Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Dornenkind Hörbuch

Das Dornenkind

Regulärer Preis:6,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Der Federmann kehrt zurück

Die Berliner Kriminalpolizei steht vor einem Rätsel, als man drei Leichen findet, in deren Haut geheimnisvolle Botschaften geritzt wurden. Doch während Kommissar Nils Trojan noch versucht, deren Sinn zu entschlüsseln, wird sein schlimmster Albtraum wahr: Der bestialische Serienmörder, der ihn vor vier Jahren fast getötet hätte, ist wieder aufgetaucht. Zumindest behauptet das die Tochter des besagten "Federmanns". Als Trojan sich mit ihr trifft, wird ihm klar, dass das Töten noch lange kein Ende hat.

©2015 Wilhelm Goldmann Verlag (P)2015 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (251 )
5 Sterne
 (125)
4 Sterne
 (83)
3 Sterne
 (28)
2 Sterne
 (10)
1 Stern
 (5)
Gesamt
4.1 (239 )
5 Sterne
 (107)
4 Sterne
 (72)
3 Sterne
 (42)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (6)
Geschichte
4.6 (241 )
5 Sterne
 (174)
4 Sterne
 (44)
3 Sterne
 (14)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (6)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Sylvia Michaelsen Wolfenbüttel 29.08.2015
    Sylvia Michaelsen Wolfenbüttel 29.08.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    204
    18
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Einfach nur sehr,sehr gut mit Gänsehaut-Feeling!!!"

    Habe jetzt alle bei audible verfügbaren Teile um Nils Trojan,seine Kollegen,Freundin Jana und seine Tochter Emmily gehört. Und..bin einfach nur begeistert! Der Autor braucht sich vor seinen skandinavischen Krimi-Kollegen absolut nicht zu verstecken. Würde jedem Vergleich standhalten !!!!! Und....Axel Milberg als Sprecher ist das Sahnehäubchen oben drauf und nicht zu toppen!!! Hoffe sehr,daß mehr Teile folgen werden, hat erhöhtes Suchtpotenzial!!!!!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Alfons Esens, Deutschland 28.09.2015
    Alfons Esens, Deutschland 28.09.2015 Bei Audible seit 2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    24
    Bewertungen
    Rezensionen
    112
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wenn Axel Milberg nicht gelesen hätte,"

    ich hätte dieses Buch niemals durchgehört. Abstruser Inhalt, der Ärger wuchs mit jedem Wort, das ich hörte. Axel Milberg aber hat mich versöhnt, ich habe mich auf seine Stimme und schauspielerischen Fähigkeiten konzentriert, unglaublich seine Intensität und Abwechslungsfähigkeit. Lasst diesen Mann mal gute Bücher vorlesen, er ist so gut wie Simon Jäger und Dietmar Bär.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Montglane Köln 02.10.2017
    Montglane Köln 02.10.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    19
    19
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Axel M liest Max B. - ein Traumduo"

    Ich mag den Milberg - und ich mag den Bentow. Obwohl mir eigentlich zu "Berlinerisch", bin ich der Meinung dass Max Bentow einer der besten deutschen Krimiautoren der Gegenwart ist. Die Anzahl der Personen, die Wege, die Beziehungen - klar. Die Story verzwickt, aber keinesfalls zu komplex, als dass man sich Notizen machen müsste um Sie zu verstehen (vgl. "die Springflut") - und dann dieser Axel Milberg, der das toll intoniert und mit seiner unverwechselbaren Stimme das ganze "nach Hause fährt". Toll! Ach... und das mit der versteckten Fortsetzung einer anderen Geschichte .... das mag ich auch! :-)

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anni K. 22.08.2017
    Anni K. 22.08.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    55
    5
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr langatmig, wenig Spannung..."

    Die Geschichte kommt nur sehr schleppend in Gang und wird immer wieder an bestimmten Stellen abgebrochen, so dass man das Gefühl hat teilweise auf der Stelle zu treten. Auch sind die Gedankengänge einiger Hauptcharaktere stellenweise sehr abgehoben und tragen nicht zur Spannung bei.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ursula 26.07.2017
    Ursula 26.07.2017 Bei Audible seit 2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Hatte mir mehr erwartet"
    Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

    Die ersten Bücher von Max Bentow haben mir gut gefallen, die letzten Beiden - Hexenmädchen und Dornenkind sind streckenweise sehr langatmig. Es muss nicht jeder Gedanke der mitwirkenden Personen ausgesprochen werden.


    Was genau mochten Sie an der Sprecherleistung? Was hat Ihnen nicht gefallen?

    Manchmal etwas genuschelt


    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Saskia 16.07.2017
    Saskia 16.07.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    16
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gemischtes Hörerlebnis"

    Lieblingsfigur mal wieder Cem! Story zu hergesucht, zu viele überraschende vermeintliche Enden werden etwas mühsam.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Seniorcat 31.05.2017
    Seniorcat 31.05.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schrecklich, sehr durch das Hörbuch gequält"
    Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

    Für Leute die unglaubwürdige Literatur mögen. Die Protagonisten sind sehr überzeichnet. In den wichtigsten Momenten kann sich die jeweilige Person "plötzlich" nicht mehr bewegen. Kommt immer passgenau. Die Tochter trainiert 1 Jahr Kampfsport und kann sich dann nicht gegen einen unbeweglichen und einhändigen Mann wehren??? Trojan hat als Polizist ständig "Blackouts" Insgesamt schlecht, ich habe mich sehr durch das Hörbuch gequält!


    Hat Sie Das Dornenkind nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

    Nein, nicht auf das Genres, aber auf den Autor. Es wird kein Buch mehr von Max Bentow gekauft.


    Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

    Axel Milberg ist ein toller Schauspieler, aber seine Interpretation des Buches ist absolut schrecklich! Mal ist die Stimme sehr leise, so dass man kaum etwas versteht. Dreht man die Lautstärke hoch, schreit einem im nächsten Moment seine Stimme in den Ohren. Sätze werden häufig als Frage ausgesprochen, das irritiert, und der Federmann klingt wie ein betrunkener und debiler 15 jähriger. Wendy und die Tochter von Trojan klingen ebenfalls ständig wie 5-Jährige. Überhaupt wird alles extrem "über-betont"


    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sabrina 24.04.2017
    Sabrina 24.04.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Durchgequält..."

    Sowohl Sprecher als auch Buch fand ich extrem anstrengend und langweilig. Sehr langatmige Gedankengänge der Hauptfiguren und völlig an den Haare herbeigezogene Story. Schade.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kr 26.08.2016
    kr 26.08.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannend bis zur letzten Minute"

    Wieder einmal ein echter Trojan. Spannend und wunderbar gelesen. Freue mich auf das nächste Buch der Reihe.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frederieke Bönsch 11.05.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    27
    Bewertungen
    Rezensionen
    36
    35
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gute Fortsetzung"

    Wer die Trojanreihe kennt, wird auch diesen Teil mögen.
    Spannung wird aufgebaut und bleibt lange erhalten. Etwas langatmig zum Ende hin: die Suche der Federmanntochter nach dem Vater und das grässlich ausgesprochene und überstrapazierte "Daddy" von der Protagonistin Wendy war unerträglich. Der Epilog war dagegen SUPER. Ein gelungener Abschluss. Bitte mehr davon.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.