Regulärer Preis: 25,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Was sollten wir unseren Kindern heute beibringen, damit sie für die Welt von morgen gerüstet sind? - Der Bestseller von Yuval Noah Harari

Was sind die großen Herausforderungen, vor denen die Menschheit steht? Wer sind wir und was sollen wir mit unserem Leben anfangen? Seit Jahrtausenden fragt die Menschheit nach dem Sinn des Lebens. Doch jetzt setzen uns die ökologische Krise, die wachsende Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und der Aufstieg neuer disruptiver Technologien unter Zeitdruck. Irgendjemand wird darüber entscheiden müssen, wie wir die Macht nutzen, die künstliche Intelligenz und Biotechnologie bereit halten. Yuval Noah Harari will Menschen dazu anregen, sich an den großen Debatten unserer Zeit zu beteiligen.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2018 C.H. Beck Verlag. Übersetzung von Andreas Wirthensohn (P)2018 der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    526
  • 4 Sterne
    89
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    528
  • 4 Sterne
    68
  • 3 Sterne
    17
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    491
  • 4 Sterne
    76
  • 3 Sterne
    29
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    9
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Destruktion?

Ja, zweifellos, da muss ich einem der Vorschreiber zustimmen.
Aber die Destruktion liegt nicht im Autor, sondern in den beschriebenen Phänomenen. Es liegt in unserer Hand, was angesichts der umwälzenden technischen und wissenschaftlichen Entwicklungen aus unserer Welt und der Menschheit wird. Wollen wir die Macht, die Digitalisierung, künstliche Intelligenz und biotechnischer Fortschritt mit sich bringen, in einige wenige Hände legen, deren hervorstechendstes Merkmal es ist, sich ihn leisten zu können? Oder wollen wir staatliche Monopole, die vielleicht(!) sorgsamer damit umgehen? Wie aber lässt sich vermeiden, dass so ein staatliches Monopol am Ende nichts anderes als eine der schlimmste Diktaturen wird, die man sich vorstellen kann?
Natürlich können wir Google, Facebook und Co. ganz toll und prima finden und den Beteuerungen einer besseren Welt, die uns deren Eigner offerieren, fröhlich lachend in die Arme laufen. Natürlich können wir auch die Chance darin erkennen, Kontakte zu knüpfen und Wissen zu generieren, die wir ohne die großen Plattformen nicht hätten. Aber es schadet nichts, sich mit den Möglichkeiten auch kritisch auseinander zu setzen, deren Kehrseiten zu erkennen und ein Mindestmaß an Sorgfalt walten zu lassen. Es schadet auch nichts, die Interessenlage dieser nicht zufällig reichsten Konzerne in den Blick zu nehmen, denn "Die dümmsten Kälber wählen sich ihre Schlachter selber.".


Es ist, was mich beruhigt, kein Zufall, dass dieser Tage etliche Bücher auf den Markt kommen, deren Themen einander auf erstaunliche Weise tangieren. Gerade eben las ich "NSA" von Andreas Eschbach, der uns das schlimmste Szenario der Datenvormacht vor Augen führt, und vor einiger Zeit "Qualityland" von Marc-Uwe Kling, der versöhnlicher, nichtsdestotrotz ebenso kritisch mit dem Thema "Wem gehören meine Daten?" umgeht.

Es ist der Verstand, der den Menschen auszeichnet. Möge er ihn nutzen.


(PS: Ich erwarte von einem so maßgeblichen Denker wie Harari nicht, dass er alleweil sein Weltbild, das einer bestimmten, bei ihm: sehr umfangreichen, Kenntnislage entspringt, ändert. Und also halte ich es für natürlich, dass einmal erkannte Dinge sich wiederholen. Wer das langweilig findet, mag sich der Unterhaltungsliteratur zuwenden und niemals wieder über Problematisches nachdenken.)

17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Notwendiger Autor

Wenn ich jeden dazu bringen könnte sich mit den Werken eines bestimmten Autors zu beschäftigen dann wäre es aktuell Harari.

Präzision und Klarheit im Stil machen jedes seiner 3 Bücher zu einer Ngenehmen Lektüre. Dort hört das angenehme aber fast auch schon auf denn viele Fragen, die gestellt werden, stoßen bei einem selbst ungeahnte Gedanken an, die nicht immer eine rosige Form annehmen.

