Regulärer Preis: 19,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

William Dean jr., Sohn eines verschwundenen GI und einer Souffleuse, verbringt seine Jugend hinter und auf der Bühne des großväterlichen Kleinstadttheaters in Neuengland. In den düsteren Dramen von Shakespeare und Ibsen lernt er seine Familie - und sich selbst - in ganz unerwarteten Rollen kennen, die ihn beunruhigen, aber auch faszinieren. Und er erfährt, dass keiner die Person ist, die er zu sein scheint - zuallerletzt er selbst. William will nicht Schauspieler werden, sondern Schriftsteller, und um herauszufinden, wer er wirklich ist, macht er sich auf die Suche nach seinem Vater. Eine abenteuerliche Reise in seine Vergangenheit und um die halbe Welt beginnt - von New York über San Francisco bis nach Hamburg und Wien.
©2013 Diogenes (P)2013 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    78
  • 4 Sterne
    36
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    10

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    89
  • 4 Sterne
    31
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    73
  • 4 Sterne
    29
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    12
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Toll, mal wieder ein richtiger John Irving

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von In einer Person besonders unterhaltsam gemacht?

Interessant ist, dass er die Geschichte des 15 jährigen Jungen bis zum 68 jährigen Mann sehr verwoben erzählt. Mal nimmt er die Zukunft vorweg (und entschuldigt sich dafür lustigerweise) und dann bezieht er sich wieder auf etwas in der Vergangenheit Erzähltes. Und immer auf ich und du mit dem Leser/Hörer (“Wissen Sie …”), was einen noch mehr in die Geschichte hineinzieht. Mancher Handlungsstrang löst sich tatsächlich erst am Schluss auf und hält so die Spannung unbewusst aufrecht.

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Charles Brauer gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

nein, aber er war John Irving, genauso stelle ich mir seine Stimme vor.

Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Jeder wie sie mag!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Der Schluss ist dann trotzdem etwas enttäuschend, einerseits weil die Geschichte nun wirklich vorbei ist, anderseits, weil es so unspektakulär ist, nach dem Feuerwerk, was im Laufe der Erzählung abgefeuert wurde. Aber gut, als 68 Jähriger ist der Protagonist auch endlich bei sich angekommen und erntet die ersten Erfolge für sein unermüdliches Werben um Toleranz. Das sei ihm gegönnt.

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schön!

Seit einigen Monaten habe ich mit diesem Hörbuch gerungen, da mich die negativen Rezensionen von einem Kauf anhielten. Gerade wegen der Geschichte wurde mir das Buch ans Herz gelegt und ich habe es zum Glück endlich gekauft. mir hat die Geschichte und auch der Sprecher gut gefallen. Es ist mir nichts negatives aufgefallen und ich verlor nie das Interesse daran. Es regt zum Nachdenken an.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einblicke in die Welt sexueller Abweichungen

Dieses Hörbuch hat mir ungestellte Fragen zur männlichen Homosexualität und anderer Abweichungen hinsichtlich sexueller Orientierung und Identität beantwortet. Die Schilderungen über AIDS haben das Grauen (wieder?) auferstehen lassen, dass inzwischen überwunden scheint - oder haben wir es hinter die "ich mach's mit" - Plakate verdrängt?
Und all das in einem autobiographisch anmutenden Roman. Ich habe nun schon viel von John Irving gelesen/gehört, dies ist bisher sein interssantestes Werk. Charles Brauer spricht bedächtig, manchmal stockend und somit angemessen aus der Perspektive eines rückblickenden alten Herrn.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nicht gerade der stärkste Irving

Aber auch ein schwächeres Werk dieses Autors macht immer noch viel Freude.
Sehr gut gelesen gibt Irving quasi Geschichtsunterricht und beschreibt die Entwicklung unserer Gesellschaft in Bezug auf Akzeptanz sexueller "Abweichler".
Diese Intention geht aber leider zu Lasten der bei dem Autor sonst so vielen gut beschriebenen Personen. In diesem Werk sind die "Nebenfiguren" leider oft zu sehr konstruiert statt wirklich zu "Leben"

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Erzählung

Lassen Sie sich darauf ein. Dann nimmt Sie John Irving mit auf eine Reise der Toleranz.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nochmal und nochmal und nochmal.

Top Sprecher. Das Buch ist einfach das beste. Für alle die mit ihre Sexualität auf die Suche sind, oder pure wunderschöne Geschichte für die die schon ihren Strand gefunden haben.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Berry
  • Wilder Südwesten, Deutschland
  • 14.06.2016

wunderbar!

Sprecher top
Story: Mal wieder ein ganz großer Wurf. Sehr emotional, ich habe stellenweise geweint.
Ein wunderbares Plädoyer für Menschlichkeit und Akzeptanz. I love John Irving!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Als Buch hätte ich es wohl nicht durchgelesen

Ich liebe John Irving, in diesem Buch fand ich 70 % sehr gut, nur die Teile wo es um die Bühnenstücke ging fand ich sehr langatmig, besonders wenn man keine Ahnung von den jeweiligen Geschichten ,die dort aufgeführt wurden, hat. Aber insgesamt war das Hörbuch gut, als Druck hätte ich es wohl nicht durchgelesen, aber da ich viel im Auto sitze habe ich mich auf jede Fahrt gefreut.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Eva
  • 06.08.2018

Irvings schwächstes Buch


John Irving ist einer meiner absoluten Lieblingsautoren - nur deshalb hab ich bis zum Ende durchgehalten... Für mich das absolut schwächste Buch, schade...

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Langweilig

Nach 'Gottees Werk und Teufels Beitrag' und 'Witwe für ein Jahr' bin ich nach knapp zwei Stunden Hörzeit enttäuscht von diesem Werk Irvings. Ich kann bis jetzt weder einen folgenswerten Erzählstrang erkennen noch habe ich bislang Persönlichkeiten kennengelernt, über die ich gerne mehr wissen würde. Die Personen sind blass, die ewigen Busenvergleiche und -beschreibungen diverser Damen im Umfeld des Protagonisten nerven mich ehrlich gesagt und insgesamt langweile ich mich regelrecht beim Hören. Für mich eine Art Alarmsignal, da ich es sonst kaum erwarten kann, zu jedem möglichen Zeitpunkt weiterzuhören.