Jetzt kostenlos testen

Garp und wie er die Welt sah

Autor: John Irving
Sprecher: Rufus Beck
Spieldauer: 22 Std. und 55 Min.
4.5 out of 5 stars (432 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Dies ist die Geschichte von T. S. Garp, 1944 unehelich geborener Sohn von Jenny Fields - einer Feministin und ihrer Zeit weit voraus. "Garps Welt" ist voller skurriler Ereignisse und liebenswert verschrobener Figuren in Neuengland und Wien. Eine Welt eben, in der alles passieren kann und meistens auch passiert.
©2012 Rowohlt (P)2012 Random House Audio
Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    245
  • 4 Sterne
    123
  • 3 Sterne
    37
  • 2 Sterne
    15
  • 1 Stern
    12
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    272
  • 4 Sterne
    57
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    5
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    203
  • 4 Sterne
    96
  • 3 Sterne
    28
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    8

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

John Irving und der Schluss

Ich mag die Bücher von John Irving am allermeisten , wenn sie mir von Rufus Beck vorgelesen werden. So auch den "Garp". Ich möchte mich auch gar nicht zu inhaltlichen Aspekten äußern, sondern erfragen , warum einer ungekürzten Lesung die letzten 20 Seiten fehlen ? Warum fehlt einer Lesung überhaupt der Schluss ? Es wäre schön, wenn dieser Mangel behoben wird. Zumal Herr Irving seine Bücher anfängt zu schreiben, wenn ihm die letzten Sätze klar sind. Und besonders schön ist es, wenn sich am Ende der Titel wiederfindet. Das ist auch in "Garp und wie er die Welt sah" so, aber das erfährt man nur dann, wenn man das Buch schon kennt.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Bitte mehr echte Literatur wie diese bei audible!

Ich habe dieses Buch bereits einmal vor vielen Jahren gelesen. Die Hörbuchversion gefällt mir sogar noch besser. So interessant und phantasievoll der Stoff insgesamt ist, gibt es nach dem fulminanten Anfang hin und wieder doch ein paar Längen. Dadurch, dass man den Stoff vorgelesen bekommt und Rufus Beck auch hier sein Bestes gibt, kommt man über diese Strecken viel besser hinweg. Ich würde mir dieses Hörbuch wieder kaufen.
Für das Buch selbst, würde ich 4 Sterne vergeben. Für die Hörbuchversion 5 Sterne.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Weltliteratur, aber langatmig

Ich weiß, John Irving gehört zu den Großen der Weltliteratur und er ist wirklich ein Meister der bildhaften Sprache und der Beobachtung. Im Gegensatz zu "Das Hotel New Hampshire", das ich zuvor gehört habe, konnte mich dieses Hörbuch leider nicht packen. Rufus Beck liest brilliant vor und haucht den einzelnen Charakteren mit seiner Stimme Leben ein, aber "Garp" ist dennoch unglaublich langatmig. Dazu tragen unter anderem die Kurzgeschichten innerhalb des Romans bei, der der Protagonist, ebenfalls ein Autor, verfasst und die in aller epischen Breite ausgewalzt werden. Im Kern geht es in "Garp" um die Sexualmoral des letzten Jahrhunderts und um die Rolle und das Bild der Frau, wie sie zu sein hat oder sein soll - alles wichtige Themen und von Irving miniziös beobachtet - aber dennoch extrem in die Länge gezogen und aus heutiger Lesersicht schwere Kost. Durchgehört habe ich das Buch zwar aufgrund von Becks Vortragskunst und mit dem HIntergedanken "Naja, das sollte man ja mal gelesen haben" dennoch - aber Lesevergnügen war das nicht.....Das ist aber meine rein subjektive Meinung, die Bekanntschaft mir Garp und seiner Mutter Jenny muss jedoch jeder selbst machen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Anfangs amüsant

Leider verlässt der Autor etwa ab der Hälfte des Buches die Spur der schrillen Komik. Für mein Empfinden dominiert später zu sehr der Wunsch, etwas erklären zu wollen. Dadurch wird zu ausschweifend berichtet - leider auch Uninteressantes.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Witzig und frech - Hörenswert

Garp gehört zu den modernen Klassikern der amerikanischen Literatur und begründete den Weltruhm von John Irving. Inhaltlich ist dass Buch mittlerweile vielleicht ein klein wenig angestaubt, da Feminismus, Transvestie sowie Ringen und Schriftstellerei heute nicht mehr die allermodernsten Themen sind. Aber die skurrilen Episoden und die reizvollen Charaktere entschädigen für diese Mängel. Rufus Beck spricht gewohnt sicher und koloriert
Fazit: Ein schönes Hörbuch.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Genial erfunden

hervorragend zugespitzte Lebenssituationen.
Provokativ, witzig, dramatisch - jeweils mit einem Augenzwinkern.
Genau so, wie Garp sich Schriftstellerei vorstellte.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

hat meine Erwartung erfüllt

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe den Roman über Garp mit ca. 22 Jahren gelesen und war damals fasziniert davon. Das Hörbuch hat mich nun, 28 Jahre später, nicht enttäuscht. Der Sprecher hat seine Sache sehr gut gemacht, fand ich. An Vieles konnte ich mich nicht erinnern. Als Fazit für mich steht fest, den Roman höre ich mir bald nochmal an.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

eine wunderbare Geschichte

eine wunderbare Geschichte voll von Humor Lust Tod und leid. ein wenig exzentrisch, aber das leben von "garp", wenn auch kurz, war voll von hoehen und tiefen.

als "gstandenes mannsbild" Kamm ich trotz allem nicht umhin die eine oder andere traene zu zerdrücken, aber auch laut und unvermittelt aufzulachen....

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Klassischer Irving

Wie immer tragisch-komisch, skurril, viele Handlungsstränge. Ich persönlich musste mich ein bisschen reinhören, aber es lohnt sich drauf zu bleiben! Und Rufus Beck - best!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ein wunderbares Buch

Eine Geschichte voller Tragik, Witz und Lebensweisheit. Ein Sprecher, der mitreißend ist. Ich werde immer mehr zum Irving Fan