Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 27,95 € kaufen

Für 27,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In Washington werden die Tochter einer berühmten Schauspielerin und der Sohn des Finanzministers entführt. Auch nach der Bezahlung einer enormen Lösegeldsumme bleiben die Kinder verschwunden. Den schwarzen Kriminalbeamten Alex Cross führen seine Ermittlungen auf die Spuren des Mathematiklehrers der Entführten und auf die der Frau, die ihm selbst viel bedeutet...

    Ein packender Psychothriller, der in den USA zum Bestseller wurde.
    Der Sprecher:
    Der Schauspieler Dietmar Wunder, geboren 1965 in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Dialogregisseur und Dialogbuchautor vor allem als Synchronsprecher bekannt. Er ist die Stimme von Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und Don Cheadle. Besondere Aufmerksamkeit erlangte er als die deutsche Stimme von James Bond alias Daniel Craig in Casino Royale.

    Der Autor:
    James Patterson, geboren 1949, war Kreativdirektor bei einer großen amerikanischen Werbeagentur. Seine Thriller um den Kriminalpsychologen Alex Cross machten ihn zu einem der erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt. Inzwischen feiert er auch mit seiner neuen packenden Thrillerserie um Detective Lindsay Boxer und den "Club der Ermittlerinnen" internationale Bestsellererfolge. James Patterson lebt mit seiner Familie in Palm Beach und Westchester, N.Y.
    (c)+(p) 2007 Lübbe Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Morgen, Kinder, wird's was geben

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      705
    • 4 Sterne
      496
    • 3 Sterne
      192
    • 2 Sterne
      50
    • 1 Stern
      28
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      532
    • 4 Sterne
      97
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      5
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      359
    • 4 Sterne
      196
    • 3 Sterne
      76
    • 2 Sterne
      21
    • 1 Stern
      10

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Lindbergh lässt grüssen

    Kurz vor Weihnachten wird die Hauptstadt der USA durch eine grausame Entführung zweier Kinder erschüttert. Der ebenso verrückte wie geniale Gary Soneji entführt aus einer angesehenen Privatschule die Schauspielertochter Maggie Rose sowie ihren besten Freund „Shrimpie" Goldberg, den Sohn des Finanzministers. Gary ist nur von einer Idee besessen: Er will berühmter werden als der Kidnapper des Lindbergh-Babys.

    Auf diesen Fall werden neben dem FBI und dem Secret Service auch der schwarze FBI-Psychologe Dr. Alex Cross und sein Freund Sampson angesetzt. Alex verliebt sich während des Falles in Jezzie Flanagan, der Top-Ermittlerin des Secret Service. Zusammen versuchen sie nicht nur ihre Gefühle in einem von Rassenhass geprägten Staat unter Kontrolle zu bekommen, sondern gleichzeitig den psychopathischen Entführer zu fassen. Ob es ihnen gelingt, bleibt lange Zeit offen und damit spannend.

    Denen, die der hervorstechende Handlungsstrang schon zu Beginn des Hörbuches bekannt vorkommt, sei an dieser Stelle gesagt, dass das Buch bereits als „Im Netz der Spinne" mit Morgan Freeman verfilmt wurde.

    Patterson ist hier ein sehr spannender Thriller gelungen. Kurze Kapitel versprechen schnell wechselnde Schauplätze und einen guten Spannungsaufbau. Die psychologischen Aspekte sind sehr schön herausgearbeitet. Die Personen sind scharf gezeichnet und passend. Der Zuhörer wird in jeder Sekunde gefesselt, auch weil Gary, der Entführer, schon recht schnell gefangen wird, aber immer noch die Frage offen bleibt, was mit den Kindern geschehen ist. Ich freue mich bereits jetzt schon auf das nächste Hörbuch aus der „Alex Cross"-Reihe.

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Grandios

    Einfach grandios, dieser James Patterson-Thriller als Hörbuch! Der Sprecher Dietmar Wunder versteht es, mit gekonnten Stimmartikulationen die verschiedenen Charaktere brilliant darzustellen und der Geschichte eine derartige Dramatik zu verleihen, dass das Hören dieses Titels zum wahren Genuss wird. Einfach fantastisch! Dieser Titel sei allen Hörbuch-Fans wärmstens zur Konsumation empfohlen, auch denjenigen, die bisher James Patterson noch nicht kennen...!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Auf Anfang gestellt

