Jetzt kostenlos testen

Der talentierte Mörder

Lincoln Rhyme 12
Sprecher: Dietmar Wunder
Serie: Lincoln Rhyme, Titel 12
Spieldauer: 15 Std. und 49 Min.
Kategorien: Thriller, Psychothriller
4.5 out of 5 stars (1.445 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Zwei Wochen nach einem brutalen Mord in Manhattan ist Detective Amelia Sachs dem vermeintlichen Killer dicht auf den Fersen. Sie liefert sich mit ihm eine Verfolgungsjagd in einem Einkaufszentrum in Brooklyn, als es dort zu einem technischen Defekt an einer der Rolltreppen kommt - mit verheerenden Folgen. Die Stufen brechen ein, ein Mann stürzt und wird vom Getriebe zerquetscht.

Kurz darauf erkennen Amelia und ihr Partner Lincoln Rhyme, dass es sich bei dem Ereignis keineswegs um einen Unfall handelte. Der Täter verwandelt Alltagsgegenstände und intelligente Technologien in Mordwaffen - und er plant offensichtlich weitere Anschläge.
©2016 Jeffery Deaver / Blanvalet. Übersetzung von Thomas Haufschild (P)2017 Random House Audio

Kritikerstimmen


Jeffery Deaver ist der beste Thrillerautor überhaupt!
-- The Times

Dietmar Wunder, die charismatische deutsche Stimme von 007 Daniel Craig, erzeugt Deaver-Kino für die Ohren.
-- Bild am Sonntag


Die Lesungen von Dietmar Wunder sind hochexplosives Dynamit, das die Nerven in Tausend Fetzen zerreißt.
-- literaturmarkt.info

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    966
  • 4 Sterne
    373
  • 3 Sterne
    85
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    10

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.202
  • 4 Sterne
    138
  • 3 Sterne
    24
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    842
  • 4 Sterne
    378
  • 3 Sterne
    108
  • 2 Sterne
    30
  • 1 Stern
    12

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ein spannender und intelligenter Thriller ...

... mit den gewohnt gerissenen und sympathischen Protagonisten Rhyme und Sachs aber auch einem sehr interessanten Killer, dessen Mordmethoden nicht brisanter sein könnten. Da betrachtet man die Alltagsgegenstände um einen herum mit ganz anderen Augen.
Eine sehr gute Sprecherleistung setzt dem Ganzen die Krone auf. Top.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Aktuell, durchaus möglich, faszinierend

Eine sehr spannende Story, sehr gut gelesen und eine Erinnerung an den "Knochenjäger".
sehr gute Unterhaltung, welche den Hörer verführt, den Tagesablauf zu ändern, nur um weiter zu hören...
Doch höre selbst. ;-)

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein tolles Buch

Der Sprecher , Dietmar Wunder übertrifft sich mal wieder selbst.
Die Geschichte ist total spannend und ein typischer Jeffery Deaver.
Hoffentlich gibt es noch einige Lincoln Rhyme Geschichten.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

hm

wenn die Erwartungshaltung zu groß ist, kann man schnell enttäuscht werden.
Der Titel passt nicht. Die überdurchschnittlich intelligenten Protagonisten nerven.
Das Geschreibsel über Amelias Mutter nervt ( ein Lückenfüller? ), weil, trägt nichts zur Story bei.
Das Ende ist enttäuschend konstruiert.
Gelesen ist's 1a.
Für mich, das schlechtste Buch dieser Serie

7 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Superhelden am Werk

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich kann sie inzwischen nicht mehr ertragen, diese omnipotenten, alleswissenden, alleskönnenden großartigen Helden der amerikanischen Thrillerliteratur. Immer stärker treten für mich auch die kulturellen Unterschiede zwischen dem alten Europa und Amerika zu Tage. Mag man kaum glauben, ist aber so. Hier schaffen Sacks und Mr. Rhyme mal wieder alles. Bringen die verschiedensten unterschiedlichsten Lacke, Bodenproben, Farben, Fussel und andere scheinbar unbedeutende Fundstücke rund um den skurilen Mörder logisch zusammen (zugegeben, manchmal mit Hilfe technischer Geräte) und lösen den Fall quasi vom Bett aus. Zwischentöne? Richtiges Leben? Scheitern? Weit gefehlt. Diese Welt ist so weit entfernt von unserer wirklichen, das die Geschichte sämtlichen Bezug zur Realität verliert, obwohl sie von der Grundlage her alles mitbringt um die Abgründe moderner Technik aufzuzeigen. Aber das interessiert mich nicht mehr, weil sich in diesem Buch nur Avatare tummeln. Stellvertreter echter Menschen. Mr. Deaver, gucken Sie doch mal in ein Buch ihres Zeitgenossen und Mit-Amerikaners Stephen King. Da wimmelt es nur so von richtigen Menschen. Und da wirds dann auch wieder interessant.

5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Abgebrochen!

Zu Beginn wirklich spannend und man freut sich auf mehr....
Nach für mich quälenden 6 Std. habe ich es dann aufgegeben!

Der Sprecher ist an sich OK.... Gibt allerdings durchaus bessere.

Die Geschichte hätte was werden können wenn man sie nicht mit massig belanglosem gefüllt hätte.

Mich konnte dieses Hörbuch nicht fesseln.... langweilig!

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Monotone Massenware

Der Titel sagt alles. Als hätte Deaver das Buch aus einem Setzkasten für mindertalentierte Autoren zusammen geklöppelt.

Der Mann war mal richtig gut.

Schade aber definitiv nicht empfehlenswert.

Einzig Dietmar Wunder verlangt einem Respekt ab, dass Er einer so hanebüchenen und vorhersehbaren, nur durch Fehlinformationen und Auslassungen erzeugten Handlung überhaupt so etwas wie Atmosphäre verleihen kann.

7 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sehr angenehmes Hörbuch

Bis zum letzten Drittel Spannend... Leider ließ die Spannung dann zum Ende nach. Aber trotzdem auf jeden Fall Hörenswert :)

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • cs
  • Sachsen
  • 04.09.2019

toller Sprecher

spannende Geschichte und als Hörbuch zu empfehlen da toller Sprecher
Sachse und rhyme immer wieder gute Charaktere

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schwache Leistung

Obwohl die Idee dieser Geschichte gut ist, ist es dem Autor nicht gelungen eine schlüssige Handlung daraus zu machen. Zum Schluss hatte man den Eindruck, der Autor wusste nicht mehr, was er am Anfang geschrieben hatte. Die erklärenden Schlusssätze sind nur ein schwacher Trost für die Konfusitäten, die der Autor vorher verursacht hat.