Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Bölls Hauptfigur und Ich-Erzähler, der Clown und Pantomime Hans Schnier, braucht für die Religion eine Amtskirche ebensowenig wie für die Liebe. Er verteidigt seine individuelle Freiheit gegen jegliches Ordnungsprinzip und jeden Machtanspruch. Seine bitteren Wahrheiten spricht er aus in der Maske des Clowns.

    Über seinen Roman "Ansichten eines Clowns" sagte Böll, sein Handlungsvorwurf sei eigentlich die Geschichte von Theseus und Ariadne. Theseus im Labyrinth, Ariadne schneidet den Faden ab und da sitzt er da, und das Labyrinth ist der politische deutsche Katholizismus. Geboren 1917 in Köln, diente er während des Zweiten Weltkriegs als Soldat in der Wehrmacht. Anfang der 1950er Jahren begann Bölls Schriftstellerkarriere und er veröffentlichte neben zahlreichen Erzählungen und Kurzgeschichten unter anderem die Werke "Irisches Tagebuch" (1957) und "Ansichten eines Clowns" (1963). Böll machte sich einen Namen als vehementer Kritiker des politischen Etablissements und wurde Anfang der 1970er Jahre Präsident des PEN-Clubs.

    Nach der Veröffentlichung eines skandalumwitterten Essays über Ulrike Meinhof im Spiegel wurde ihm fälschlicherweise vorgeworfen, ein Sympathisant des RAF-Terrorismus zu sein. Eines seiner bekanntesten Werke, "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", erschien 1974 als Reaktion auf seine Erfahrungen im Zusammenhang mit dieser Affäre. Sein Leben lang nahm Böll aktiv Anteil am politischen Geschehen im In- und Ausland und setzte sich ein für Frieden und Menschenrechte. 1985 verstarb er in seinem Haus in der Eifel.

    ©2018 SAGA Egmont (P)2018 SAGA Egmont

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Ansichten eines Clowns

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      120
    • 4 Sterne
      33
    • 3 Sterne
      15
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      116
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      102
    • 4 Sterne
      33
    • 3 Sterne
      18
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Audioqualität stimmt nicht

    Die Geschichte finde ich gut, ach wenn mir ein bisschen der Zugang zur Thematik fehlt. Der Sprecher ist gut (bis auf den letzten Satz des Buchs bei dem man der Betonung nach nicht mal erkennen könnte dass ein Absatz zuende ist). Die Qualität der Audiodatei ist aber nicht in Ordnung. Man hört die ganze Zeit ein "schlierendes" Geräusch wie bei MP3s mit zu niedrigen Bitrate.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Oh ist das schön.. 😊

    Marie hat mich verlassen. Ein Clown 🤡, der ans saufen kommt, steigt rascher ab, als ein betrunkener Dachdecker stürzt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mad narrator kills the clown

    This is a very crucial novel of post-war West-German social and political, religious and moral tendencies written in an enjoyable, genial style. Not a boring moment in all the book.
    But crazy narrator spoiled all the pleasure of listening it. He read like someone who needs to finish it as soon as possible. It was not an audiobook, it was an infinite, maddening rush through a masterpiece. Completely valueless.
    The 25 chapters of the book had been merged into one big flux of speach without showing any chapter limits. Title and starting quotes or any other credits were not spoken. It is not audiobook publishing. It is a mindless crime against the finest German literature. Shame on you all by Saga.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Beissende Kritik perfekt erzählt.

    Heinrich Böll und Heinz Baumann sind ein Traumpaar. Die Schnodderigkeit des Erzählens ist perfekt vorgetragen. Die Geschichte über Liebe, Katholizismus und den Lebensumständen des Clowns lassen einen richtig mitleiden. Das höre ich mir bestimmt noch einmal an. Vielen Dank für die anregende Unterhaltung.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gut gelesen.

    Die Geschichte ist etwas aus der Zeit gefallen, aber es lässt erklären warum es 1968 zu einer Revolution in Deutschland kam.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    langweilig

    Habe nicht bis zum Schluss gehört, die Geschichte hat mich nicht packen können. Irgendwie zu langatmig.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Herrlich vorgelesen

    Heinz Baumann ist ein grandioser Vorleser und lässt mit seinem Talent die Geschichte zur Wirklichkeit werden.