Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Erich Sassbeck ist zur falschen Zeit am falschen Ort und gerät in eine brutale Schlägerei. Doch am Ende ist er es, der überlebt, während seine Angreifer tot sind - erschossen von unbekannter Hand. Sassbeck glaubt, dass ihn ein Wunder gerettet hat. Die Polizei dagegen fragt sich, ob nicht er geschossen hat. In Notwehr. Oder schlimmer: in Selbstjustiz. Der Journalist Ingo Praise findet bald Beweise, dass Sassbecks Geschichte stimmt. Ein Unbekannter streift durch die Stadt und beschützt Unschuldige. Praise macht den Racheengel zum Star - und löst damit eine Katastrophe aus.
    ©2013 Lübbe Audio, Bastei Lübbe GmbH & Co.KG, Köln (P)2013 Lübbe Audio, Bastei Lübbe GmbH & Co.KG, Köln

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Todesengel

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      175
    • 4 Sterne
      139
    • 3 Sterne
      42
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      265
    • 4 Sterne
      60
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      153
    • 4 Sterne
      122
    • 3 Sterne
      51
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Exzellent

    Ein weiterer Titel von Hr. Eschbach, der mir viele Stunden Freude bereitete. Sein Schreibstil ist unglaublich präzise, mit z.T. ganz wenigen Worten kann er Stimmungen und Eindrücke gekonnt formulieren. Die Geschichte äusserst durchdacht. Der Sprecher weiss auch genau wo wer was betonen muss. 1A, sehr empfehlenswert!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach nur super !

    Mein zweiter Eschenbach...und ich bin wieder begeistert!
    Man muß sich einlassen auf diesen Autor und auch die leisen Zwischenstand in sich aufnehmen...
    Dies gelingt vorallem durch die geniale Stimme von Matthias Köberlin, em es gelingt eins zu werden mit der Geschichte.
    Was für ein sanftes Timbre, wenn er die Gedanken und Gefühle liest...
    Obwohl es hier um ein heikles Thema geht, die Selbstjustiz, wird der Leser mitgenommen von der tragischen Figur des Racheengels, den zu verteilen einem zusehends schwerer wird.
    Nicht aus plumpen Rachegelüsten, sondern seinem eigenen Verständnis von Gerechtigkeit, seiner Mission und Lebensaufgabe....
    Ich kann das Buch nur empfehlen, zumal Geschichte und Sprecher eine Art Symbiose bilden, die absolut selten ist ***** +

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ich weiß nicht Recht...

    Dieses Hörbuch hat mich nicht richtig fesselt am Anfang. Tat mir schwer es zu hören , bis zum Schluss..
    Gegen Ende saß ich aber dran und mir liefen die Tränen runter...
    Bin froh es bis zu Ende gehört zu haben! Habe jetzt ein Bedürfnis, den Mann mit den traurigen Augen in den Arm nehmen...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Klasse

    Ein tolles Buch . Das Ende traurig. Die Stimme gut. Ja da macht man sich seine Gedanken.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    wow, fast komplett durchgehört

    Das Hörbuch nimmt einen mit auf eine Irrfahrt der Gefühle. Man ist immer zerrissen zwischen den Empfindungen. Sehr nachvollziehbare Charaktere die man versteht und immer dieser Spagat der Emotionen. Sehr gut gelungen!!!!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Kein Thriller

    Ein Drama, leider sehr realitätsnah und, Eschbach halt , sehr flüssig und kurzweilig geschrieben.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Starkes Thema, Auflösung gedrängt und spannungslos

    Die Geschichte an sich ist stark, spannend und polarisierend, die Charaktere werden gut aufgebaut und das "Drumherum" hat eine gute Atmosphäre. Mir ist klar, dass es für dieses Thema und die Geschichte selbst keine "einzig richtige" Auflösungsmöglichkeit gibt. Aber wie gegen Ende hin plötzlich die Puzzleteile übereilt in Position fliegen, macht den zuvor gut konstruierten Handlungsverlauf ziemlich zunichte. Kernpunkt meiner Kritik ist das aus meiner Sicht plötzlich unvermittelt erzählte Geständnis des Todesengels - das wirkt auf mich so, als ab das Werk plötzlich rasch zu Ende kommen sollte/musste. Sprecher: Sehr gut, nicht übertrieben "betont" gesprochen, sehr angenehm zu hören. Würde ich es nochmal hören? Ja, aber ich könnte zum Ende hin vorzeitig abbrechen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    herzergreifend

    auch wenn ich früh ahnte, wie es ausgeht, hat es mich doch sehr ergriffen. Spannend und auch traurig.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannend und kurzweilig

    Spannende, kurzweilig und unterhaltsame story. Der Sprecher lässt einen gut in die Rollen der Protagonisten hinein wachsen. Man steht mit ihnen in Verbindung und fühlt mit Ihnen. Alles in allem sehr zu empfehlen.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Gute Stimme, Mittelmäßige Geschichte

    Auf Grund der vielen positiven Rezensionen hatte ich vielleicht zu hohe Erwartungen.

    Die Sprecherstimme ist wirklich toll, die Geschichte aber eher solala. Die Charaktere waren zweidimensional, das Ende für mich ab dem ersten Drittel vorhersehbar. Ich war überrascht als das Buch aufhörte, weil es in meinem Empfinden nie richtig los ging. Einzig interessant fand ich die Thematik selbst, das Thema Selbstjustiz und die daraus resultiertenden Konsequenzen.
    Da sieht man wieder, dass am Ende alles geschmackssache ist :) Das Buch ist sicher nicht schlecht, aber in meinen Augen nix für Fans von King, Fitzek und Co., die mehr erwarten.