Jetzt kostenlos testen

Die Römer kommen

Autor: Armin Maiwald
Sprecher: Armin Maiwald
Spieldauer: 8 Std. und 7 Min.
4.5 out of 5 stars (13 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Leicht, locker, lehrreich - für alle von 8 bis 88 Jahren.

Septimus und Quintus Agrippa erhalten vom römischen Kaiser Augustus den Auftrag, ein Legionslager am Rhein aufzubauen. Aus dem Nichts soll in tiefster Wildnis ein neuer Standort als Grenzsicherung für das Imperium Romanum entstehen. Aber das ist nicht so die einzige Herausforderung: Die Gegend ist gefährlich und von Germanen bevölkert. Amüsant und anschaulich erzählt Armin Maiwald in einer fiktiven, in historische Fakten eingebetteten Geschichte von der Stadtgründung Kölns - ubi bene ibi Colonia!

©2018 Emons Verlag (P)2018 Emons Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Köln entsteht und Herr Maiwald erzählt es

Nun, man kennt ihn ja. Ich habe viele Folgen (auch als Erwachsener) der "Sendung mit der Maus" gesehen. Herr Maiwald sieht durch die Brille der Römer und durch die Brille der "Ureinwohner" zu, wie sich über Monate hinweg der Grundstein der Stadt Köln entwickelt haben könnte. Grundstein ist übertrieben, ein Römerlager sich ausbreitete, welches wohl später zur Stadt wurde. Er macht das manchmal ein wenig wie in den Sendungen. Nur manchmal eben, ansonsten finde ich seine Gestaltung als Sprecher und die Umsetzung der Geschichte/des Themas mehr als gelungen. Er hat ein sehr gute Art gefunden die - sofern sie denn so überliefert sind - Fakten über durchaus sympathische Protagonisten auf der Seite der Römer wie auch der Germanen wieder zu geben. Es ist bei seiner Geschichte genauso wichtig, wie eine Latrine aussehen sollte und wie die Ressourcen für eine Verteidigungsanlage dieses Lager herangebracht oder hergestellt werden. Wie finden die Römer Lehm ohne ihn zu stehlen, warum bekommen sie doch Ärger mit den Germanen, wie brennen sie ihre Ziegel für .... Insgesamt ein sehr gelungenes Buch und leider war es viel zu schnell zu Ende. Herr Maiwald machen sie bitte weiter, genau in diesem Stil. Köln ist am Ende der Geschichte nur ein Lager, wie geht es denn bitte weiter?

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Das B.
  • Düsseldorf
  • 16.03.2019

Ende offen...

Wunderbare Geschichte und optimal gelesen. Leider erscheint mir das Ende zu abrupt. Da wäre noch Luft für mehr gewesen.