Jetzt kostenlos testen

Mutmaßungen über Jakob

Autor: Uwe Johnson
Sprecher: Gert Haucke
Spieldauer: 9 Std. und 35 Min.
3.5 out of 5 stars (15 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

"Aber Jakob ist immer quer über die Gleise gegangen." Wie konnte das also passieren? Wie war es möglich, dass der erfahrene Eisenbahn-Dispatcher Jakob Abs von einer Lok erfasst wurde? War es ein Unfall? Mord? Oder hat sich Jakob, der ins Visier der Staatssicherheit geraten ist, gar umgebracht?

Berichte, innere Monologe, Dialogfragmente verbinden sich zu einem Wirbel von Informationen. Doch am Ende bleiben alle Szenarien doch Mutmaßungen, nicht nur über Jakobs Leben, sondern auch über die Verfasstheit des Landes, in dem er lebte und starb.

In der Lesung von Gert Haucke entfaltet Johnsons berühmter Roman seine ganz eigene Kraft.
©2017 Der Audio Verlag (P)2017 Der Audio Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    4

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Geschichte, unverständlicher Sprechen

Die Geschichte von Uwe Johnson ist eindrucksvoll, dieses Hörbuch jedoch eine Zumutung Der Sprecher kann nicht artikulieren, ich habe fast gar nicht verstanden. Schade ein Flopp.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Was für eine Verschwendung von Lebenszeit

Ich kann zum Inhalt kaum etwas sagen, da dieser Sprecher so schlecht ist, dass ich es kaum ausdrücken kann! Druck auf der Stimme, Verschleifen der Wörter, kaum Variationen, den Mund scheint er beim Sprechen auch nicht so richtig öffnen zu können... Ist das gewollt?? Ich bin leider nicht über Kapitel 10 hinausgekommen, da ich diese Stimme nicht länger ertragen konnte.