Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die Hauswirtschafterin Katharina Blum, die nebenbei bei Empfängen und Festlichkeiten die kalten Buffets besorgt und sich davon eine Appartementwohnung und einen Volkswagen leisten kann, gerät zufällig in den Mittelpunkt der Sensationsmache und Polithetze einer großen Boulevardzeitung. Bei einer Karnevalsparty verliebt sie sich in einen jungen Mann, der von der Polizei als radikaler Rechtsbrecher gesucht und allgemein "Bandit" genannt wird. Von da an ist ihr ein Sensationsjournalist auf den Fersen, der ihr Privatleben durchleuchtet und öffentlich macht.

    ©1974 Kiepenheuer & Witsch (P)2020 Hierax Medien

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die verlorene Ehre der Katharina Blum

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      37
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      34
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      30
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    wahre Geschichte über Lügenmedien

    Gut erzählte Geschichte, kein Weltliteratur was man unbedingt kennen sollte , sehr gut gesprochen

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das entnervende Rumpeln der Katharina Blum

    Über das Buch selbst gibt es ja nichts zu sagen, das nicht schon gesagt worden wäre und sämtlich im Internet aufzufinden ist.

    Jutta Seifert liest das Buch sehr gut, allerdings lässt sich über die Tonaufnahme nur sagen, dass sie DRINGEND überarbeitet gehört, um die entsetzlichen Rumpelgeräusche zu beseitigen, die das gesamte Hörbuch durchziehen und sehr störend sind. Für jeden Tontechniker eine relativ einfache, von der Menge her jedoch nicht unbedingt schnell erledigte Aufgabe.

    Es ist sehr schade für diese mit Blick auf die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland immerhin sehr bedeutsame Erzählung, die sich so mancher Hörer, entnervt vom ständigen Rumpeln, nicht zu Ende anhören mag.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Fesselnd und noch immer aktuell

    Ich habe das Hörbuch ohne große Erwartungen für die Schule angehört und war absolut positiv überrascht. Die Art des Buches, die Geschichte wie einen Untersuchungsbericht zu gestalten, macht alles unglaublich spannend. Die Problematik der Verzerrung von Ereignissen durch die Berichterstattung ist aktuell wie eh und je, sodass man kaum merkt, dass das Buch schon einige Jahre alt ist.
    Auch die Vorleserin macht ihre Arbeit ganz wunderbar.
    Alles in allem eine absolute Empfehlung! :)

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Anspruchsvolle Literatur aus meiner Schulzeit

    Bücher, die man für die Schule lesen muss, sind ja immer ein bisschen langweilig, vor allem dann, wenn sie nicht verstanden werden. Mit diesem Buch ging mir das damals auch so. Mich hat das Buch überhaupt nicht interessiert und auch heute, 30 Jahre später, muss ich feststellen, dass es keine ganz einfache Literatur ist. Es ist kein klassischer Krimi, so wie etwa die von Sherlock Holmes, Edgar Wallace oder Agatha Christie. Böll geht mit viel mehr Ernst zu Werke. Man muss sich sehr konzentrieren, um die Handlung nachvollziehen zu können. Aber gerade deshalb lohnt es sich, sich mit diesem Hörbuch zu befassen. Der Geist braucht auch mal was Anspruchsvolles.