Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 10,95 € kaufen

Für 10,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Stockholm, Metropole des Nordens. Kommissar Fabian Risk wollte eigentlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Dann wird der Justizminister entführt, und Risk stürzt sich in die Ermittlungen. Doch er kommt zu spät. Und es bleibt nicht bei einem Opfer. Die einzige Verbindung zwischen den Toten: Allen wurden die Organe entnommen. Als ein Verdächtiger Selbstmord begeht, glauben Risks Kollegen, den Fall gelöst zu haben. Nur Risk hat Zweifel. Und er ahnt, dass der Mörder mit seinem Rachefeldzug noch lange nicht fertig ist.
    ©2015 Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin. Übersetzung von Katrin Frey (P)2015 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Herzsammler

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      683
    • 4 Sterne
      510
    • 3 Sterne
      158
    • 2 Sterne
      46
    • 1 Stern
      33
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.102
    • 4 Sterne
      197
    • 3 Sterne
      43
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      590
    • 4 Sterne
      439
    • 3 Sterne
      214
    • 2 Sterne
      65
    • 1 Stern
      41

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • Xen
    • 21.03.2017

    Total enttäuschend

    Ich hatte mit Ahnhems "Und morgen du" angefangen, und den in ganz guter Erinnerung gehabt. "Herzsammler" hat mich dann aber ziemlich enttäuscht. Bis auf die letzten 2 h Hörbuch unglaublich langweilig und sich in die Länge ziehend und unzusammenhängend. Teilweise plötzlich immer wieder in der normalen Story ziemlich genaue sexuelle Szenen die überhaupt nicht in den normalen "Krimi-Verlauf" reingepasst haben. Die Handlungsstränge waren total unübersichtlich und wirr. Außerdem war die ganze Story teilweise völlig unglaubwürdig und nicht realitätsnah, die Personen trotz der lang ausgebreiteten persönlichen Probleme flach. Ich hatte mehrmals, sogar in den letzten Zügen des Hörbuchs, daran gedacht abzubrechen. Leider gibt's dafür nur 1 Stern.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Mein schlechtestes Hörbuch

    Ein totales Durcheinander 😕
    Der Sprecher war gut , die Geschichte konnte man irgendwann nicht mehr nachvollziehen

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Nervtötende Protagonisten

    Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

    Eine spannende Geschichte mit interessanten Hauptpersonen und einem erstklassigen Sprecher

    Hat Sie Herzsammler (Ein Fabian-Risk-Krimi 2) nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

    Nein, sonst dürfte ich keine Thriller mehr lesen/hören.

    Wie hat Ihnen David Nathan als Sprecher gefallen? Warum?

    Sehr gut. Er ist definitiv das Beste an diesem Hörbuch.

    Welche Figur würden Sie in Herzsammler (Ein Fabian-Risk-Krimi 2) weglassen?

    Alle Frauen: ist der Schriftsteller Frauenhasser? Eine schwangere Ermittlerin, die in jedem Satz auf ihren Zustand hinweist und damit auch die Ermittlungen behindert. Warum bleibt die nicht zuhause???? Und dann säuft sie auch noch Alkohol.
    Eine schwache Ermittlerin, die sich von ihrem Vorgesetzten begrapschen lässt und immer wieder "wie gelähmt" ist. Hier wäre ein ordentlicher Tritt in die Eier notwendig gewesen, damit wenigstens eine Polizistin Vorbild für andere Frauen in solchen Situationen ist. Dann verfolgt sie allein in einer ihr fremden Gegend eine Spur, ist nicht fit (?!? als junge Polizistin?!?), lässt ihr Handy fallen ... Es nervt mich unsäglich, wenn Frauen so schwach und dämlich dargestellt werden, zumal wenn es sich um ausgebildete Polizistinnen handelt.
    Aber auch das völlige verantwortungslose Verhalten des Ehepaars Risk im Hinblick auf ihre Kinder: Keiner der beiden hat Zeit, die Mutter reagiert nicht auf Anrufe ihrer Tochter, übernachtet auswärts, der Vater kommt spätabends nach Hause, die Kinder sind stundenlang alleine ... unerträglich!

