Entdecke mehr mit dem kostenlosen Probemonat

  • Lass mich die Nacht überleben

  • Mein Leben als Journalist und Junkie
  • Von: Jörg Böckem
  • Gesprochen von: Alexander Scheer
  • Spieldauer: 5 Std. und 56 Min.
  • 4,6 out of 5 stars (66 Bewertungen)

Aktiviere das kostenlose Probeabo mit der Option, jederzeit flexibel zu pausieren oder zu kündigen.
Nach dem Probemonat bekommst du eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts für 9,95 € pro Monat.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
Lass mich die Nacht überleben Titelbild

Lass mich die Nacht überleben

Von: Jörg Böckem
Gesprochen von: Alexander Scheer
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 9,95 € kaufen

Für 9,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Diese Titel könnten dich auch interessieren

crystal.klar Titelbild
Knallhart - eine Berlinstory Titelbild
Kein Dach über dem Leben Titelbild
Manchmal konnte ich vor Angst nicht atmen Titelbild
Märchenland im Müll. Der Zauber des Elends Titelbild
Wir Kinder vom Bahnhof Zoo Titelbild
Klar.kommen Titelbild
Splitterfasernackt Titelbild
Meine Davidwache Titelbild
Als hätte der Himmel mich vergessen Titelbild
Folter-Mom Titelbild
Monika B. - Ich bin nicht mehr eure Tochter Titelbild
Schockgefroren Titelbild
Trinkerbelle Titelbild
Das Berlin der Kinder vom Bahnhof Zoo. Eine Audio-Dokumentation Titelbild
Der Perser Titelbild

Inhaltsangabe

Jörg Böckem ist Journalist, schreibt seit den Neunzigern für die renommiertesten deutschen Zeitungen und Magazine. Und er ist ein Junkie. Schon im Alter von 14 Jahren hat er sich in den Drogenrausch verliebt. In Haschisch, LSD, Kokain - und Heroin. Mit 19 bringt ihn seine Heroinsucht zum ersten Mal ins Gefängnis, mit 33 versucht der Journalist im Drogenrausch seine Freundin zu erwürgen.

©2004 Deutsche Verlagsanstalt München (P)2005 tacheles+ / ROOF Music

Kritikerstimmen

Jörg Böckem schildert seine Achterbahn zwischen Entzug, Erfolg, Liebe und Absturz wortgewaltig, in fast malerischer Sprache, ohne Mitleid erhaschen zu wollen. Die Stimme von Alexander Scheer zieht den Hörer rein, wie bei einem Sog.
-- Hamburger Abendblatt

Der packendste, gnadenloseste Höllentrip seit 'Wir Kinder vom Bahnhof Zoo'.
-- MAX

Das könnte dir auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Das sagen andere Hörer zu Lass mich die Nacht überleben

Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    49
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    42
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    47
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mitreißende Traurigkeit und Mitleid

Der Weg in die Sucht wird sehr gut nachvollziehbar erläutert und man kann die Empfindungen des Autos ziemlich gut nachempfinden. Ein aufregender Einblick in den Weg in die, das Leben mit und den Kampf aus der Abhängigkeit. Sehr empfehlenswert!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super Buch, perfekt gelesen, mega stimme

das Buch hat meine Erwartungen übertroffen. es ist super spannend, richtig richtig gut gelesen und authentisch rübergebracht.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine beeindruckende Überlebensgeschichte!

Unverblümt und schonungslos. Ich bin begeistert!
Vorallem interessant für die Menschen, die sich grundsätzlich mit solchen Themen auseinandersetzen, egal aus welchem Grund. Aber auch für all diejenigen, die sich für autobiographische Geschichten interessieren.
Meiner Meinung nach, ist die Stimmenfarbe und Art und Weise des Sprechers genau richtig. Wenn man sich Bilder von Jörg Böckem anschaut, passt es einfach wunderbar zusammen!
Vielen Dank!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Der Sprecher geht garnicht!!

Ich kannte das Buch.
Hatte es vor Jahren gelesen.
Hatte mich darauf gefreut es mir nochmal vorlesen zu lassen.
Aber …
Der Sprecher liest unerträglich! Grausam was er aus der Geschichte gemacht hat.
Als wäre das Elend des Junkies nicht schon genug!

Sehr schade!!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Lass ihn das Buch überleben

Die Geschichte ist hochinteressant und gut geschrieben. Ich selbst habe keine Drogenerfahrungen und finde es daher umso spannender, wie Menschen in diesen Sog des Giftes geraten können und wie sich deren Leben drumherum gestaltet.

Der Sprecher war allerdings eine Herausforderung. Lange dachte ich, es sei Jörg Böckem selbst der da liest und man würde ihm schlicht den langen Drogenmissbrauch anhören. Aber es ist ein Schauspieler, der wahrscheinlich glaubte, durch ständiges, lautstarkes, rasselndes Luftholen würde er der Geschichte mehr Intensität verleihen. In gewisser Weise stimmt das sogar. Man glaubt einem Schwerkranken kurz vor dessen Exitus zu lauschen, der einem noch eindringlich seine Lebensgeschichte vermitteln will. Das kommt bei Einigen vielleicht sogar gut an, weil sie das für gutes Schauspiel halten. Ich finde es jedoch leider sehr anstrengend.
Schade. Aber die interessante Geschichte hat es mich ertragen lassen.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wahnsinn!!

Wirklich fesselnde Geschichte - spannend - emotional - tiefgründig und schockierend zugleich.. absolute Empfehlung

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • SR
  • 02.08.2022

Zu viel Gekeuche

Story ist interessant, der Sprecher keucht und seufzt jedoch so viel, dass das Zuhören extrem anstrengend ist.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Fesselnde Geschichte

Einfach gut geschrieben und super gelesen. Hätte es in einem durch gehört, wenn ich die Zeit gefunden hätte...

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wiederentdeckt

Sehr authentisches Buch über das Doppelleben eines Junkies. Top vorgelesen, mir gefällt es sehr gut trotz des Themas - quasi fast in eins durchgehört.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolles Buch und hörbuch

Sehr fesselnd und spannend.
Hab dieses Buch auch schon früher grlesen und fandte es spannend und schön geschrieben. Als hörbuch ist es auch toll. Höre es schon zum zweutem mal 😊

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.