Regulärer Preis: 21,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Just days before a massive exhibition opens at the popular New York Museum of Natural History, visitors are being savagely murdered in the museum's dark hallways and secret rooms. Autopsies indicate that the killer cannot be human. But the museum's directors plan to go ahead with a big bash to celebrate the new exhibition, in spite of the murders.

Museum researcher Margo Green must find out who - or what - is doing the killing. But can she do it in time to stop the massacre?

©2007 Douglas Preston (P)2007 Brilliance Audio, Inc.

Kritikerstimmen

"With its close-up view of museum life and politics, plausible scientific background, sharply drawn characters and a plot line that's blissfully free of gratuitous romance, this well-crafted novel offers first-rate thrills and chills." ( Publishers Weekly)
"Wildly cool....Thrill hounds couldn't ask for a creepier environment....a thriller staged in the world's scariest building, with no room for the squeamish." ( Kirkus Reviews)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    40
  • 4 Sterne
    20
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    24
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Thriller/Horror Mix mit interessanten Charakteren

Eigentlich ist Horror nicht so mein Ding. Aber 'Relic' hat dann zugegebenermaߟen doch Spaߟ gemacht. Und zwar, weil es einfach gut geschrieben ist und interessante Charaktere vorstellt, deren Weg man gerne weiter verfolgen möchte - allen voran natürlich den enigmatischen FBI-Agenten Pendergast, der im 3. Teil der Serie dann auch von einer Rand- zur Hauptfigur wird. Verdientermassen.
'Relic' ist einfach spannend. Vor dem Hintergrund eines Wissenschafts-Thrillers spielen sich blutrünstige Morde ab, die sich als genauso monströs herausstellen, wie es zunächst den Anschein hat. Ein illustres Team aus Figuren macht sich daran, das Rätsel zu lösen. Das Ganze dann auch noch im berühmten New Yorker Museum der Naturwissenschaft - eine hervorragende Kulisse für die erschreckenden Ereignisse.
Nachdem alle Figuren eingeführt sind und unterbrochen von wissenschaftlichen Exkursen gibt es immer wieder kleine Schreckensszenarien, bis die Geschichte in einem heftigen Showdown kulminiert, der nichts für zart besaitete Gemüter ist. Es geht blutig zu, ohne jedoch in reine Splatter-Gefilde abzusinken.
Die Erzählung macht Spaߟ: Colacci kniet sich rein, wenn es um D'Agosta's New Yorker Akkzent geht und um Pendergast's melodischen "Southern drawl". Auߟerdem gibt es hallende Museumsräume und das statische Knistern von Funkgeräten.
Sicher gibt es tiefsinnigere und elegantere Thriller. Aber 'Relic' ist einfach eine blutspritzende, gut getimte Achterbahnfahrt mit einer tollen Truppe, und mehr hatte ich auch gar nicht erwartet.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • A+
  • 10.04.2017

Thrilling, superb spoken, poor acoustic quality

Story becomes vividly alive. Excellent speak, a real treat to listen to. Unfortunately the acoustic quality in the beginnen is quite poor, so I had to remind several times.
I hope the second part is equaly good!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Vergn?gliches schauern

Auch als H?rbuch superspannend und hier fand ich Pendergast auch Klasse!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • JensK
  • Berlin, Berlin, Germany
  • 08.05.2009

Inhalt 1, Erzähler 6

Toller Roman, der Sprecher ist allerdings unglaublich schlecht... kommt mir fast vor als würde eine Computerstimme vorlesen. Schade drum, Atmosphäre verschenkt.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich