Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

"Jede Person hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieses Recht schließt die Meinungsfreiheit und die Freiheit ein, Informationen und Ideen ohne behördliche Eingriffe und ohne Rücksicht auf Staatsgrenzen zu empfangen und weiterzugeben." (Artikel 10 der Europäischen Menschenrechtskonvention)

Die Meinungsfreiheit ist für eine freiheitliche Demokratie konstituierend. In Deutschland ist sie deshalb verfassungsrechtlich besonders geschützt. Trotzdem haben mehr als zwei Drittel der Deutschen das Gefühl, sie könnten ihre Meinung nicht frei äußern. Wie kommt das?

Wolfgang Kubicki widmet sich der Frage, welche Fehler in Politik, Medien und Gesellschaft gemacht wurden, die zu diesem Vertrauensverlust führten und zeigt, wie wir zu einer neuen Diskurskultur finden.

©2020 Westend Verlag (P)2020 ABOD Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Meinungsunfreiheit

Bewertung
Gesamt
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mutig...

...so zu schreiben! Als DDR-Kind hat man gelernt das „Andersdenkende“ gefährlich lebten. Schwarz-Weiß-denken war angeordnet. In der letzten Zeit habe ich immer mehr das Gefühl entwickelt, das inzwischen wieder eine solche Gefahr entsteht. Die Schere im Kopf kenne ich ja noch allzu gut und Denkverbote sind wieder angesagt. Damit mir nicht doch mal eine vom Mainstream abweichende Meinung heraus rutscht, korrigiere ich wieder mein Denken. Ich hatte die Freiheit des Denkens nach der Wiedervereinigung sehr genossen und es fällt mir schwer neuerdings wieder die Meinung der „Richtigdenkenden“ zu teilen. Dieses Buch macht Mut das „betreute Denken“ hier und da zu hinterfragen! Danke!

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Weckruf

Ein Meisterwerk zum besseren Verständnis unserer demokratischen Werte. Sollte zur Pflichtlektüre für werden, auch für Politiker und Journalisten.