Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Günter Grass erzählt von sich selbst. Vom Ende seiner Kindheit beim Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Vom Knaben in Uniform, der so gern zur U-Boot-Flotte möchte und sich hungernd in einem Kriegsgefangenenlager wiederfindet. Von dem jungen Mann, der sich den Künsten verschreibt, den Frauen hingibt und in Paris an der "Blechtrommel" arbeitet. Günter Grass erzählt von der spannendsten Zeit eines Menschen: den Jahren, in denen eine Persönlichkeit entsteht.

    Dem Autor zuzuhören ist ein besonderes Vergnügen, er liest seine Lebensgeschichte voller Kraft und Esprit.
    ©2018 Steidl (P)2018 DAV

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Beim Häuten der Zwiebel

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      38
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      41
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      33
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • HGT
    • 03.03.2022

    Erinnerungen von Günter Grass

    Sehr persönliche, zuweilen wenig geordnet erscheinende Sammlung von Szenen aus dem Leben von Günter Grass - von ihm selbst im typischen Stil gelesen. Häufig recht explizite Sprache mit viel Gewicht auf seinem sexuellen Erleben in jungen Jahren. Aber auch seine Erfahrungen aus den Kriegs- und Nachkriegszeiten. Interessant auch der die Entwicklung als mehrfach talentierter Künstler.
    Interessant nicht nur für Grass-Jünger, aber mit Bisweilen anstrengenden Längen und Wiederholungen

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Auch bei Tempo 1,5 noch schwierig bis zum Ende durchzuhalten

    Grass erzählt von der Kaschubei und ihren Menschen, schon das ist für mich Grund genug, ihn immer mal wieder zu lesen. Die Zwiebel hatte ich mir damals bei der großen Empörung über sein spätes Geständnis zur Waffen SS nicht gegönnt, habe das jetzt per Hörbuch nachgeholt - und bin enttäuscht.
    Das mag daran liegen, dass ein so bekannter Autor in seiner späten Autobiografie naturgemäß nur noch wenig Neues zu Tage fördert. Aber es hat auch mit der ermüdenden Vortragsweise eines Selbstgefälligen und Selbstgerechten zu tun und ganz sicher mit dieser nur schwer erträglichen Selbstabsolution.

    Menschlich ist diese Haltung verständlich, wer läßt sich schon - gerade wenn das Leben so gelungen zu sein scheint - an den Pranger stellen. Da möchte man noch etwas geraderücken und die Deutungshoheit zurückerobern. Ist in Ordnung, aber keine große Literatur, ist das eigene Epigonentum, das sich Leser, die den frühen Grass verschlungen haben, nicht mehr antun sollten.