Ein weiterer Pluspunkt, der zur Annehmlichkeit beiträgt ist Jürgen Holdorf. Dieser Stimme könnte ich für Jahre lauschen. Er trifft in seinem Sprechstil den geschriebenen Stil sehr gut.

Wenn es von Harari keine weiteren Werke in nächster Zeit geben sollte, dann würde ich mir doch die Vertonung von philosophischen Texten durch Herrn Holdorf wünschen, notfalls auch noch mehr Belletristik.

Zwei Große ihres Fachs und unserer Zeit am Werk.

Viel Vergnügen

70 von 77 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hokuspokus und intellektueller Jungbrunnen

Ach, ist das herrlich, sich von Herrn Harari an die Hand nehmen zu lassen und gründlich gegen die eigenen Gewißheiten anzudenken. Ist denn Herrn Harari nichts heilig? Handelt es sich hier etwa um die Provokationen eines selbstverliebten, nihilistischen Zynikers?Weit gefehlt. Auch wenn weder Religionen, Weltbilder, große Theorien und die noch größeren Gefühle ungeschoren davonkommen und dekonstruiert wird was das Zeug hält, so zollt dieser unerschrockene Autor doch einer Wahrheit stets uneingeschränkten Respekt: Der Wahrheit des Leidens. Diese 21 Lektionen sind 21 Lektionen in fulminanter, provokanter, unterhaltsamster, panoramatischer Essayistik. Es ist sicher ein großes Vergnügen mit einem Aufklärer und Moralisten vom Format des Yuval Noah Harari zu streiten. Hinreißend! Wird auf diesem Niveau gedacht und geschrieben so wird dem Leser und Hörer ein großes Trostmittel zuteil. Herrn Holdorfs Stimme ist für mich mittlerweile so fest mit den Büchern Hararis verdrahtet, als David Nathan mit den Büchern des Stephen King. Superb gelesen!

44 von 52 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

sehr enttäuscht

Nach dem hervvorragenden "Homo Deus" nun ein Werk, das antritt den Lesern / Hörern Lektionen zu erteilen, sich aber leider darin erschöpft, schon in den Vorgängerbüchern ausführlich beschriebene Phänomene und Zusammenhänge erneut lang und breit zu behandeln.
Ich hatte mir neue Gedanken oder Fragen erhofft und wurde bitter enttäuscht. Sehr schade!

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Viele neue Gedankenanstösse!

Das Buch kann ich nur empfehlen! Es hatte für mich etliche Augenöffner parat oder hat manche Assagen so Messerscharf zum Ausdruck gebracht. Ich habe mir viele Lesezeichen gesetzt um später nochmal darauf zurückgteifen zu können. Einzig der Mittelteil hat mich nicht so sehr interessiert. Aber da die anderen Bestandteile des Buches so gut waren gebe ich trotzdem die volle Empfehlung an jeden!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Meisterwerk

Meiner Meinung nach, eins der 3 bedeutendsten Werke des 21ten Jahrhunderts, wobei die anderen 2 auch von dem Schriftsteller stammen.. Eine absolute Pflicht Lektüre für jeden, der die Welt nicht nur hinnimmt, sondern auch verstehen will..

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super Buch, aber....

Das Buch hat bei mir nicht den selben "wow Effekt" erzielt wie Buch eins und zwei.
Nichtsdestotrotz würde ich dieses Buch jedem empfehlen der dass uns präsentierte Große ganze hinterfragt und Antworten sucht.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Sam
  • 13.10.2018

Erleuchtend und Aufruf jetzt zu handeln

Bereits nach den ersten beiden Büchern hat mich Harari mit seiner Art die Menschheitsgeschichte der Vergangenheit und die unserer Zukunft gefesselt und nahe gebracht.
In diesem Buch wird anschaulich, nachvollziehbar und ungeschönt unsere aktuelle Situation in der heutigen Welt beschrieben und zum sofortigen Handeln, erstmal uns selbst zu kennen, angestoßen.
Danke Herr Harari! Sie schaffen es, dass man anfängt sich selbst damit zu beschäftigen die wichtigen und richtigen Fragen an sich selbst zu stellen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Die Frage nach Homo Deus' Taten

Wie wollen wir leben? Und nicht, was ist alles möglich. Das ist hier die Frage. Tolles Buch! Nur zu empfehlen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sehr destruktiv geschrieben

Viele Passagen wiederholen sich zum Vorgängerbuch. Er wiederholt sich immer wieder. Sehr langatmig.
Würde es mir nicht nochmal kaufen.

9 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich