Regulärer Preis: 21,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Wie macht man Philosophie aus Aprikosencocktails? Für Sartre kein Problem: Er machte Philosophie aus einem Schwindelgefühl, aus Voyeurismus, Scham, Sadismus, Revolution, Musik und Sex. Sarah Bakewell erzählt mit wunderbarer Leichtigkeit, wie der Existenzialismus zum Lebensgefühl einer Generation wurde, die sich nach radikaler Freiheit und authentischer Existenz sehnte. Ihre meisterhafte Kollektivbiographie der Existenzialisten ist zugleich eine höchst verführerische Einladung, die existenzialistische Lebenskunst heute neu zu entdecken.

©2017 Verlag C.H.Beck oHG. Übersetzung von Rita Seuß (P)2018 Audible Studios

Kritikerstimmen

"Sarah Bakewell bringt alle Voraussetzungen mit, um uns die Geschichte des Existenzialismus neu zu erzählen. ... Sie schreibt brillant, mit leichter Feder und einem sehr britischen Humor, und bietet faszinierende Einsichten."
-- The Guardian 

"Sie hat den Dreh raus, wie man zentrale Ideen auf den Punkt bringt.“
-- Financial Times 

"Skurril, witzig, klar und leidenschaftlich."
-- Daily Mail

"Ein Page-Turner."
-- The Paris Review

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    79
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    75
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    69
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Leben und Philosophie müssen eins sein

Wer auch immer dieses Projekt auf den Weg gebracht hat, hätte es verdient bewusstlos geknutscht zu werden. Sarah Bakewells grandiose Hinführung zu zwei der aufregendsten Denkbewegungen des 20sten Jahrhunderts - der Phänomenologie und des Existentialismus - als ungekürztes Hörbuch. Elegant erzählt, hochspannend , sehr kompetent und verständig, voller zeitgeschichtlicher Bezüge. Wunderbar konzentriert und aufmerksam gelesen. Alles was ich mir erlaubt habe zur amerikanischen Originalausgabe zu bemerken kann ich umstandslos für dieses Hörbuch geltend machen. Bleibt mir noch um Frau Bakewells Montaigne Biographie zu bitten. Mit welcher Wucht, mit welcher Leidenschaft und Hingabe diese Männer und Frauen gedacht haben. Spektakulär Geistesgeschichte.

28 von 31 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

absolute empfehlung ...

... für jeden, der sich für die größen der philosophiegeschichte interessiert, philosophie studiert oder auch mal auf die komplizierte, unverständliche sprache verzichten möchte. vor allem um ein verständnis für die biografien der schriftsteller zu bekommen und die entwicklung der geschichte des 20. jahrhunderts zu verstehen hilft das gut. schade, dass ich es so schnell durchhören konnte!

15 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein beeindruckendes Zeitzeugnis

Das Buch von Sarah Blackwell gibt einen überraschenden, tiefen Einblick in die Philosophie und in die Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts. Die Protagonisten werden in ihren Persönlichkeiten ihren Stärken und Schwächen lebendig. Das ist auch der hervorragenden Sprecherleistung zu verdanken.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

leicht, amüsant & besonders klug

Genau das richtige um in diesen zeiten lust aufs denken & analysieren & reflektieren zu bekommen mit den klug & charmant besprochenen denkerInnen anfang des 20. jh.
punkteabzug für die entscheidung einer männlichen erzählstimme (wenn sie auch gut war)! sarah blackwell hat eine wunderbare studie geschaffen. im reich der philosophie eine weibliche stimme zuhören wäre im 21. jh sehr angebracht.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich