Entdecke mehr mit dem kostenlosen Probemonat

Mit Angebot hören

  • Das Paradies der Damen

  • Von: Émile Zola
  • Gesprochen von: Stephan Buchheim
  • Spieldauer: 14 Std. und 4 Min.
  • 4,6 out of 5 stars (83 Bewertungen)
Angebot endet am 01.05.2024 um 23:59 Uhr. Es gelten die Teilnahmebedingungen.
Aktiviere das begrenzte Angebot und kündige jederzeit und ohne Verpflichtung.
Nach den 3 Monaten erhälst du eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts für 9,95 € pro Monat.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
Aktiviere das kostenlose Probeabo und kündige jederzeit und ohne Verpflichtung.
Nach dem Probemonat bekommst du eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts für 9,95 € pro Monat.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
Das Paradies der Damen Titelbild

Das Paradies der Damen

Von: Émile Zola
Gesprochen von: Stephan Buchheim
Hol dir dieses Angebot 0,00 € - Kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 3 Monaten. Jederzeit kündbar.

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 19,95 € kaufen

Für 19,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Diese Titel könnten dich auch interessieren

Germinal Titelbild
Das Glück der Familie Rougon Titelbild
Verlorene Illusionen Titelbild
Die Treibjagd Titelbild
Bel Ami Titelbild
Guy de Maupassant - Die große Hörbuch Box Titelbild
Das Geld Titelbild
Große Erwartungen Titelbild
Vater Goriot Titelbild
Die Kreutzersonate Titelbild
Ein Blatt Liebe Titelbild
Kafka. Um sein Leben schreiben. Titelbild
Verwirrung der Gefühle Titelbild
Marseille 1940 Titelbild
Lichtspiel Titelbild
Mephisto Titelbild

Inhaltsangabe

Hier befindet man sich in der glitzernden Welt eines Pariser Modekaufhauses ein. Mit all seinen Facetten, von der Architektur, über das Sozialgefüge der Angestellten und den ausführlichen Mode- und Interieurbeschreibungen bis hin zu den Auswirkungen auf den gewachsenen Mikrokosmos eines Stadtviertels. Und auch die Liebesgeschichte mit Happy End fehlt nicht.

"Das Paradies der Damen" ("Au Bonheur des Dames") von Émile Zola erschien 1884 in Paris. Denise kommt aus der Provinz und wird Angestellte im Paradies der Damen. Das Wachstum des Kaufhauses und der einhergehenden Verlust der kleineren Einzelhändler. Die Pariser Gesellschaft, die Verkaufsmethoden mit Lockangeboten und Werbeartikeln. Viele Dinge werden einem bekannt vorkommen, dabei wurde das vor über 130 Jahren geschrieben. Wie werden wir heute zum Kaufen verführt. Lassen sie sich gut unterhalten und tauchen sie in eine andere Zeit ein.

©gemeinfrei (P)2018 Allotria Verlag

Das könnte dir auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Das Paradies der Damen

Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    59
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    57
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    46
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Das waren noch Zeiten

Herrliches Eintauchen ins Paris des 19. Jh. und Einkaufen war dazumal schon ein Erlebnis.

Leider sind Franc nicht Franken und die Preise stimmen überhaupt nicht... der Umrechnungskurs war wohl kaum 1:1.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Damals wie heute

Man mag kaum glauben, wie alt dieser Roman bereits ist, da doch die Verdrängung kleiner Läden durch große Ketten ein Problem des 21. Jahrhunderts zu sein scheint.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Die Welt des Einzelhandels; ein buntes Panorama

Eine facettenreiche und gut zu hörende Schilderung des Entstehen und Wachsens der Großkaufhäuser, der Auswirkungen auf die Ladenvielfalt und die damit verbundenen Einzelschicksale. Unaufgeregt und authentisch vorgelesen. Ein empfehlenswertes Hörbuch von zeitloser Aktualität.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Der Titel sollte lauten:

