Jetzt kostenlos testen

Die Schiffe der Kleopatra

SPQR 9
Sprecher: Erich Räuker
Spieldauer: 8 Std. und 29 Min.
4.5 out of 5 stars (642 Bewertungen)
Regulärer Preis: 20,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Rom, 51 v. Chr.: Decius Caeclilius Metellus soll das östliche Mittelmeer von dreisten Piraten säubern. Als er auf Zypern ein Flottille ausrüsten will, muss er feststellen, dass seine Gegner bestens informiert und ihm stets einen Schritt voraus sind. Derweil spinnen der römische Stadthalter Silvanus und der exilierte General Gabinius ihre eigenen Intrigen.

Auch die junge ägyptische Prinzessin Kleopatra, die Decius scheinbar selbstlos ihre Hilfe andient, spielt ein undurchsichtiges Spiel. Nicht umsonst wird aus ihr einmal eine der mächtigsten Frauen der Welt. Als dann der römische Stadthalter Silvanus an einer Überdosis Weihrauch erstickt, sieht Decius sich von Feinden bedroht, die auch über seine Leiche gehen würden...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2010 Audible Studios (P)2010 Audible Studios

Kritikerstimmen

Ein farbenprächtiges Epochengemälde...
--Independent on Sunday

Voller Spannung und Dramatik...ein triumphaler Erfolg.
--Sunday Times


Eine seltene Kombination von historischem Wissen und großer Erzählung.
--Tom Holland

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    430
  • 4 Sterne
    172
  • 3 Sterne
    36
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    316
  • 4 Sterne
    47
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    228
  • 4 Sterne
    105
  • 3 Sterne
    31
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • quinquin
  • Hannover, Deutschland
  • 29.12.2010

Wieder toll

Auch der neunte Teil der Serie erf?llt wieder alle Erwartungen: Nicht nachlassen, bitte!!!

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ein Jahr zu weit ...

Decius als Flottenkommandeur und noch dazu mit Kleopatra als Unterkommandöse ...
Die Piratenjagd ist sicher spannend, aber bestimmt nicht den Hauptteil des Buches. Es geht, wieder mal, um einen Mord.
Das Buch ist spannend und routiniert erzählt. Soweit gibt es nichts zu meckern.
Was mich stört ist, dass SPQR 9 nicht SPQR 10 ist und J. M. Roberts uns das zweite Jahr von Decius Aedilat vorenthält. Die Ereignisse werden nur kurz erwähnt. Clodius Tod und Milos Verbannung aus Rom.
Schade, diese Lücke ist unschön. Dieses Ärgernis tut aber der Bewertung des vorliegenden Romans keinen Abbruch.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

zum niemals satt hören

....und darauf warten, dass der nächste band erscheint.
für alle, die latein in der schule nicht zu ihren lieblingsfächern zählten: mit decius caecilius metellus erfährt die negativerfahrung im nachhinein eine wiedergutmachung.
alle folgen mit ihrer schönen sprache (muss wohl auch gut übersetzt sein)und trockenem humor werden von erich räuker so brillant gelesen , dass ich sie mit einem dicken freuden-grinser im gesicht gehört habe und nur empfehlen kann.
die fälle selbst sind dabei, wenn auch gut, zumindest für mich eher zweitrangig

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

...nicht sein bestes

Der Senator Decius Metellus hat die Ämter des Quästoren (Schutz der Staatskasse) und des Ädilen (eine Art Polizeichef) erfolgreich hinter sich gebracht und zudem die Nichte Caesars geehelicht. Um auf der Karriereleiter noch weiter aufzusteigen und das Amt des Prätors (oberster Richter) zu ergattern, stehen dem beim Volk beliebten Lebemann jedoch noch andere Aufgaben bevor: Da seine militärischen Erfolge bisher noch unbedeutend sind, beschließt der Familienrat der Meteller, ihn kurzerhand nach Zypern zu entsenden, um den dort agierenden Piraten das Handwerk zu legen.

Im Hause des zypriotischen Statthalters Silvanus trifft er auf die ägyptische Prinzessin Kleopatra, die sich mit ihrem Schiff an der Piratenjagd beteiligt.
Die Suche nach den Gesetzlosen gestaltet sich jedoch schwierig: Nachdem die Piraten auf einer Nachbarinsel ein Dorf dem Erdboden gleich gemacht haben, wird kurz darauf Silvanus ermordet in seinem Bett aufgefunden. Als Decius die Handelsinteressen der Mittelmeerländer untersucht, fällt auch ein Verdacht auf Kleopatra...

Obwohl auch der 9. Teil der SPQR- Reihe kurzweilig und unterhaltsam ist, lässt er doch einige Fragen offen und die Handlung kommt nicht so richtig in Fahrt. Nachdem die vorherigen Bände jedoch geradezu brillant geraten sind, ist ein kleiner Ausrutscher nach unten mehr als verzeihlich!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gefällt mir immer noch !

Auch mit dem 9. Teil bleibt die Geschichte rund um Rom unterhaltsam. Neben Decius sind mir vor allen anderen Hermes und die Herren Metellus richtig ans Herz gewachsen. Schade fand ich, dass Clodius so sang- und klanglos aus der Handlung ausschied. Ein "Antagonist" seines Formats 😉 hätte ein paar nähere Infos zu seinem plötzlichen Versterben verdient. SPQR macht vor allem deshalb Spaß, weil durch Madox die Alten Römer Persönlichkeit erhalten und die Geschichte nicht mehr abstrakt, sondern lebendig und spannend ist.
Erich Räukers Stimme und Lesekunst bleibt mein Favorit.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Ute
  • 14.02.2016

gut wie immer!

decius in Höchstform! ... wie immer haucht ihm Erich Räuker leben ein und bringt den trockenen humor super rüber. eine Freude ihm zuzuhören!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Geschichte gewinnt nur langsam an Fahrt

Die göttliche Insel Zypern als Ort einer Piratenverfolgung - da hatte ich mir mehr Action versprochen!
Erich Räuker wie immer fantastisch

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Gut... mit Einschränkung

Erneut ein gelungener Teil der Serie.

Um so erstaunlicher und ärgerlicher sind die zahlreichen Aussprachefehler und einige Übersetzungspannen, die darauf schließen lassen, dass hier das Lektorat geschlampt hat.

Auch wenn dies naseweis klingen mag...aber die Nutzung des Konjunktivs (wäre/ sei) ist durchaus etwas, was ein Übersetzer beherrschen sollte. Auch werden hier latinische Namen bestimmter Protagonisten plötzlich ganz anders ausgesprochen als noch ein oder zwei Hörbücher zuvor. Sonderbar. Ansonsten wieder eine fesselnde Geschichte.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Zu früh gefreut

Der bisher beste Anfang:
Ein gemeinsamens Seeabenteuer mit Titus Annius Milo, Piratenjagd und die Möglichkeit endlich etwas aus den Schulden zu kommen.
Leider verwandelt sich das große Abenteuer in den gewohnten SPQR-Krimi.
Wer spannende Seeschlachten erwartet sollte Hornblower lesen.
Fazit:
Trotz anfänglicher Euphorie ein immer noch
guter und gelungener Teil der Serie.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Amüsant, informativ, spannend - wie immer eine echte Freude!

Decius auf Piratenfang! Gerade er, der wirklich nicht seefest ist und auch keine Ahnung bezüglich der nautischen Kriegsführung hat. Noch dazu mit Schiffen, denen es an der grundlegenden Ausrüstung und Besatzung fehlt. Zum Glück springt Kleopatra ein, die über ein wunderbar ausgestattetes Schiff verfügt, allerdings zu der Bedingung, dass Decius sie zu all seinen Abenteuern mitnimmt. Dazu der freche Sklave Hermes, der nicht von der Seite seines Herren weicht und ihm einmal mehr das Leben rettet, und natürlich Julia, seine noble Ehefrau, deren Herkunft und Einfluss ihm alle Türen öffnen.

Der neunte Teil dieser herrlichen Serie führt uns nach Zypern, wo ein schrecklicher Pirat sein Unwesen treibt. Und wo findige Politiker ihre eigenen Spielchen spielen, die für einen von ihnen tödlich enden. Decius ermittelt einmal mehr und kehrt in alter Manier das Unterste nach oben.

Ein amüsanter Krimi, dem es an Spannung nicht fehlt, bei dem allerdings die Personen und vor allem auch die Epoche, in der er spielt, im Vordergrund stehen. Ein Muss für Fans der Serie, die sicher schon darauf gewartet haben, dass Kleopatra wieder einmal auf der Bildfläche erscheint.

Erich Räuker liest das (bei audible exklusiv erhältliche und ungekürzte ) Hörbuch so gekonnt, dass ich mir oft denke, dass mir die gedruckte Version garnicht so gut gefallen würde, weil mir die eine oder andere Pointe beim schnellen Lesen wohl entgangen wäre.