Jetzt kostenlos testen

Die Angebetete

Kathryn Dance 3
Sprecher: Dietmar Wunder
Serie: Kathryn Dance, Titel 3
Spieldauer: 12 Std. und 32 Min.
4.5 out of 5 stars (641 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Für die berühmte Sängerin Kayleigh Towne ist "Your Shadow" nur ihr neuester Hit. Für ihren glühendsten Fan enthält der Song jedoch eine geheime Botschaft - die sich ganz allein an ihn richtet. Um seinem Idol, seiner Angebeteten endlich nahe zu sein, muss er sich den Weg in ihr Herz erkämpfen und zerstören, was zwischen ihnen steht. Kayleighs Freundin Kathryn Dance ermittelt...
©2013 Blanvalet (P)2013 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Das sagen andere Hörer zu Die Angebetete

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    365
  • 4 Sterne
    215
  • 3 Sterne
    45
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    4
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    430
  • 4 Sterne
    64
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    271
  • 4 Sterne
    164
  • 3 Sterne
    57
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    4

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Spannender Thriller mit einigen Wendungen!

Kathryn Dance ist diesmal nicht dienstlich unterwegs. Wie in einem vorherigen Fall beschrieben, betreibt sie eine Internetseite, auf der unbekannte Musikkünstler vorgestellt werden. Diesmal möchte sie ein Konzert einer noch unbekannten Band von mexikanischen Auswanderern aufnehmen. Diese Aufnahme verbindet sie mit einem Treffen mit einer Freundin, der berühmten Country Sängerin Kayleigh Towne. Diese wird seid einiger Zeit von einem unheimlichen Fan verfolgt und beim gemeinsamen Treffen, tritt dieser Fan erstmalig auch persönlich in Erscheinung. Kurz danach wird ein Mitglied der Band ermordet. Wie nicht anders zu erwarten, lässt sich Dance trotz Widerständen der örtlichen Polizei nicht davon abhalten, bei der Suche nach dem Mörder zu helfen.

So beginnt die Geschichte und wie von Jeffrey Deaver gewohnt, bleibt es nicht das einzige Ereignis in dieser Geschichte. Es geht ziemlich rasant hin und her, falsche Spuren werden gelegt, Verdächtige festgenommen und die Hörbuch-Zeit verfliegt sehr schnell. Wie lange Jeffrey Deaver seine Bücher vorbereitet, sieht man daran, dass das Hobby von Kathryn Dance, dass sammeln und veröffentlichen von neuer Musik, schon im Vorgängerbuch erwähnt wurde. Das macht die Geschichte realistischer und nicht zufällig. Zentrales Thema ist das Stalking eines Stars und das beschreibt Deaver ziemlich beeindruckend. Die ständige Angst, mit der die verfolgte Person leben muss, hat er wirklich sehr gut beschrieben.

Wie so oft hat auch wieder eine sehr bekannte Persönlichkeit aus dem Deaver-Universum seinen Auftritt. Eine kurze Zeit dachte ich, dass nun auch Jeffrey Deaver von dem deutschen Krimi-Gen befallen ist, durch einen völlig unpassenden Einwurf einen viel zu deutlichen Hinweis auf den Täter zu geben. Und auch diesmal hatte ich als Rätselfuchs den Hinweis herausgehört und war auf dem guten Weg den Fall aufzuklären. Tatsächlich war es dann die Person! Was aber nicht so richtig passte, waren die zwei Stunden Hörbuchrestdauer. Also ein typischer Deaver – nichts ist wie es scheint. Das ist das, was mir sehr gut gefällt und die Thriller von Jeffrey Deaver deutlich von anderen Thrillern unterscheidet.

Ein kleiner Wehmutstropfen war, dass die besonderen Fähigkeiten von Kathryn Dance im Bereich der Kinesik keine herausragende Rolle in diesem Fall spielen. Natürlich gibt es kleine Teilstücke in der Geschichte, in der sie ihre besonderen Fähigkeiten anwendet. Aber das ist keineswegs so herausragend, wie in den beiden vorherigen Fällen.

