Kostenlos im Probemonat

  • Senatus Populus Que Romanus

  • SPQR 1
  • Von: John Maddox Roberts
  • Gesprochen von: Erich Räuker
  • Spieldauer: 8 Std. und 33 Min.
  • 4,3 out of 5 stars (2.019 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 20,95 € kaufen

Für 20,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Rom, 70 v. Chr. - ein ehemaliger Gladiator wird eines Morgens tot auf der Straße gefunden. Das hat Caecilius Metullus dem Jüngeren, Kommandant der Polizei, gerade noch gefehlt. Denn seit einiger Zeit regiert der Terror in der Stadt - verbrecherische Banden plündern, morden und brandschatzen. Metullus nimmt die Ermittlungen auf und gerät immer tiefer hinein in einen Sumpf aus Korruption und Intrigen...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    Der Sprecher:
    Der Schauspieler Erich Räuker, geboren in Berlin, lieh seine Stimme vielen Hollywood-Stars wie z.B. Jimmy Smits, Eric Bana und Richard Dean Anderson. Des Weiteren spricht er Charaktere im Anime-Bereich, u.a. "Ghost in the Shell".

    Der Autor:
    Der 1947 in Ohio geborene John Maddox Roberts machte sich zunächst als Autor zahlreicher Science-Fiction-Romane einen Namen. Seinem ersten historischen Kriminalroman aus dem alten Rom "SPQR" folgten bisher zehn weitere erfolgreiche Romane mit dem sympathischen Helden Decius Caecilius Metellus.

    ©2003 Wilhelm Goldmann Verlag, München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH. Übersetzung von Kristian Lutze (P)2009 Audible Studios

    Kritikerstimmen

    Eine zu Recht gerühmte Krimiserie.
    --Publishers Weekly

    Wenn jemals ein Detektiv in der alten Welt der Figur des Sherlock Holmes gleichkommt, dann dieser Römer!
    -- Marion Zimmer Bradley

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Senatus Populus Que Romanus

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.098
    • 4 Sterne
      587
    • 3 Sterne
      224
    • 2 Sterne
      68
    • 1 Stern
      42
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      886
    • 4 Sterne
      229
    • 3 Sterne
      39
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      14
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      704
    • 4 Sterne
      307
    • 3 Sterne
      109
    • 2 Sterne
      32
    • 1 Stern
      15

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannender Histo-Krimi!

    Ich freue mich auf die verbalen und tätlichen Gefechte, die Metellus sich mit Clodius liefern wird. Und natürlich auch auf die darauf folgenden Besuche bei Asklepiodes, dem Gladiatorenarzt und römischen "CSI", der ihn zusammenflicken darf.
    Bereits zu Schulzeiten habe ich die Bücher verschlungen und im Lateinunterricht manches Mal durch "überflüssiges" Zusatzwissen glänzen können. Besonders die Catilinaverschwörung ist diesbezüglich empfehlenswert.

    Dem Lateiner mag die Schreibweise "Populus Que" unangenehm ins Auge fallen, aber ein kleiner Rechtschreibfehler ist für ein Hörfassung voll Politik und Intrigen wohl doch eher nebensächlich. Wenn die Audio-Fassung gut ist, kann man ja vielleicht beide Augen zudrücken- der Sprecher klingt jedenfalls bereits sehr angenehm und verspricht gemütliche Stunden voller Hörgenuss. Wer guckt da noch genau hin?

    Leider kommen die Bände im Monatsabstand heraus, denn für diesen Monat ist mein Flexi-Guthaben schon aufgebraucht! Aber auf SPQR als Hörbuch habe ich schon so lange gewartet, dass es auf ein paar Tage auch nicht mehr ankommt.
    Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut... Salve!

