Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Kaum jemand macht Eltern so wütend wie die eigenen Kinder. Denn häufig bestimmen übermäßige Angst, Kränkbarkeit und andere Stressreaktionen den Familienalltag. Diese Emotionen führen schnell dazu, dass Eltern ganz anders reagieren, als sie es sich eigentlich wünschen. Dieses Hörbuch mit seinen vielen Reflexionsimpulsen hilft Eltern zu unterscheiden, wann sie erwachsen denken und wann sie mit ihrem Verhalten in automatische Muster fallen. So wird es möglich, den Kindern auf Augenhöhe zu begegnen, mit ihnen in Beziehung zu treten und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, die für alle Beteiligten in Ordnung sind.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    ©2019 Kösel Verlag (P)2019 Lagato Verlag
    In jeder Familie kochen die Emotionen ab und zu hoch, denn nichts bringt Eltern so sehr auf die Palme, wie die eigenen Kinder. Jedem Elternteil ist es dabei schon mal passiert, dass die Stimme lauter und wütender wurde, als es eigentlich gedacht war. In ihrem einfühlsamen Ratgeber „Mama, nicht schreien!“ erklären die Autoren Jeannine Mik und Sandra Teml-Jetter, wie Sie Ihren Kindern auf Augenhöhe begegnen können. „Jetzt reicht es aber!“ – Diesen Satz haben wohl viele von Ihnen schon einmal gegenüber Ihren Kindern gesagt. Und dies wahrscheinlich lauter und wütender, als Sie es eigentlich wollten. Bei der Kindererziehung kommen neben vielen positiven Gefühlen auch Ängste, Kränkbarkeit, Stress und Verzweiflung dazu. Diese negativen Emotionen führen oft zu einer ungewollten Reaktion. Lernen Sie in diesem Ratgeber, wie Sie auch in aufwühlenden Situationen eine liebevolle Beziehung zu Ihrem Kind aufrechterhalten und gemeinsam mit ihnen nach Lösungen suchen können, die für alle Beteiligten akzeptabel sind. Die Wiener Bloggerin, Kommunikationstrainerin und Unternehmerin Jeannine Mik ist selbst Mutter einer Tochter und schreibt bereits seit einigen Jahren den Blog „Mini and Me“. Dort behandelt sie Themen wie bewussteres Leben und Erleben, authentischen Beziehungsaufbau und gegenseitige Unterstützung als Eltern. Co-Autorin Sandra Teml-Jetter lebt ebenfalls in Wien und ist u. a. psychologische Beraterin, Einzel- und Paarcoach. Sie ist Mutter in einer Patchwork-Familie und hat bereits Lehrgänge mit renommierten Familientherapeuten wie Jesper Juul absolviert. Vorgetragen wird der liebevolle Ratgeber von Anja Lehmann. Ihr ruhiges Tempo, die zielsicher gesetzten Pausen und ihre angenehme Stimmfarbe bringen dem Hörer dieses sensible und emotionsgeladene Thema mit viel Mitgefühl näher. Sie nimmt das geschriebene Wort auf und verwandelt es in ein Hörbuch, das dem Hörer Mut, Zuversicht und Positivität mit auf den Weg gibt.

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Mama, nicht schreien!

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      364
    • 4 Sterne
      113
    • 3 Sterne
      46
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      22
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      367
    • 4 Sterne
      78
    • 3 Sterne
      32
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      7
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      304
    • 4 Sterne
      105
    • 3 Sterne
      46
    • 2 Sterne
      18
    • 1 Stern
      20

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Auch für Männer

    Väter schreien ihre Kinder bisweilen auch an, ich gebe es zu.

    Dieses Hörbuch hat keine Themen zum Gegenstand, die spezifisch "weiblich" sind, von daher ist es auch für Väter geeignet.

    Die Einleitung ist etwas langatmig und esoterisch angehaucht. Wenn man das aber überstanden hat, gibt das Buch gute Anregungen dazu, über die tiefer liegenden Gründe nachzudenken, weswegen man manchmal so schnell mit den Nerven am Ende ist. Partnerschaft, eigene Kindheit. Es geht also nicht um die Kinder, sondern um die Eltern.

    Man darf nicht erwarten, das man ein paar Kniffe lernt, wie man seine Kinder leicht ruhig stellt. Das Buch ist eine Hilfe, mal über sich selbst nachzudenken.

    Das Hören war für mich ein Gewinn.

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klasse Ratgeber

    Der Inhalt ist sehr greifbar und hat mich teilweise motiviert und teilweise zu Tränen gerührt. Unglaublich wieviel Unrecht wir uns und unseren Kinder zufügen nur aus dem Grund weil wir passiv durchs Leben schreiten und zu ängstlich sind uns anzuschauen.

    Super finde ich die Erfahrungsberichte um das ganze noch verständlicher zu machen.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Auch für Papa sehr zu empfehlen

    Ich war erst etwas skeptisch, dann interessiert und zum Schluss überzeugt. Obwohl sich der Ratgeber laut Titel (und auch inhaltlich) an Mütter richtet, habe ich mich trotzdem angesprochen gefühlt.

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Mittelmäßig. Einschläfernde Stimme der Sprecherin

    Also den Inhalt dieses Buches hätte man auch in der Hälfte der Zeit wiedergeben können. immer wieder dieselben Phrasen und Formulierungen und das mit einer Stimme vorgetragen als läge man auf der Psychotherapeutencouch. Da fällt es echt schwer dabei zu bleiben. selbst beim Auto fahren. Manche Denkansätze und die Beispiele zwischendurch sind echt gut aber dann kommt wieder minutenlang das gleiche und immer gleiche Geschwätz ohne neue Erkenntnisse und Inhalte. ich bin enttäuscht.

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Orginal Play wird empfohlen..

    Ich war wirklich begeistert über dieses Hörbuch.., bis mir plötzlich Orginalplay empfohlen wurde!
    Habe es sofort abgebrochen und werde es auch nicht weiter anhören! Sowas unterstütze ich auf keinem Fall!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolles Buch 👍

    Das Buch ist von Anfang bis zum Schluss logisch, es regt absolut zur Reflexion an. Das Buch beschreibt auch wissenschaftliche Erkenntnisse, sehr spannend.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Fehlkauf

    Leider verschwendetes Guthaben,

    viele Ausschnitte aus unterschiedlichen Quellen, aber nichts konkretes womit gearbeitet werden kann. Für mich absolut enttäuschend.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    sehr zu empfehlen

    Sehr sehr interessant und vor allem mit gut verständlichen Beispielen und Übungen. auch sehr angenehm erzählt. Sollte zur Pflichtlektüre von jedem Erwachsenen werden ;)

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Viel Gefasel und Wiederholung

    ... jedoch kaum praktikable Lösungen für die immer wieder gleichen Probleme. Das erste Mal nach über 5 Jahren Audible Abo, dass ich ein Hörbuch nicht zu Ende gehört habe. Nach der Hälfte hat es gereicht, da nichts Neues mehr kam.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    das ist nicht nur was für Mamas

    sehr interessant und aufschlussreich, ich muss mindestens 15 Wörter schreiben sonst ist es keine Bewertung

    2 Leute fanden das hilfreich