Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Dieses umfängliche Hörbuch hat die Form einer Autobiographie. Indes: Der Autor verfolgt nicht die Absicht, sein wirkliches Leben darzustellen. Keller räumt ein, in dem Roman stehe längst nicht alles, was er erlebt habe, andererseits aber manches, das nicht der Wirklichkeit entspreche, so die Liebesgeschichten.  

    "Der Roman … sollte .. nicht eine bloße Abschrift des Erlebten, sondern eine Dichtung sein, die allerdings ihre Nahrung aus dem Erleben und ihre Innerlichkeit und Form aus der menschlichen und künstlerischen Erfahrung gewann" (Gustav Steiner in der Einleitung des Bandes, der dieser Lesung zugrunde liegt (Diogenes 1993)). Mit einem Wort: Dieses ist ein - was es ja nicht so oft gibt - unterhaltsamer Bildungsroman im autobiographischen Gewande. 

    In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    ©gemeinfrei (P)2013 Vorleser Schmidt Hörbuchverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der grüne Heinrich

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      31
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      26
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      29
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hat meine hohen Erwartungen erfüllt

    Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Der grüne Heinrich für besser als das Buch?

    Ja, denn gelesen hätte ich so einen dicken Wälzer wohl nicht so ohne Weiteres. Zudem liest Hans Joachim Schmidt ganz hervorragend. Ich habe mir vorgenommen, mir einige Klassiker der Weltliteratur als Hörbücher zu Gemüte zu führen und bin dabei auf den "Grünen Heinrich" gestoßen. Die drei Rezensionen bei Amazon haben mich angesprochen und zudem hatte ich Lust auf einen "dicken Wälzer", um so richtig einzutauchen in die damalige Welt. Das ist gelungen. Die Sprache ist herrlich und wirklich fantastisch gelesen, so dass ich viel Freude am Hören hatte. Ok, es ist richtig, dass der Grüne Heinrich Längen hat und es manchmal so wirkt, als enthielte er nochmals eigenständige Geschichten oder philosophische Betrachtungsweisen. Mich hat es aber nicht gestört - ganz im Gegenteil. Ich bin begeistert.

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wer Geduld mitbringt, wird belohnt!

    Welchen drei Worte würden für Sie Der grüne Heinrich treffend charakterisieren?

    Ergreifender Entwicklungsroman
    Lob der Demut und Beharrlichkeit

    Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

    Ergreifend ist dieses Buch, weil man Anteil nimmt am Schicksal der Hauptperson und jenen, die ihm begegnen.
    Manches erschließt sich erst beim zweiten Hören.
    Charaktere werden beschrieben, die aktuell bleiben.
    Abgründiges wird erlebbar. Beharrlichkeit und Demut als Qualität des Menschlichen entwickeln sich als echte Stärken. Großzügigkeit wird als wunderbare Größe begreifbar.
    Der "Hunger" nach Liebe, Verläßlichkeit, Treue ist und bleibt ein sehr aktuelles Thema.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Entspricht leider nicht meinen Erwartungen

    Es liegt mir fern, einen Schriftsteller vom Kaliber Kellers zu verunglimpfen, aber ich hätte nicht gedacht, dass ich ein Buch so ‚unhörbar‘ finden würde. Leider ist es aber so. Andere Autobiographien bzw. autobiographischen Romane haben mich unendlich fasziniert und einen bleibenden Eindruck hinterlassen, so z. B. Karl-Philipp Moritz‘ „Anton Reiser“. Dies trifft auf das betreffende Werk aber nicht zu. Leider taugt es für mich nicht einmal als Einschlafhilfe. Ich kann mir nun wieder vorstellen, wieso ich damals während meines Germsnistikstudizms die Zusammenfassung statt das Buch selber gelesen habe. Mehr will ich nicht sagen, da dies meine persönliche Meinung ist und anderen ihren Hörgenuss nicht verderben soll. Ausserdem macht der Vorleser seine Sache wirklich sehr gut. Trotzdem, werde das Hörbuch leider retournieren.