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Schon mehrfach moniert: falsche Reihenfolge der Serie.
    Ich bin noch lange nicht durch mit dem Hörbuch und quäle mich mich von Kapitel zu Kapitel .... Hätte ich die Bücher in der richtigen Reihenfolge gehört, hätte ich das zweite vermutlich nie runtergeladen.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Völlig überzogene Story...

    Auf der Suche nach einer neuen Serie, bin ich auf dieses Hörbuch gestoßen und habe mich von der durschnittlich positiven Bewertung blenden lassen. Die vielen verschiedenen Handlungsstränge sind anfangs sehr verwirrend und ich war sehr gespannt, wie sie denn sinnvoll zusammen geführt würden. Leider wurden sie das nicht, zumindest nicht sinnvoll und schon gar nicht plausibel. Die Story ist sehr an den Haaren herbei gezogen und auch wenn ich die Protagonisten sympathisch fand, konnte ich zu keinem von ihnen eine Bindung aufbauen.
    Die ständigen sexuellem Szenen sowie detaillierten Beschreibungen von Gewalt und Misshandlung gingen mir tierisch auf die Nerven und machten das Hören nicht angenehmer. Ich habe es zu Ende gehört, weil ich dann doch wissen wollte, was sich hinter alledem verbirgt, aber es wird wohl mein erstes und letztes (hör-) Buch von Stefan Ahnhem bleiben.
    Einzig und alleine der Sprecher hat mir gut gefallen.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • BSC
    • 21.08.2015

    Reihenfolge stimmt nicht!!! Teil 2 erst hören!!!

    Achtung Teil 2 kommt historisch vor Teil 1!!!

    Sonst alles super: Geschichte, Sprecher, Spannung, mich nerven die geforderten Wortanzahlend!!!

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Zu brutal!

    Es ist gar nicht so einfach die Handlung dieses Buches zusammen zu fassen. Darum lasse ich klägliche Versuche gleich von Anfang an sein.
    Es gibt nämlich so viele Handlungsstränge und Bruchstücke von Szenen, die sich am Schluss zwar fügen, aber die Übersicht habe ich schon einige male zu oft verloren.

    Das übergeordnete Thema dieses Buches ist sicher brisant und spannend, die Umsetzung war mir aber dann doch zu heftig.
    Ich bin nicht extrem zart besaitet aber dieses Buch war mir massiv zu brutal, zu ekelerregend und zu pervers. Darüber könnte ich noch hinwegsehen, wenn es denn wirklich sehr spannend wäre. Um es aber für mich wirklich spannend zu machen, war es leider so unübersichtlich und verwirrend für mich dass ich mich sehr schwer damit getan habe und es erst nach einer gefühlten Ewigkeit endlich zu Ende gehört habe.
    Nachdem ich "Und morgen du" vom selben Autor gelesen habe und davon begeistert war, hatte ich schon eine ziemliche Vorfreude auf dieses Buch.


    Leider kann ich nur ganz wenige Sterne verteilen. Diese sind für die überwiegend sympathischen Figuren und deren Persönlichkeiten. Ich bin froh es hinter mir zu haben. Schade!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Das ist Fabian Risk Teil 1

    Gute und spannende Story, manchmal etwas verwirrend, da zwei Handlungsstränge und zu viele Verbrechen.
    Ein Kommissar, der sich auch mal, wenn auch nicht konsequent, um seine Familie kümmert. Der natürlich, wie alle skandinavischen Ermittler, seine Abgründe hat.
    Dazu Organhandel, Liebe in allen Schattierungen, Mädchenhändler, Tod und Geburt.

    Weniger wäre mehr gewesen! Trotzdem gute und spannende Unterhaltung, gelesen von einem souveränen David Nathan

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Zweimal gestartet.......und doch nicht ...

    in die Geschichte reingekommen. Es war zu verworren . Hab bis 20 Minuten vor Ende gehört und dann gelöscht.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Antiheld Risk - nur schwer zu ertragen ...

    Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

    Phasenweise besser für Liebhaber von schlechten Thema-Nr.-1-Hörbüchern oder kanibalisch veranlagte Menschen geeignet und/oder für Erstsemester in Medizin, vorzugsweise in Anatomie. Der Autor ist sehr bemüht authentisch und realitätsnah zu erzählen - was aber vollkommen daneben geht - wenn auch phasenweise großes erzähleriches Können aufblitzt.
    Wer Antihelden liebt ist vielleicht auch hier besser aufgehoben. Die Polizei versagt auf ganzer Linie oder ist korrupt und frauenfeindlich. Polizisten haben generell keine Zeit zu schlafen oder für ihre Familie da zu sein. Fast alle, deren Familie geschildert wird, haben Beziehungsprobleme.
    Dann ein Protagonist (Risk), der noch nicht einmal in der Lage ist zu schießen, obwohl der Täter mit erhobener Knochensäge gerade dabei ist die mit Zwillingen schwangere, unermüdlich arbeitende und schreiende Kollegin ("schieß doch endlich ...") wenigstens kampfunfähig zu machen .. ich weiß nicht, was das soll? Ich war selber einmal Polizist. Und ich weiß, was es bedeutet die Waffe im Ernstfall in der Hand zu halten, aber was einem da geboten wird ist jämmerlich.

    Hat Sie Herzsammler (Ein Fabian-Risk-Krimi 2) nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

    Ich werde in Zukunft vorsichtiger sein. Diesen Autor aber auf jeden Fall das letzte Mal gehört oder gelesen haben.

    Welche Figur hat David Nathan Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

    David Nathan kann nichts dafür und hat sein Handwerk, im Gegensatz zum Autor, auf jeden Fall glänzend in Szene gesetzt. Wie man ihn eben kennt. Doch nur ein guter oder sehr guter Erzähler reicht eben nicht.

    Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

    Gestrichen hätte ich den Epilog, der vollkommen aus dem Zusammenhang fällt. Oder ich bin einfach zu beschränkt, ... Das war mir dann doch alles einfach zu anstrengend. Womöglich sollte man das Buch einfach selber lesen ... Was ich aber auch nicht tun werde! Warum Kollegen bei der Polizei einfach immer miteinander streiten und weibliche Polizeibeamte zu Sexobjekten degradiert werden, auf die niemand wirklich hört, selbst wenn sie Chefermittlerin sind ...

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Es wäre hilfreich von vornherein nicht zu verschweigen, dass es nach über 16 h kein happy end gibt - selbst der Protagonist verliert seinen Job, obwohl er ja gar nicht geschossen hat und man rätselt schon sehr, wie er die Bildfläche des 3. Krimis der Reihe wieder betreten wird ... interessiert auch mich nicht wirklich. Deshalb kann ich abschließend nicht dazu raten dieses Buch zu hören - vielleicht selber zu lesen - aber auch das empfehle ich nicht! Obszönitäten und literweise Blut sind für mich kein Garant für ein wirklich unterhaltendes Buch - im Gegenteil. Auch die Verknüpfung mit der Realität (Organhandel - Israel - Schweden ... siehe google ..) ist nicht gelungen. Daher Geschichte 1 Stern, Erzähler 4 Sterne, gesamt 2 Sterne ...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Total übertriebener Quatsch!

    Hätte ich nicht eine lange Autofahrt vor mir u Alternativen bei mir gehabt, ich hätte spätestens nach einer halben Stunde das Handtuch geworfen. So habe ich durchgehalten, mit viel Vorspulen. Zwei Erzählstränge, die nichts miteinander zu tun haben (glaube ich zumindest), jeweils total übertriebene u unglaubwürdige Stories, extreme Langatmigkeit u nur mittelsympathische Ermittler. Never again!

    2 Leute fanden das hilfreich