Jetzt kostenlos testen

Der Römer

Demetrios-Serie 1
Autor: Lasse Holm
Sprecher: Wolfgang Berger
Serie: Demetrios-Serie, Titel 1
Spieldauer: 15 Std. und 44 Min.
4 out of 5 stars (51 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Rom, 91 v. Chr. Der führende Senator und Volkstribun Marcus Livius Drusus bricht auf der Türschwelle seines Hauses tot zusammen. Man hat ihn vergiftet! Der griechische Arzt Demetrios erklärt sich widerwillig bereit, das Verbrechen aufzuklären. Seine Ermittlungen führen ihn von den untersten Gesellschaftsschichten Roms bis zu den Spitzen der adligen Familien und schließlich in die Berge der Abruzzen, wo ein blutiger Bürgerkrieg zwischen Rom und den unterdrückten Völkern Italiens entbrannt ist. Und schon bald holen Demetrios auch die Schatten seiner eigenen Vergangenheit ein.

Ein präzise recherchierter Politthriller und erster Teil einer Trilogie über Krise und Niedergang der römischen Republik. Vor dem Hintergrund eines beeindruckenden historischen Panoramas entfaltet sich eine Welt voller Intrigen, Verrat und politischer Verschwörungen.

Lasse Holm wurde 1968 in Aarhus geboren. Der gelernte Grafikdesigner hatte seinen Durchbruch als Schriftsteller 2014 mit dem Roman "Der Römer". Sein vielbeachteter zweiter Roman "Der Grieche" erhielt ebenfalls starke Kritiken.
©2016 SAGA Egmont. Übersetzung von André Wilkening (P)2016 SAGA Egmont

Kritikerstimmen



Kriminalgeschichten über die klassische Antike sind weltweit ein großes und anerkanntes Genre, auch wenn es große Qualitätsunterschiede gibt; Lasse Holm schreibt sich auf unglaubliche und wunderbare Weise unter die Besten. [...] Der Roman ist so spannend, dass man ihn fast in einem Atemzug liest.
-- Anne Knudsen, Weekendavisen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    18
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    23
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    19
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    12
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • kazu
  • Deutschland
  • 06.10.2016

Hatte mehr erhofft.

Das Setting im alten Rom hat mich interessiert und es wurde auch gut dargestellt. Allerdings wer jetzt eine knackige und spannende Story und den ein oder anderen Kampf erwartet hat wird hier leider enttäuscht. Die Geschichte plätschert so vor sich hin und am Ende ist man in etwa so schlau wie am Anfang. Musste mich ehrlich gesagt fast zwingen es bis zum Ende zu hören, da mir die Spannung fehlte. Dennoch sind die Charaktere teilweise recht interessant und die derbe Ausdrucksweise hier und da manchmal ganz witzig. Alles in allem würde ich es nur bedingt weiterempfehlen. An Fans des Alten Roms und seinen Intrigen. Alle anderen sollten vermutlich zu anderen Titeln greifen.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein spannender historischer Roman

Die Geschichte ist geistreich, voller Spannung und mit etlichen Fakten versehen, so entsteht eine stimmige Story.Leider ist das Buch meines Erachtens schlecht redigiert, da viele sprachliche Fehler gelesen werden. Es wurden z.B. oft falsche Fälle benutzt.


2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nur 3x3 Sterne

Die Idee, einen Roman über die die Zeit Marius und Sullas zu schreiben, ist gut. Die Idee, einen Kriminalfall darin unterzubringen, auch. Aaaaber. Zunächst zum Krimi: Der Deduktion zur Lösung des Mordes ist kaum zu folgen. da sie auch eigentlich nur am Rande stattfindet, was mich an Sherlock Holmes erinnert, der auch die Logik immer dann aus dem Ärmel zaubert, wenn man kurz davor ist, den Schmöker in die Zimmerecke zu werfen. Zum weiteren Plot: Unbeindruckend. Sogar nervig. Zu den Mitwirkenden: Außer Sulla hat kein Charakter Präsens, selbst der Protagonist nicht. Dieser Roman ist schlecht lektoriert und als Hörbuch dann leider auch derart vorgetragen, dass der Mangel auffällt. Ich werde das Buch kein 2. Mal hören.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

in jeder Form überzeugend

sowohl die Beschreibungen und die geschichtlichen Hintergründe als auch der krimi selber war extrem gut!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Verwirrend

Wenn sowohl der Sohn wie auch dessen Vater (als Rückblick) und mit gleichem Namen aus der Ich-Perspektive erzählen, verliert man leicht den Faden...