Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 25,95 € kaufen

Für 25,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Unentdeckt mordet er seit Jahren, das Töten ist für ihn eine Sucht ...

    Frankfurt an einem nasskalten Novemberabend: Eine nackte, mit seltsamen Wunden übersäte Frauenleiche treibt im Main. Kriminalhauptkommissar Joachim Fuchs und seine neue Kollegin, die junge Fallanalystin Lara Schuhmann, stehen vor einem Rätsel. Nach der Obduktion sind sie überzeugt, dass sie es mit einem perfiden Serienmörder zu tun haben. Als Fuchs während der Ermittlungen der Zeugin Sophia näherkommt, wird er wegen Befangenheit von dem Fall abgezogen. Auf eigene Faust ermittelt er weiter - und setzt damit eine folgenschwere Ereigniskette in Gang...

    ©2019 Frederic Hecker (P)2020 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Totenblass

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3.545
    • 4 Sterne
      1.530
    • 3 Sterne
      354
    • 2 Sterne
      83
    • 1 Stern
      45
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      4.305
    • 4 Sterne
      736
    • 3 Sterne
      108
    • 2 Sterne
      28
    • 1 Stern
      14
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.994
    • 4 Sterne
      1.525
    • 3 Sterne
      483
    • 2 Sterne
      105
    • 1 Stern
      65

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    grandioser Sprecher, tolle Geschichte

    ich habe dieses Buch fast in einem Rutsch durchgehört. der Sprecher spricht die handelnden Personen einfach perfekt.

    die Geschichte erinnert von der Art her an die Titel von Andreas Gruber und seiner Sneijder und Nemez Reihe.
    der Autor scheint sich etwas daran orientiert zu haben wenn man bedenkt dass auch hier die ermittelnden Beamten bewusstseinerweiternde Mittel rauchen :D

    73 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Furchtbar

    Die Story ist vorhersehbar und banal. Spannung kommt nur kurz durch seichte Nebenhandlungen auf. Die Hauptakteure sind flach gezeichnet, ich konnte mich in keinen hinein fühlen.

    Das Buch endet mit einigen "Ist halt so" - Auflösungen. Der Mörder oder der Kommissar müssen ja nicht immer einen Grund für alles haben, nicht?

    Ich gebe das Buch zurück, nicht auszuhalten schlecht. Der Sprecher kann seinen Job. Das ist das 2. Sternchen wert.

    48 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Frederic Hecker war mir bisher nicht bekannt.

    Die Geschichte spannend und mit stetigen Überraschungen, der Sprecher super. Da kam keine Langeweile auf.
    Ich hoffe auf mehr von Hecker.

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach klasse - klare Empfehlung

    Wahnsinnig spannend und gut strukturiert, bitte mehr von dem Autor und Sprecher! Ich konnte echt nicht aufhören zuzuhören.

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ehr ein Krimi als ein Thriller

    Es fehlte mir etwas an Spannung und war zeitweise recht langatmig und trocken. Am Ende ist zwar ein Übergang zu einem nächsten Teil eingebaut, jedoch reizt mich das leider nicht, obwohl ich sonst sehr gerne Hörbücher mit mehreren Teilen höre. Schade, hatte mir mehr erhofft.

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Eigentlich gut, ABER:

    Grundsätzlich hat mich das Buch recht gut gefesselt, aber einige Dinge sind mir doch so unangenehm aufgefallen, dass ich zwei davon hier anmerken möchte:
    1) Der Sprecher: Der Versuch, Dialekte authentisch wieder zu geben, ist gründlich misslungen. Weder der österreichische, der sächsische noch der norddeutsche Dialekt sollte so abgestraft werden, wie es hier geschah.
    2) Der Autor schreibt seinem Kommissar Gedanken über seine Reise nach "Dunkeldeutschland" zu. Der gleiche Kommissar findet einige Zeit später diese Teilung in Ost und West in den Köpfen der Menschen tragisch. Ja, was denn nun? Mir macht diese Denkweise sowohl den Kommissar als auch den Autor unsympathisch. Auch die Vorurteile, dass Polizisten in MV sowieso nicht so viel drauf haben können wie Polizisten aus Frankfurt (am Main natürlich) nervt mich. Das gehört meiner Meinung nach nicht in ein Buch.
    Schade eigentlich, denn spannend war's.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    naja

    Achtung spoiler:
    ich hatte mich gefreut, einem Ermittlungspaar zuzuhören, am Ende geht es nur um den Mann, der auch nur mit anderen Männern redet, außer, wenn er eine traumatisierte Frau im Krankenhaus retraumatisiert, das aber völlig ok findet. oder, wenn er über die fehlende Erfahrung seiner Kollegin herzieht. Der Sprecher kann weder Berlinerisch noch Sächsisch, schrecklich da zuzuhören ...aber, wer es mag...

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Fehlgriff

    Diese eigentlich recht annehmbare, wenngleich vorhersehbare Geschichte
    irritiert in ihren Ressentiments gegen den Osten - "Dunkeldeutschland" -, den "Knalltüten" der "Zonepolizei" mit ihren ausgedienten Kaffeemaschinen, Plastikdeckchen und dreckigen Kaffeetassen, die natürlich nichts auf die Reihe kriegen schon gar nicht auf irgendeinem hinterwäldlerischen Kaff in der "Walachei" ...
    Als der Autor offeriert, dass man in Mecklenburg sächsischen Dialekt spricht, bin ich vor Lachen fast vom Stuhl gekippt. Bloß gut, dass es da den starken einsamen Wolf von der "richtigen" Seite gibt, der reihenweise durch die "bedürftige" Frauenwelt metern könnte, wenn er nur wollte und - wie sollte es anders sein, selbstverständlich und ganz unkonventionell natürlich allein den Fall löst.
    Der Sprecher erfasst die Charaktere recht gut, bis auf die Dialekt-Aussprache gibt es deklamatorisch und ausdruckstechnisch für mich nichts auszusetzen.
    Wer allerdings etwas mehr und anspruchsvoller um die Ecke denken möchte, sollte sich lieber ein anderes Buch suchen. Meinerseits geht es zurück.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    sind alle Ossis Sachsen?

    ... die Geschichte ist spannend und gut erzählt.. auch der Sprecher macht einen guten Job, bis er aus irgendeinem Grund den Bewohnern eines Dorfes in Mecklenburg Vorpommern einen wirklich schlechten sächsischen Akzent zu verpassen... Das ist wirklich peinlich. sind denn alle Ostdeutschen Sachsen?? Das ist so dämlich, das ich es kaum anhören konnte.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Genial

    Der Sprecher ist eine Wucht. Selten so einen guten Sprecher bei Audible gehört. Und dann noch der spannende Krimi, ich konnte nicht aufhören zuzuhören.

    5 Leute fanden das hilfreich