Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Olivier Passan, Polizeikommissar und Einzelgänger, steht kurz davor, einen raffinierten Serienkiller zu stellen, der es auf schwangere Frauen abgesehen hat. Zugleich versucht er zu begreifen, warum die Ehe mit seiner japanischen Frau Naoko offenbar gescheitert ist. Als in ihrem gemeinsamen Haus bedrohliche Dinge geschehen, vermutet Passan zunächst einen Racheakt des Killers. Doch dann stellt sich heraus, dass die Anschläge mit der geheimnisvollen Vergangenheit Naokos zu tun haben.
    ©2013 Bastei Lübbe (P)2013 Lübbe Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Wahrheit des Blutes

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      26
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      21
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    1 Tite -l 2 Geschichten

    Ich persönlich habe es so empfunden, als würden zwei unzusammenhängende Geschichten hinereinander erzählt werden. Sie wurden gut gelesen!
    Der erste Teil war aber (teils) unnötig für die ganze Handlung. Wäre er nur kurz gehalten, würde ich kein Wort sagen, aber er nimmt doch gut die Hälfte des Hörbuchs ein.
    Interessanter wäre es geworden hätte man Naokos und Ayumis Part mehr Zeit gewidmet.
    Ayumis Charakter hätte besonders davon
    profitiert.
    Nichtsdestotrotz ein Plottwist mit dem wieder niemand gerechnet hätte.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr gut

    Ein gelungener Grangé, gelesen von "Nicolas Cage" mit grausigen und unvorhersehbaren Wendungen, aber doch etwas kurz.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    unglaublich schlecht

    Um ehrlich zu sein, habe ich das Buch nur ausgesucht, weil es von Martin Kessler gelesen wurde. Und ich musste zum wiederholten Male feststellen, dass Grangé wirklich nicht meins ist. Die Sätze wechseln von einer Belanglosigkeit zur nächsten und das Buch ist einfach nur schlecht geschrieben. Totaler Fehlkauf, nie wieder Grangé, egal von wem es gelesen wurde.

    3 Leute fanden das hilfreich