Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Aus der Rückschau des Jahres 1959 erzählt Pilenz vom bewunderten und verachteten Klassenkameraden Mahlke im Danzig der Kriegszeit, den sein übergroßer Adamsapfel zum Außenseiter macht. Mahlke führt einen verzweifelten Kampf um seine Integration und wird doch im Sieg endgültig scheitern. Auch das Ritterkreuz, von dem er sich - Perversion der Zeit gemäß - Erlösung durch Bedeckung seiner Blöße erhofft, verhilft ihm nicht zum Frieden mit der Welt.

    In Günter Grass' Lesung kann sich die ergreifende Wucht dieser weltberühmten Novelle voll entfalten.
    ©2018 Steidl (P)2018 DAV

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Katz und Maus

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      15
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      12
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      18
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      14
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      13

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    langweilig

    Ein sehr langweiliges Hörbuch! Gefühlt ganz ohne Punkte. Ich bin fast eingeschlafen. Die Überschrift ist aber ein guter Plottwist.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine Meisternovelle

    Eine historische und literarische Ausgrabung mit pointierter Erzählung mit Elementen des magischen Realismus. EIne Jugend in Ostdeutschlsand, das keiner mehr so nennt und kennt.