    Patterson, das ist Popcorn-Kino, der große Samstagabend-Thriller, von dem man sich gerne verführen lässt, sich zurückzulehnen, um sich unterhalten zu lassen. Nicht nur die kurzen Kapitel, deren schnelle Wechsel sich wie Filmschnitte anfühlen, auch der Spannungsaufbau sorgt immer wieder für Verwirrung. Die Alex-Cross-Reihe ist bislang auf über zehn Bände angewachsen. Auch wenn sie nicht alle auf gleichem Niveau ihre Storys abspulen, weil mancher Fall recht hanebüchen daherkommt. In Morgen Kinder wird’s was geben verwickelt Patterson Cross in einen Entführungsfall zweier Kinder. Obwohl der Kriminalpsychologe extra vom ominösen Lindbergh angefordert wird, um das Lösegeld zu übergeben, wird eines der Kinder sterben und der sich als unfehlbar betrachtende Entführer der Justiz ins Netz gehen. Gerade als man denkt, es sei alles geklärt, wird alles nur noch verworrener. Alex Cross muss sich in die Psyche einer gespaltenen Persönlichkeit begeben. Allerdings ist Patterson nicht an einem feinen Psycho-Thriller interessiert, er beschreibt Angst wie Gewalt wie Verzweiflung handfest. Morgen Kinder wird´s was geben ist der Vorläufer unzähliger Geschichten um Alex Cross. Ein Story, bei der dem Ermittler die Zeit wegläuft, ist bestens dazu geeignet, die Spannung zu steigern. Und wie bei jedem Countdown kommt es vor allem darauf an, ein Ziel zu erreichen. Patterson hält für seine Leser am Ende eine Überraschung bereit. Sein anhaltenden Erfolg in den Bestenlisten verdankt er vor allem dem Umstand, dass er weiß, was seine Leser von ihm erwarten: Einen Thriller.

    37 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Super spannend!

    Habe auch schon die ersten drei Alex Cross-Teile gehört. Durch die Reihe weg spannend und sehr gut vorgetragen. Allerdings nichts für schwache Gemüter oder Freunde der leichten Krimi-Kost. Der Sprecher, Dietmar Wunder, schafft es die verschiedenen Charaktere sehr lebendig und emotional vorzutragen. Großes Lob!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Dr.
    • 08.04.2009

    Hervorragend

    Sicher eines der besten Hörbücher, das ich in den letzten 12 Monaten gehört habe. Ein sehr sympathischer Hauptdarsteller, der wirklich "gut rüberkommt". Die Geschichte ist zwar "ein klassischer Thriller", wirklich spannend, aber durchaus mit einigen Überraschungen. Der Sprecher ist hervorragend und schafft es spielend, Spannung zu erzeugen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    es lohnt sich

    man findet in diesem tollen Buch alle Höhen, Tiefen und Abgründe. Ein ständiges Auf un Ab verhindert, daß dieses Hörbuch langweilig wird, obwohl es sich doch über einen längeren Zeitraum hinzieht (2 Jahre). Die Handlung ist nicht so gerade,immer wieder gibt es Überraschungen, immer wieder gibt es Zeiten, in denen es wirklich nicht weitergeht, auch die vielen Einflüsse von außen (Presse, Angehörige, Vorgesetzte,....)bringen die Ermitlungen ins Stocken.für mich hat es sich gelohnt

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schade

    Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Dietmar Wunder ist natürlich wieder überragend gut. Insgesamt finde ich die Geschichte nur durchschnittlich mit brutalen Schilderungen. Das geht auch anders.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Alex Cross' Erster Fall

    Ein Unbekannter entführt zwei Kinder von Prominenten. Bis er eine Lösegeldforderung stellt, laufen die Ermittlungen bereits auf Hochtouren.
    Das war mein erster Patterson,die Story ist nicht dumm, der Kern wurde für den späteren Richard-Gere-Streifen Zwielicht "entliehen". Sofern Patterson keine eigenen Aktien an diesem Film hatte, wurden hier Szenen gnadenlos fast 1:1 geklaut.
    Leider zieht sich die Geschichte aber etwas dahin und die Spannung fehlte mir ein wenig.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Wunderbar

    Alex Cross in seinem ersten Fall. Ich habe vor langer Zeit den Film (Im Netz der Spinne) gesehen. Er war super gut, schon allein wegen Morgan Freeman in der Rolle von Alex Cross. Niemand passt besser zu dieser Rolle.
    Das Buch ist natürlich ausführlicher und daher noch einmal spannender für mich. Einziger Kritikpunkt meinerseits bezieht sich auf das Ende. Für meine Begriffe hätte man noch ein wenig ausführlicher darauf eingehen können, was mit den einzelnen Protagonisten geschieht. Dietmar Wunder als Vorleser passt super, von mir eine klare Hörempfehlung.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Klasse!

    Das Hörbuch hat mir richtig gut gefallen.Der Leser hat eine super Stimme und die Geschichte ist einfach nur fesselnd.

    2 Leute fanden das hilfreich