Zu Dietmar Wunder brauche ich wahrscheinlich nicht viel zu schreiben. Wie immer sehr gut, auch wenn er diesmal nach meiner Meinung zu oft versucht, verschiedenen Personen unterschiedliche Stimmen zu geben. Das ist durchaus in Ordnung, aber ich bin kein großer Fan von solchen Stimmwechseln.

Mein Fazit: Vier von fünf Sterne. Jeffrey Deaver ist erneut ein sehr unterhaltsamer Krimi mit vielen Wendungen gelungen. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen und das ist ja ein sehr gutes Zeichen.

9 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

"Spannend.... und unvorhersehbar"

Mein Fazit: Fünf von fünf Sternen. Dieser Jeffrey Deaver ist erneut ein sehr unterhaltsamer Krimi mit vielen Wendungen. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen und das ist ja ein sehr gutes Zeichen. Es war spannend bis zur letzten Minute und Dietmar Wunder hat dem Krimi einen aufregenden Touch gegeben.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend wie immer.

Kathryn Dance ermittelt wie immer auf ihre ganz spezielle Art und Weise...

Doch diesmal ist sie auf Hilfe von Lincoln Rhymes angewiesen, der die entscheidenden Hinweise zur Lösung dieses schwierigen Falls beiträgt.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Bewährter Deaver

Nicht so spannend, wie die letzten Romane (Lincoln Rhyme Bände und "die Menschenleserin") - auch der Hauptcharakter fesselte mich nicht so sehr. Aber insgesamt ein solider Krimi :-)

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Guter Thriller!

Sehr spannend. Sorgt einige Male für Gänsehaut. Absolut hörens- und empfehlenswert.
Ein Muß für Thrillerliebhaber. Also schnell downloaden!

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende Wendungen

Ich bin mal wieder begeistert von diesem Deaver. Bis zum Schluss bleibt die Spannung aufrecht erhalten selbst wenn man zwischendurch glaubt eine kleine Ahnung vom tatsächlichen Täter zu haben. Dank Dietmar Wunder wieder fantastisch intoniert, sodass man kaum "abschalten" mag. Empfehlenswert!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ein wenig zu viele zufällige Zusammentreffen

Ich mag die Kathryn Dance Serie - dieses Buch ist für mich allerdings das schwächste der Reihe. Einerseits sammeln sich etwas zu viele psychopathische Mörder um die junge Sängerin, andererseits ist der Gastauftritt meines geliebten Lincoln Rhyme gar kurz geraten. Das hätte auch jemand anderer herausfinden können. Dennoch ein guter, spannender Krimi.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Hörbuchsprecher

Dietmar Wunder ist ein grossartiger Hörbuchsprecher. Es ist wirklich ein Genuss ihm zu erleben und er bringt uns in die Geschichte hinein

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Jeffery Daever

Ein typischer Jeffrey Deaver . Spannung pur. Facettenreich und immer neue Wendungen der interessanten Handlung. Das was man von dem Schriftsteller erwartet und was er auch immer liefert. Dietmar Wunder schafft es wieder durch seine Stimme die Spannung aufrecht zuerhalten.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend bis zum Ende!

Einige Wendungen machen das Buch sehr spannend und abwechslungsreich. Wenn man glaubt, der Böse sei gefasst, was auch stimmt, gibt es eine neue Herausforderung! Außerdem bekommt man einen guten Einblick in das Business einer berühmten Sängerin. Private Verwicklungen der Protagonisten geben ein wenig Würze, nehmen aber keinen großen Raum ein, was der Geschichte gut tut. Super Sprecher, dem es gelingt, alle Figuren vor dem geistigen Auge erscheinen zu lassen . Unbedingt empfehlenswert!