. 🙏🏻 Thanks in advance!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Reinhard Kuhnert Fehlbesetzung

    Reinhard Kuhnert gehört eigentlich zu meinen Lieblingssprechern und ich habe schon Hörbücher gekauft, nur weil er sie gelesen hat. Aber für ein Star Trek Hörbuch ist er leider eine Fehlbesetzung,
    Ich konnte das Hörbuch nicht genießen, obwohl die Handlung gar nicht so schlecht ist, aber die gleichförmige Stimme auch in dramatischen Situationen hat mich eher einschlafen als gespannt weiter hören lassen. Ich werde die folgenden Bände lesen, aber nicht hören, denn die Geschichte ansich finde ich gut. Nicht die beste Geschichte aus dem Star Trek Universum, aber durchaus lesenswert

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ordentliche Story, aber...

    Prometheus, wahrlich ein Schiff mit dem Geschichte geschrieben werden kann!
    Geschichte und Charaktere finde ich prima in Szene gesetzt, allerdings der Sprecher : Teilweise kommt es mir recht langweilig runter gelesen vor, auch die Diversität der Charaktere findet für meinen Geschmack zu wenig Widerhall. Habe lange nicht mehr so lange für ein Buch gebraucht. Dietmar Wunder als Sprecher würde meines Erachtens das Buch deutlich aufwerten...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ich mag es

    Auf welchen Platz würden Sie Feuer gegen Feuer (Star Trek Prometheus 1) auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

    Das Buch ist solide Unterhaltung. Es ist gut interessant und der Sprecher bringt die Charaktere im Prinzip gut rüber. Ich bin gespannt darauf, wie es weitergehen wird.

    Also warum keine 5 Sterne.

    So gut das Buch mich unterhalten hat, gibt es doch ein paar grundsätzliche Anmerkungen. Irritierend war, dass die Autoren und der Sprecher Star Trek nicht wirklich kennen. Keiner von den Dreien hat m.E. die Serien gesehen. Es ist zwar nicht unbedingt störend, dass hier Anleihen von Perry Rhodan, von Andromeda, von Dune und ein kleines bisschen auch vom Witcher genommen wurden. Der Slipstream der Andromeda-Serie ist dagegen völlig daneben. Die Weiterentwicklung des Warp in Star Trek ist der Transwarp und nicht der Slipstream, da die Handlung nicht so sehr weit weg von den DS9 und Voyager ist. Wenn man Figuren nutzt, die schon in den Serien vorkommen, ist es angeraten, sich sehr genau über den Werdegang der Personen zu informieren. Das wurde z.B. bei O'Brien nicht gemacht. Man hätte ihn nie auf DS9 treffen können, da er zu diesem Zeitpunkt längst auf der Erde in der Star-Trek-Akademie lehrt. Dem Sprecher wäre auch angeraten gewesen, die Serie zu sehen, um die Aussprache von z.B. Nog richtig rüberzubringen, der auch nicht an O'Briens Seite sein konnte, mal davon abgesehen, dass der nicht da sein konnte, weil er an der Star-Trek-Akademie für den Kommandostab (rote Uniform) ausgebildet wurde und sie in DS9 dann auch trug. Des Weiteren scheinen die Autoren nicht die Frau von Worf zu kennen. Der Name ist im Buch falsch, falls der Sprecher ihn nicht falsch ausgesprochen haben sollte. Des Weiteren war irritierend, dass das Wesen z.B. der Klingonen vom Sprecher nicht richtig rübergebracht worden ist. Klingonen sprechen laut und deutlich und immer mit stolz geschwellter Brust. Sie nuscheln niemals. Der Sprecher sollte sich den klingonischen Gruß "Q'apla" mal anhören. Er wird mitnichten wie ein Tschüss so im vorbeigehen genuschelt. Klingonen sind stolze Krieger und keine Kriecher. Die Autoren haben auch den Barbesitzer Quark falsch dargestellt. Quark ist alles: gewitzt, geldgierig, irgendwo mit einem weichen Herzen tief im Inneren, aber NIE schmierig. Seine Kleidung beleidigt keineswegs das Auge. Es ist Ferengi-Art und außerdem nicht so sehr viel anders, als die Kleidung auf DS9 anderer Charaktere. Was mich wirklich nervte, war, dass Staatsoberhäupter vielfach auch in Folge mit Frauen besetzt worden sind. Hier wurde dem heutigen Mainstream Rechnung getragen und m.E. etwas zu viel. Zur Zeit der ST-Folgen um DS9 oder Voyager, schon bei TNG, war eine Diskussion über die Achtung der Arbeit von Frauen kein Thema mehr. Das war schon lange gegessen. Unter Kirk war die Gleichberechtigung noch ein Thema, dann nicht mehr. Also warum wurde es wieder aufgewärmt? Weil heute am laufenden Band Frauen über ihre angebliche Unterdrückung schwätzen? Ich weiß es nicht und es passte auch nicht.

    Trotz allem, hat mich das Buch gut unterhalten. Nur, fantastisch ist es eben nicht.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    der sprecher ist absolut star trek ungeignet

    blos nicht als hörbich kaufen. der sprecher ist was star trek angeht ungeignet. kennt sich kein bisschen mit der materie aus und kann keine weiblichen charaktere sprechen.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Schuld ist der Regisseur

    Die Geschichte ist eine etwas unbeholfene Islamismus-Allegorie, aber an sich in Ordnung. Leider ist der Sprecher, bzw. vermutlich eher sein Regisseur, ein Totalausfall. Es ist mehr als offensichtlich, dass hier Leute am Werk sind, die zwar grundsätzlich ihr Handwerk verstehen, aber keine Ahnung von Star Trek haben und zu faul waren, vorher etwas zurecherchieren.

    Namen von Personen und Orten werden falsch ausgesprochen, Rassen und Charaktere falsch intoniert, teilweise derart aufdringlich, dass man die Macher anschreien will, was ihnen dabei eigentlich einfällt.

    Schade.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super Story aus DTL. Aussprache Namen optimierbar!

    Prometheus ist eine sehr gute Trilogie aus Deutschland. Bei den wechselnden Audible Sprechern merkt man leider, dass nicht alle die gebräuchliche deutschen Aussprache von Eigennnamen kennen. Da sollte es einen einheitlichen Duktus geben.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Toll erzählt und spannend geschrieben!

    Wiedersehen mit alten Star Trek Bekannten und interessante neue Charaktere in einer spannenden Geschichte, nicht einfach abgekupfert von den Serien sondern erfrischend neu!

    1 Person fand das hilfreich