Regulärer Preis: 9,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der wahnsinnige Diogenes plant ein eiskaltes Verbrechen. Nur einer könnte ihn noch aufhalten: sein Bruder Aloysius Pendergast, Special Agent des FBI, der unschuldig in einem Hochsicherheitstrakt eingesperrt ist. Wird er rechtzeitig entkommen können, um die Pläne seines gefährlichsten Gegners zu durchkreuzen?

Im Naturhistorischen Museum von New York bahnt sich eine Sensation an: Mit der großzügigen Spende eines geheimnisvollen Investors soll ein in Vergessenheit geratenes ägyptisches Grabmal der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden. Doch schon bei den ersten Restaurationsarbeiten sterben Arbeiter unter ungeklärten Umständen. Liegt ein Fluch auf dem Grabmal - oder ist dies nur ein weiterer Puzzlestein in dem grausamen Spiel, das Diogenes vorbereitet?

Als Aloysius Pendergast die Flucht aus dem Gefängnis gelingt, weiß er genau, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt, um seinen Bruder zu finden und ihn aufzuhalten. Doch vorher muss er sich in den Katakomben unter dem Stammsitz der Familie Pendergast dem dunklen Geheimnis seiner Vergangenheit stellen...

(c)+(p) 2007 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.008
  • 4 Sterne
    548
  • 3 Sterne
    113
  • 2 Sterne
    21
  • 1 Stern
    12

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    569
  • 4 Sterne
    123
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    467
  • 4 Sterne
    188
  • 3 Sterne
    43
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wow

Ich bin totaler Fan der Pendergast Reihe. Hatte einen Quereinstieg mit Cult und kann nur jedem raten, einfach von vorne zu beginnen und alle zu hören. Und vor allem, nur ungekürzt!
Will man nur einen schnellen Thriller haben, mag jedes Buch auch gekürzt ok sein.
Maniac klärt viel auf und ist wirklich genial. Allerdings muss man zumindest die Diogenes Reihe hören. (Burn Case und v.a. Dark Secret) Ohne Dark Secret ist es sinnlos.Es knüpft nahtlos an.
Schade, dass es so wenige Bücher gibt.^^
Reihenfolge:
# Relic - Museum der Angst (Relic)
# Attic - Gefahr aus der Tiefe (Reliquary, Fortsetzung von Relic)
# Formula - Tunnel des Grauens (The Cabinet of Curiosities)
# Ritual - Höhle des Schreckens (Still Life with Crows)
# Burn Case - Geruch des Teufels (Brimstone)
# Dark Secret - Mörderische Jagd (Dance of Death)
# Maniac - Fluch der Vergangenheit (The Book of the Dead)
# Darkness - Wettlauf mit der Zeit (The Wheel of Darkness)
# Cult - Spiel der Toten (Cemetery Dance)
# Fever Dream (bisher nur in englisch)

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Perfekte Spannungsunterhaltung !!!

Ich muss mich als Fan der Hörbücher des Autorenteams Preston & Child outen. Auch in diesem abschließenden Hörbuch zu der Thematik 'Familie Pendergast' ist für ausreichend Spannung und Unterhaltung gesorgt. Auch die anderen Protagonisten der vorangegangenen Hörbücher haben hier wieder ihren Auftritt. Es ist immer die Frage, was man von einem Autor erwartet, wenn man sein Buch bzw. in diesem Fall Hörbuch kauft. Und die Erwartung die ich in das oben genannte Autorenteam gelegt habe ist noch in keinster Weise enttäuscht worden. Auch bei 'Maniac' ist für Unterhaltung bestens gesorgt !!! Nun zum Sprecher: Natürlich hat es T.Piper in den ersten vier Hörbüchern überragend geschafft die Bücher einzusprechen. Aber auch Detlef Bierstedt versteht es meiner Meinung nach gekonnt in den drei folgenden Hörbüchern den Hörer mit dem gelesenen Worten zu fesseln. Mich hat eigentlich gewundert, dass ich keinerlei 'Eingewöhnungszeit' gebraucht habe mich auf den neuen Sprecher umzugewöhnen. Auch hier einmal ein ganz großes Lob an Herrn Bierstedt !!!
In der Hoffnung bald wieder ein neues 'Pendergast' Abenteuer in meinem Player zu werfen, empfehle ich jedem uneinschränkt dieses ungekürzte Hörbuch, ohne allerdings darauf hinzuweisen, dass es mit Sicherheit besser ist mit dem ersten Hörbuch der Pendergast Serie (Relic) anzufangen, da sich die einzelnen Charaktere im Laufe der Serie weiterentwickeln und auch auf frühere Ereignisse zurückgegriffen wird !!!

14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • marionr
  • Essen, Deutschland
  • 04.11.2007

Genial,

Wer die anderen Agent Pendergast Romane kennt, weiß dass man immer mit Überraschungen rechnen muss, so auch bei Maniac. Sehr spannend und auch dieser Roman steht den anderen in nichts nach!!! Bestens für die kühlen Abende geeignet. Gänsehaut garantiert.

