Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Literarischer Hörgenuss auf höchstem Niveau

    Homer ist anders als die Kinder im Saint-Cloud's Waisenhaus: Er will nicht weg. Nach vier gescheiterten Adoptionsversuchen erlaubt Dr. Larch ihm zu bleiben - unter der Bedingung, dass er in der angeschlossenen Entbindungs- und Abtreibungsstation bei "Gottes Werk" - dem Entbinden - und bei "Teufels Beitrag" - dem Abtreiben - assistiert. Doch das ist nur der Beginn von Homers Odyssee.

    Johannes Steck liest Irving mit dem richtigen Gespür für die Tragik der Figur und ihrer Geschichte.
    ©1988 John Irving / Diogenes. Originalverlag: The Cider House Rules (1985 by Garp Enterprises). Übersetzung von Thomas Nils Lindquist (P)2015 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Gottes Werk und Teufels Beitrag

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      506
    • 4 Sterne
      120
    • 3 Sterne
      34
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      536
    • 4 Sterne
      79
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      452
    • 4 Sterne
      119
    • 3 Sterne
      44
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      9

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    uneingeschränkte Empfehlung

    Die Geschichte um Homer ist immer und zu jeder Zeit spannend. Wenn neue Figuren in der Geschichte auftauchen, fand ich es sehr spannend zu erfahren, wie sie mit den Hauptfiguren zusammen passen. Manchmal klärt sich das erst zwei kapitel später auf.
    Das Buch erschien mir zuerst zu lang, aber die Hörprobe hat mich sehr neugierig gemacht und ich habe meinen Kauf nie bereut! Trotz der Länge verging die Zeit im Flug :-)
    Der Sprecher versteht sein Handwerk perfekt!! Dank ihm wurde alles lebendig. Die Kombination von dem hervorragenden Sprecher und dem sehr guten Autor führt dazu, sich sofort in der Geschichte zu verlieren. Alles ist so erzählt und so geschrieben, dass man alles mühelos vor Augen hat und "mittendrin" ist.
    Ich freue mich auf die anderen Bände von Irving!

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    beeindruckender Roman

    voller Tiefe und Mesnschlichkeit, voll von neuen Wendungen und Themen, ist dieser Roman beeindruckend und lesesns- hörenswert

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Wie schrecklich 🧐

    Von den vielen positiven Kommentaren überzeugt, habe ich dieses Hörbuch gekauft.
    Was gibt es zum Inhalt zu sagen:
    Ich benötige keine Einweisung in die männlichen und weiblichen Genitalien, egal in jedweder Art es beschrieben wird.
    Sicher mag es der Zeit der 1930 Jahre entsprechen was hier geschrieben wird, jedoch bereitet mir dies kein Hörvergnügen.
    Es gab in den ersten 9 Stunden (danach habe ich entschieden das Hörbuch nicht zu beenden) die ein oder andere lustige Episode, leider haben jedoch die Episoden, die mich persönlich „genervt“ haben, überwogen.
    Wenn es nicht diesen überragenden Sprecher geben würde, hätte ich wahrscheinlich schon nach unter 60 Minuten das Handtuch geworfen.
    Auch die Hörprobe hat mir in diesem Fall leider nicht weiter geholfen.
    Wer John Irving als Autor mag (ich kannte ihn vorher nicht) hat vielleicht Spaß an diesem Hörbuch.
    Allen Anderen kann ich zu diesem Werk leider nur sagen :
    nicht kaufen!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannendes Pamphlet gg Anti-Abteibungsbigotterie

    Ein eindringlicher, vielschichtiger Roman gegen die Abtreibungs-Bigotterie, der immer aus neuen, oft derben, oft zutiefst mitfuehlenden Blickwinkeln die Frage beleuchtet, warum sich die Anit-Abteibungsfanatiker so ausfuehrlich mit dem ungeborenen Leben und seinem Schutz befassen und dabei den Schutz der Lebenden, ob Kinder oder Frauen voellig aus den Augen verlieren. Hervorragend recherchiert liefert er viele spannende Details, die zu einer Versachlichung der ganzen Diskussion wohltuend beitragen. Ein oft humorvoll-spoettisches Bild einer Gesellschaft, das nicht nur fuer die USA, sondern sicher auch fuer weite Teile Europas gueltig ist. Wunderbar gelesen von Johannes Steck. Ich habe die ueber 23 Stunden gleich zwei Mal hintereinander gehoert vor Begeisterung!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ganz große Literatur!

    Für mich geht es in dieser Geschichte um die fundamentalen Fragen des Mensch-Seins.
    Darum, die eigenen Werte zu finden, sie gegen die Realität messen zu müssen und daran zu wachsen. Darum, wie man zu sich findet, um Mut und Feigheit, und -natürlich- um Liebe.
    Toll gesprochen - absolute Empfehlung!!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nach ca. drei Stunden Hörzeit...

    ...schleicht sich die erste Unwahrscheinlichkeit ein. Und ich kann das nicht akzeptieren. Dass ein Fötus aus einem Abfalleimer fallen soll (wie ein Papierschiffchen) und erst auf dem Rückweg entdeckt werden soll: Das finde ich doch ziemlich unglaubwürdig. Und es befällt mich der Verdacht, dass ein preisgekrönter Schriftsteller immer weiter schreiben und produzieren muss und dass Mann dafür auch Geschichten konstruiert - und ich merke: Darauf habe ich keine Lust.
    In vielen Büchern, die ich gelesen und gehört habe, passiert Unwahrscheinliches. Jedoch nie mit den Anspruch auf Wahrscheinlichkeit. Dort, wo dies der Fall ist, muss ich ein Buch weglegen. Schade! Ohne Hörbuch habe ich ein Problem. -

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Zäh

    Das Buch ist unendlich langatmig. Ich habe es mittendrin aufgegeben und kann es definitiv nicht weiterempfehlen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gute Gedanken

    Alle Gedanken betreffs Abtreibung erscheinen mir richtig.Nach etwas Eingewöhnen lebt man in der Geschichte stets mit einem nachdenklich vergnügten Lächeln.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Enttäuschender Plot, Figuren in der Luft

    Obwohl sich der Autor viel Mühe gibt, die Plausibilität der Figuren herzustellen, bleiben sie seltsam in der Luft schweben und wirken wie Abziehbilder. Es werden mehrfach Drohkulissen und Spannungsbögen aufgebaut, die dann aber gar nicht in einen Climax münden sondern seicht oder kitschig verplätschern (Krieg, Melony, Mr. Rose, Ausschuss). Am Ende gibt's ein Happy End. Und die Frage bleibt ungeklärt wie 3 Personen mit geheimer Dreiecksgeschichte 15 Jahre leben können und es gibt nicht einen Konflikt, am Ende alles easy. Viele vertane Chancen in dem Buch.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Klassiker

    Dieses Buch gibt es ja schon sehr lagen. Ich habe jede Minute genossen und würde es mir jederzeit wieder anhören.
    Die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen und trotz der Länge fand ich es nie langweilig.

    3 Leute fanden das hilfreich