Jetzt kostenlos testen

Sarahs Schlüssel

Sprecher: Maria Schrader
Spieldauer: 6 Std. und 25 Min.
4.5 out of 5 stars (69 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Paris, 2002: Julia, eine amerikanische Journalistin, die mit ihrem französischen Mann in Paris lebt, entdeckt, dass die Familie ihres Mannes jahrzehntelang in einer Wohnung gelebt hat, die vor 1942 Juden gehörte. Als sie sich auf die Suche nach der jüdischen Familie macht, ahnt sie nicht, dass dies ihr Leben radikal verändern wird.

Ihre Recherche führt sie zurück in den Sommer 1942, zu Sarah, einem zehnjährigen jüdischen Mädchen, das mit ihren Eltern von der französischen Polizei deportiert wurde. Getrieben von dem Wunsch, ihren kleinen Bruder zu retten, der zu Hause versteckt in einem Wandschrank wartet, gelingt ihr die Flucht. Den Schlüssel zum Schrank hält sie in der Hand...

©2007 steinbach sprechende bücher

Kritikerstimmen

'Sarahs Schlüssel' zeichnet sich durch einen enormen Sog aus... ein Thriller, politisch wie psychologisch, und es ist mit Sicherheit nur eine Frage der Zeit, bis wir ihn auch auf der Kinoleinwand zu sehen bekommen werden.
--Lutz Bunk/Deutschlandradio Kultur

Ein fesselnder Spannungsroman, der sich seit Erscheinen wie warme Semmeln verkauft.
--Le Point

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    40
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    23
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    23
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Schlichtweg ergreifend!

Eine beeindruckende Geschichte über die Judenverfolgung in Frankreich, über Mittäterschaft, Verrat und Schuld aber auch eine Geschichte gegen das Vergessen und die Hoffnung auf Wiedergutmachung. Maria Schrader liest den Roman einfühlsam und sanft. Besonders überzeugend fand ich Frau Schrader in der Rolle der kleinen Sarah.Das Hörbuch ist schlichtweg ergreifend und unbedingt empfehlenswert. Einzig das Ende könnte meiner Meinung nach um eine viertel Stunde vorgezogen werden. Der Schluss wirkt doch etwas zu klischeehaft.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Tolle Geschichte...

... mit leider seichtem Happyend. Maria Schrader liest wunderbar, für die rosarote Story der Gegenwart ist sie nicht verantwortlich, liest sie aber trotzdem gut.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Sehr traurig, aber interessant

Zwei interessante, aber sehr traurige Geschichten, die sich miteinander verknüpfen. Spannend und mit angenehmer Stimme gelesen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ergreifend

Das Hörbuch hat mir sehr gut gefallen, es wird von Maria Schrader wirklich sehr gut gelesen.
Ich habe es an einem Tag durchgehört, da mich die Geschichten der beiden Hauptpersonen wirklich sehr ergriffen hat.

....es darf niemals vergessen werden...!!!!