16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Wie gehabt das einfach KLASSE

Spannung, Dramatik und vieles mehr für mich welcher alle Pendergast Hörbücher kennt gehört diese zu den besten. Ich hoffe weitere neue Hörbücher. Das Buch holt den Hörer früh ab und die Spannung bleibt sehr langer erhalten. Auch viele Wendungen und immer wieder kommen neue Spieler ins Spiel Klasse

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Spannung, Information, Liebe und Leid - und klasse gelesen

Beim Lesen der obigen Rezensionen wird mal wieder deutlich, wie sehr die Beurteilung einer Lesegestaltung vom persönlichen Empfinden abhängt. Mir gefällt es ausgesprochen gut, wie Detlef Bierstedt diese Bücher liest; die einzelnen Personen gestaltet er mit feinen Nuancen. Die Lesungen von T. Piper haben mir längst nicht so gut gefallen, seine Stimme hat sich - für meinen Geschmack - den Personen nicht gut angepasst.
Falls ich mal nach New York kommen sollte, werde ich unbedingt das Museum besuchen!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

spannend wie immer

auch dieses Buch ist wie die anderen Pendargast Romane sehr spannend und im Typischen Stil. Es sind mehrere Verweise auf die vorigen Romane enthalten, so dass es durchaus Sinn macht die Reihenfolge der Romane einzuhalten ;-)

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Spannende Unterhaltung

Die Geschichte packt. Es lohnt sich aber, die vorhergehenden Bücher zuerst zu hören. Ich habe dies nicht getan und dadurch den Bezug zu Geschehnissen in den vorhergehenden Geschichten nicht verstand. Zum Erzähler: Erzähler sind Geschmacksache (vgl. andere Rezensionen). Mein Fall ist er auch nicht. Vor allem, die übertriebene Art der französischen und italienischen Aussprach fand ich affektiert (und zum Teil nicht einmal korrekt ausgesproche). Ein anderer Erzähler hätte dem Buch gut getan.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Leider nicht ganz so gut , aber trotzdem ..

Vielleicht haben die Autoren die Serie deshalb auch nicht fortgesetzt, weil sich doch nun viele Dinge wiederholen und manchmal auch etwas gewollt wirken. Aber dennoch, wenn man die Serie liebt und auf die nächste Geschichte mit Pendergast hofft, ist es auf jedenfall hörenswert und gut gelesen. Man darf nur nicht auf eine ständige Steigerung der letzten Geschichten hoffen und es einfach so nehmen wie es ist. Der Schluss ist gigantisch und man möchte eigentlich sofort die Fortsetzung hören, aber diese gibt es ja bisher leider nicht.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Anke
  • Darmstadt
  • 23.01.2008

nicht mehr so sehr überraschend

Wenn man den Stil der Pendergast-Reihe mal verinnerlicht hat, dann bietet dieses Buch nicht so arg viele Überraschungen wie die vorhergehenden Teile.Aber es ist sehr gut gelesen von Bierstedt, sogar an das "...guest" ausgesprochene Pendergast gewöhnt man sich mit der Zeit..

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Jochen
  • Heimstetten,Deutschland
  • 03.01.2008

Ganz schwaches Finale einer einstmals tollen Serie

Burn Case war der erste Roman, der etwas abfiel. Danach kam Dark Secret, der schon deutlich schlechter war als die vorherigen Teile. Und jetzt, mit Maniac, haben die Autoren - der geübte Leser hat es bereits geahnt - einen ganz schwachen Schluß der einstmals tollen Serie abgeliefert.

Man kennt einfach alles: Den üblichen Spannungsaufbau, die Personen und vor allem das extrem vorhersehbare Verhalten. All das was in Attic und den anderen frühen Werken so gut funktioniert hat, klappt nicht mehr. Die Geschichte ist schrecklich öde, hat nur einen Höhepunkt (die Eröffungsfeier des Mumiengrabes) und selbst dieser Höhepunkt wird kaputtgeschrieben. Auch der Schluss ist alles andere als gelungen. Der 'Showdown' verdient diesen Namen nicht. Und der im Vorgängerroman als nahezu überirdisch intelligent beschriebene Diogenes macht einen Fehler nach dem anderen.

Dieses Hörbuch sollten wirklich nur beinharte Fans dieser Serie hören. Und selbst diese muss man warnen: Es wird nicht mal halb so spannend wie früher! Schade drum. Gut, dass nun endlich Schluss ist.

Ein Wort noch zu Detlev Bierstedt. Er ist sehr bemüht, betont die unterschiedlichen Charaktere teilweise anders, was mir gut gefällt. Das ist jedoch zu wenig. Seine Stimme wirkt einschläfernd, niemals fesselnd und mitreisend oder gar interessant.g

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen