Jetzt kostenlos testen

Im Zeichen des Adlers

Die Rom-Serie 1
Autor: Simon Scarrow
Sprecher: Reinhard Kuhnert
Serie: Die Rom-Serie, Titel 1
Spieldauer: 11 Std. und 27 Min.
4.5 out of 5 stars (751 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Wie alles begann: der Auftakt der beliebten antiken Abenteuerserie.

Kaiser Claudius gewährt seinem siebzehnjährigen Leibsklaven Cato die lang ersehnte Freiheit. Im Gegenzug muss sich der junge Mann zu zwanzig Jahren Dienst in der römischen Armee verpflichten. Kurz darauf befiehlt der Imperator das gefährlichste aller militärischen Abenteuer, an dem einst sogar Cäsar scheiterte: die Eroberung Britanniens. Cato steht auf der Insel aber nicht nur den wildesten Barbarenhorden gegenüber - auf direkten kaiserlichen Befehl muss er sich in einem tödlichen Netz aus Intrigen und Verschwörungen bewähren...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2008 Random House Verlagsgruppe GmbH (P)2017 Audible Studios
Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    509
  • 4 Sterne
    176
  • 3 Sterne
    45
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    7
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    502
  • 4 Sterne
    149
  • 3 Sterne
    47
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    3
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    470
  • 4 Sterne
    163
  • 3 Sterne
    58
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    8

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Kein Vergleich zu SPQR

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Die Handlungstränge sind sehr flach und einfach gestrickt. Man kann der Geschichte leicht folgen, sollte jedoch keine Tiefgang erwarten.

Würden Sie Im Zeichen des Adlers (Die Rom-Serie 1) Ihren Freunden empfehlen? Warum oder warum nicht?

Wer geschichtlich nicht interessiert ist, kann sich hiermit einige Stunden Zeit vertreiben.

Hat Ihnen Reinhard Kuhnert an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Der Erzähler schafft es, im Rahmen des Hörbuchs, den einzelnen Figuren eine eigen Stimme zu verleihen, schiesst aber manchmal über das Ziel hinaus.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Nachdem ich die SPQR in kürzester Zeit verschlungen habe, war ich auf der Suche nach geeigneten Ersatz. Im "Zeichen des Adlers" ist dies nur teilweise gelungen. Die derbe und manchmal sehr schlichte Erzählweise mag dem Umstand geschuldet sein, dass hier im Gegensatz zur SPQR-Reihe, das einfache Soldatenleben beschrieben wird. Doch folgen die verschiedenen Charaktere ihren Stereotypen und sind in ihrer Handlung sehr vorhersehbar. Hinzu kommen viele historische Ungenauigkeiten (Sklaven als Galeerenruderer, Rindfleisch als Grundnahrungsmittel, Kreuzigung für römische Bürger usw.). Insgesamt ist der Roman noch unterhaltsam, allerdings auf einem niedrigem Niveau.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Guter Inhalt, Sprecher nicht die beste Wahl

Das Hörbuch ist gut und ich bin froh das diese Serie vertont wird. Eine spannende Geschichte über den Werdegang eines Zenturios und eines Rekruten bei der römischen Armee.
Einzig und Allein mit dem Sprecher komme ich nicht zurecht.
Reinhard Kuhnert macht seine Sache beim Lied von Eis und Feuer gut. Doch hier habe ich ständig das Gefühl das die Legion aus alten weisen Männern besteht.
Das ist sicher persönliches Empfinden und andere Leute werden ihn mögen. Jemand wie Erich Räuker z.B. hätte mir wesentlich besser gefallen.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Sehr schwach

Schade ums Geld. Hätte mir mehr erwartet.
Seichte Geschichte. Langweiliger Sprecher
Nicht dem Zeitgeist entsprechend.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Langweilig und Langatmig

Ich versuche mich mal kurz zu halten:

Es kommt keinerlei "antike" Stimmung auf. Alles ist voller Militärklischees, die eher der Moderne als der Klassike entspringen. Die Charaktere bleiben form und farblos, nur Cato entwickelt ein wenig Stimmung, bleibt aber weit hinter den Möglichkeiten zurück und seine Entwicklung geht viel zu schnell und unglaubwürdig, seine Gedankenwelt bleibt oberflächlich und verschlossen.
Vor allem die emotionale Seite der Charaktere bleibt fast vollkommen unangetastet und wird nur oberflächlich angegangen.

Was mich besonders gestört hat war das offensichtliche Fehlen jeglicher Recherche seitens des Autors. Kämpfe werden detailreich beschrieben, allerdings werden jegliche Details ausgespart, die über "das Schwert ist zum Stoßen da" und "werft die Speere" hinausgeht. Die Kampfweise der Legion, ihre Ausrüstung (vor allem Rüstung) wird fast vollkommen ignoriert. Man hat vielmehr den Eindruck als trügen die Legionäre keinerlei Rüstung. Auch die Ausbildung der Soldaten wird ausgespart und der Alltag der Legion wird reduziert auf Allgemeinposten. Eine böse Zunge könnte behaupten, dass man nach der Lektüre eines Asterix Heftes genauso viel über die Antike und die römische Legion weiß als durch das Anhören dieses Buches...

Mich wundert sehr wie dieses Buch auf 4,6 Sterne kommen konnte. Ich habe sogar eine Rückgabe erwogen, nachdem es auch zum Ende hin nicht interessanter, spannender oder dramatischer wurde.

Absolut nicht empfehlenswert für jeden der mehr als bedeutungsloses Hintergrundgeplänkel wünscht.


  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Lohnenswert. Mit einer (stimmlichen) Einschränkung

Toll! Ich habe eine neue Hörbuchserie gefunden, die mit einer spannenden Geschichte vor historischem Hintergrund zu überzeugen weiß. Das macht Spaß zu hören.

Dieser Spaß liegt auch an Reinhard Kuhnert, der ein guter Vorleser ist. Doch auch für die negative Einschränkung sorgt Reinhard Kuhnert. Seine Stimme klingt für viele der Rollen, die er hier verkörpert, deutlich zu alt.

Auch fehlt die stimmliche Varianz. Seine Vorlesestimme ist angenehm, seine herrischen, abgebrühten Protagonisten glaubhaft. Der Rest klingt entweder strunzdumm, waschlappig dünnstimmig oder schlicht senil. Das ist - vor allem im Fall des noch jugendlichen Hauptprotagonisten Cato - schade.

Ein bisschen verwundert mich zudem, dass die meisten römisch Namen falsch betont werden. Davon abgesehen macht dieser Auftakt der Serie viel Freude und sorgt für Lust auf mehr.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Empfehlenswert.

Tolle Story. Mäßiger Sprecher. Jedes mal wenn er Cato spricht habe ich das Gefühl das Cato nicht ganz auf der Höhe ist. Reinhard Kuhnert schafft es alle Personen treffend zu vertonen doch bei Cato habe ich jedes mal das Gefühl das er gleich einpennt absolut monoton und gefühllos. Schade

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Es lohnt sich!

Simon Scarrow erschafft mit seinem ersten Buch die sehr gelungene Grundlage für alle folgenden Romane, die wir hoffentlich auch bei audible erwarten können.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • MBu
  • 13.11.2017

Einer der am besten gesprochen Hörbücher 👍

Sehr spannend erzählt und die Spannung bis zum Ende aufrecht erhalten super Erzähler. Freu mich schon auf die anderen Teile.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ein Groschenroman - aber recht unterhatsam

Das historische Fundament ist löchrig, der militärische Jargon stimmt vielfach nicht, die Gescichte hätte abgewandelt auch im Mittelalter spielen können, auch hat die Sprache dieTiefe eines Groschenromans, dennoch fand ich Gesichte recht unterhaltsam.

Der Sprecher ist jedoch eine Fehlbesetzung, man bekommt den Eindruck, daß nur Greise mitspielten - dann lieber nur brav den Text ablesen.



  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

na ja

Die Geschichte hört sich gut an. Inhaltlich na ja. In einem Buch, in dem Ochsen wieder Eier wachsen lässt manches zu wünschen übrig.