Denise und Das Paradies der Damen, denn Denise ist die tragende, junge Hauptfigur in diesem romantischen Roman, in dem es um das Entstehen von Kaufhäusern geht und die damit einhergehende Vernichtung des Einzelhandels, die uns Zola deutlich vor Augen führt.
Das ist die Rahmengeschichte.
Zola hat, wie ich nachgelesen habe, gründliche betriebswirtschaftliche Studien betrieben, bevor er sich auf dieses Romanthema eingelassen hat. Und er kennt sich aus. An Aktualität hat das Thema "Konsum" an nichts verloren - je billiger, umso mehr wird gekauft. Octave Mouret, Inhaber des Au Bonheur des Dames, weiss, wie Frauen funktionieren und wie er ihnen das Geld aus den Taschen ziehen kann. - Und es ist ja Zola, der Mouret alle diese Ideen in den Kopf setzt. Genial.
Wir tauchen ein in diese Kaufhauswelt, erfahren viel über Arbeits- und Lebensbedingungen der Angestellten, Löhne, Klatsch und Tratsch, Intrigen, Neid und Missgunst in einer in sich geschlossenen Welt (dem Kaufhaus). Man wähnt sich an einem königlichen Hof... Und der König ist Mouret, der meint, alles bekommen zu können, wonach ihn verlangt.
Und jetzt mehr zu erzählen, wäre nicht recht, denn der Roman lohnt sich, entdeckt zu werden. Zuweilen muss man sich etwas durchkämpfen durch viele schnelle und dichte Dialoge (die Geschichte startet damit), Detailreichtum. Den roten Faden verliert man aber nicht, und die vielen Namen dürfen nicht "stressen" - die wichtigsten bleiben haften.
Der Roman ist sehr schön geschrieben, etwas zu oft kommt "allein" (seul) vor, aber wirklich störend ist das nicht.
Man kennt sich noch im Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Es gibt in dieser aufsteigenden Konsumgesellschaft auch Herzwärme - ein tolles Stück Literatur, ich habs sehr genossen.
Allein 😉 Stephan Buchheim bekommt einen Stern Abzug. Seine vorzügliche Leseleistung wird durch mangelnde Französischkenntnisse beeinträchtigt - man sagt nun mal "Sän(t)" und nicht "Sont", um ein Beispiel zu nennen.

Eine klare Hörempfehlung von mir.


Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Zola was soll man sagen.

Wunderbare Geschichte aus der Zeit. Der Sprecher bringt das Geschehen in "Zolas Siinn" (?) zu Gehör.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • C
  • 19.02.2024

hochaktuell- noch jetzt

Beschreibung der Funktion und des Funktionierens von Kaufhäusern, moderne Führungstheorien genauso wie Verkaufs- und Werbesteategien. und: Standbein Versandhabdel, als hätte Zola Amazon vorausgesehen.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Allerliebste Pariser Version des "Kapitals"

Eine allerliebste, höchst unterhaltsame Version von Karl Marx' "Kapital" … "Der Kapitalismus erzeugt die Bedürfnisse, um sie dann zu befriedigen". Bunt und spannend bis zum Schluss, aktuell bis heute … entlarvend für jeden, der schon mal im Ausverkauf geschwelgt hat … glücklicherweise mit Happyend, auch wenn das in der Welt des Kapitals eher selten ist, doch der Traum dass es möglich wäre … Bezaubernd gelesen - alles in allem ein wirklicher Glücksgriff!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Heute so aktuell wie damals

Ich liebe diese Geschichte, die lebendigen Figuren, das exakt geschilderte Umfeld eines Warenhauses in Paris und die Schicksale, die damit verknüpft sind. Immer noch ganz großes Kino!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Erstaunlich zeitgemäß

Ein wunderbares Lesevergnügen und Spiegelbild auch der heutigen Gesellschaft. Ich bin begeistert und sehr froh dieses Buch entdeckt zu haben. Missgunst, Neid und Eifersucht findet man heute in derselben Weise, aber auch Anstand und Ehrlichkeit, die sich in dieser Geschichte letztendlich bezahlt machen und der Protagonistin zu ihrem Glück verhelfen.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Paradies der Damen

Die Geschichte ist langweilig, der Sprecher ist eher geeignet zum einschlafen statt zum zuhören. Nein, dieses Hörbuch gefällt mir nicht.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

2 Leute fanden das hilfreich