    41 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Eine Empfehlung an alle Krimifreunde

    Sono pazzi questi romani" (Die Römer sind verrückt) hieß SPQR in meiner Kindheit frei nach Asterix und ganz abweichend von meinem Lateinbuch. Von Kind/Jugendlicher zum Erwachsenen geworden habe ich vor rd. 15 Jahren ein Buch der SPQR Krimiserie gelesen. Dieses Hörbuch habe ich in einem Rutsch an einem Tag gehört. Es hat für mich Suchtpotential und ich fiebere dem zweiten Teil schon entgegen. Besonders gut gefällt mir, dass die durchaus selbstironische Hauptperson sich ab und zu direkt an den Leser wendet um etwas aus einer sehr viel späteren Sicht zu erläutern. Ansonsten ist die Krimiwelt des 1. Jhdt. vor Christus nicht viel anders als die heutige Welt: Intrigen und Verschwörungen. Und das spannend geschrieben. Es ist auch durchaus für Heranwachsende geeignet, da nicht jedes brutale Detail bis ins Letzte genau beschrieben ist. Toll gelesen von Erich Räuker. Einziger (klitzekleiner) Wermutstropfen ist für mich, dass das Glossar nicht als PDF zur Verfügung steht.

    37 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Geschichtsstunde

    Der 1947 in Ohio geborene John Maddox Roberts kennt sich im antiken Rom aus. Bereits in seinem ersten Kriminalroman der Reihe um Decius Caecilius Metellus beschreibt er in breiten Panoramabildern Rom um die 70 v. Chr. Detailgetreu bringt er seinen Zuhörern das Leben der damaligen Zeit nahe. Angelegt als Geschichtskrimi, der Brandstiftung wie Mord in den Mittelpunkt rückt, ist es Roberts eigentliches Anliegen eher eine versunkene Welt aufleben zu lassen. Das Schicksal der Freigelassenen, der Sklaven zeichnet der Autor ebenso umsichtig nach wie die Intrigen und den ausgeprägten Überlebenssinn des Adels. Selbst Julius Cäsar tritt bereits auf. Allerdings steht er erst am Anfang seiner Karriere. Der korrekte Umgang mit der Geschichte ist Maddox wichtig, sein Plot leidet zuweilen an der mäßigen Spannungssteigerung. Erst muss das ein oder andere Detail geklärt werden, bevor der Suspens greifen darf. Wer Robert Harris "Imperium" und "Pompeji" kennt, weiß, wie man beides geschickt miteinander verstrickt. So ist Senatus Populus Que Romanus vor allem ein Hörbuch für jemanden, der sich gerne mit Historienromanen beschäftigt, weniger etwas für Liebhaber von Thrillern. Roberts ist ein Vielschreiber. Bisweilen sind in der Reihe 13 Romane um Decius Caecilius Metellus erschienen. Außerdem gibt es eine Sturmlandsaga, eine Reihe Krimis um Gabe Treloar.

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    WARNUNG!

    Dieses Hörspiel macht süchtig!
    Ich habe langsam angefangen mit dem ersten Teil. Nach zwei Wochen habe ich den 2. Teil gekauft und gehört, nach einer weiteren Woche den dritten, nach einem Tag den vierten, dann sofort den 5., den 6., weil Weihnachten war gleich weiter mit dem 7., 8. und 9. Teil und jetzt sitze ich auf dem Trockenen.

    Wann kommen die restlichen Teile?

    Anm.d.Audible-Red.: Teil 10 - der letzte Teil der dritten Staffel - ist für Mitte Januar 2010 angesetzt. Die letzten drei Teile sind dann erst ab April/Mai in Planung - und danach ist dann leider endgültig Schluss. Wir empfehlen also, sich rechtzeitig nach Ersatzdrogen umzusehen... Besten Gruß vom Audible-Team!

    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Vorwissen steigert das Hörvergnügen

    Die SPQR - Reihe von John Maddox Roberts ist meiner Meinung nach ein Meilenstein der historischen Romane um das alte Rom: Historische Fakten werden in die Kriminalgeschichte integriert. Spannungskurven werden durch Beschreibung der damaligen Sitten unterbrochen, was ein solcher Roman ja durchaus leisten sollte. Der Erzähler entspricht den Moralvorstellungen der damaligen Zeit bzw. dem, was man sich heute darunter vorstellt. Trotzdem hat er eine zeitliche Distanz zum Geschehen und sein Blick zurück scheint mir ein bissl ironisch zu sein...die Stimme von Erich Räuker kann das alles verkörpern, daher alle Sterne für dieses Buch und meine erste Rezension überhaupt. Ich begeistere mich für die Bücher und die Umsetzung als Hörbuch ist gelungen.
    Einziges Manko: Die fehlende Begriffsklärung. Wer überhaupt keine Ahnung hat, muss die meisten lateinischen Begriffe im Netz suchen und es gibt viele davon! (Alle handlungsrelevanten werden aber wohl im Hörbuch erklärt.) Eine PDF-Version des Buch-Glossars wäre daher toll, um mich den anderen KritikerInnen anzuschließen.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Toll gesprochen,klasse geschrieben

    Ein Kenner des vorkaiserlichen Rom schreibt spannende
    Krimis.Sehr gut recherchiert. Wenn man etwas Ahnung von römischer Geschichte hat,hat man sogar noch viel mehr Spass. Werde mir auf jeden Fall auch die nächsten Teile laden.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannend, witzig und informativ

    Eine spannende Geschichte im alten Rom, ca. 20 nach Christus. Julius Caesar ist noch ein unbedeutender Emporkömmling, Lucullus kämpft seine Schlachten in Kleinasien, und Decius Caecilius Metellus ermittelt als Präfekt in drei Morden, die auf geheimnisvolle Weise zusammenhängen. Bei seinen Untersuchungen sticht er in ein Wespennest nach dem anderen, sodass ihm seine Neugier und Unbestechlichkeit bald zum Verhängnis werden.Mit Decius Caecilius Metellus hat Roberts eine äußerst sympathische Figur geschaffen, die einerseits mit den selben Problemen konfrontiert ist, wie ein moderner Ermittler, aber andererseits ständig mit den zahlreichen, fast undurchschaubaren Traditionen der alten Römer zu kämpfen hat. Historisch dürfte die Geschichte wohl sehr gut recherchiert sein, auf jeden Fall ist sie nicht nur amüsant und spannend, sondern auch ausgesprochen informativ und lehrreich. Für mich eine Neuentdeckung, über die ich mich sehr freue, die Fortsetzung "liegt" schon ganz oben auf meinem Hörbuch-SUB.Erich Räuker liest mit angenehmer Stimme und genau dem richtigen Maß an Humor und Ironie - ein feines Hörbucherlebnis!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    SPQR 1

    Nach dem ersten Hörbuch dieser Reihe bin ich total begeistert. Neben den historischen Einblicken sind sowohl die Story alsauch die Stimme des Lesers absolute Klasse.
    Ich bin bereits auf die nächsten Folgen gespannt.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Langweilig

    Ich empfand dieses Hörbuch als langweilig. Am ganzen Kriminalfall war sehr wenig "Fleisch am Knochen". Dafür erhält man viele Einblicke in das Leben der Römer. 3/4 des Hörbuches beschäftigt sich mit solchen Infos. Für ein als Krimi angepriesenes Hörbuch eine Enttäuschung.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Ed
    • 11.02.2013

    Top of Class

    Vor Jahren begründete dieses Buch meine Sucht nach antiken Krimis. Ich kenne mittlerweile wohl alles was es in diesem Genre gibt. Die Geschichten um Metellus sind einfach spitze. Das liegt auch daran, dass Roberts den geschichtlichen Hintergrund detailliert ausleuchtet. Die Teile, die er dabei erfindet sind stimmig und könnten so gewesen sein. Der Sprecher hat einen etwas behäbigen Rythmus, der aber zu der Vorstellung passt, ein alter Mann erzählte diese Geschichten als Retrospektiven. Sehr entspannend und sehr gute Hörbuchlektüre.

    4 Leute fanden das hilfreich