Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Stell dir vor, du kommst mit deiner Freundin aus dem Urlaub in dein Haus zurück. Du merkst sofort, dass irgendetwas anders ist: Die Möbel sind verrückt. In der Küche stehen benutzte Töpfe. Die Handtücher riechen fremd.

    Dann spürst du einen jähen Schmerz - und es wird Nacht um dich. Stell dir vor, du wachst erst nach Tagen im Krankenhaus auf. Deine Freundin ist verschwunden - entführt. Denn da draußen ist jemand, der sich nach einem warmen Heim sehnt. Nach einer liebenden Frau. Nach deinem Leben. Und er ist zu allem entschlossen...
    ©2017 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg. Housesitter von Andreas Winkelmann ist im Wunderlich Verlag erschienen. (P)2017 Argon Verlag GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Housesitter

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      419
    • 4 Sterne
      203
    • 3 Sterne
      61
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      421
    • 4 Sterne
      163
    • 3 Sterne
      60
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      6
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      381
    • 4 Sterne
      191
    • 3 Sterne
      59
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nicht der beste A. Winkelmann

    Anfangs etwas zäh, aber dann doch auch spannend. Man ist Zuschauer und kennt von Anfang an die Gründe des Mörders und sieht die Erzählstränge aufeinander zu laufen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Soweit in Ordnung

    Besonders mag ich ja Kapitel 63. Hier spricht der Erzähler erst in der weiblichen Stimme, räuspert sich dann und sagt: "Ach nee ist schon wieder er.. verflucht." Danach wird der Satz dann in der männlichen Stimme gelesen.. Sicher keine Absicht aber sehr nett.. hat das Buch kurzzeitig aufgepeppt.
    Es ist nicht total schlecht, jedoch habe ich schon bessere Hörbücher gehört.
    Ein zweites mal würde ich es mir wohl nicht anhören..

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Hat mich leider nicht gepackt...

    Weder die Story noch der Sprecher konnten mich überzeugen. Es hat mich leider von Anfang an nicht interessiert, wie es weiter geht. Habe mich also äußerst lustlos durchgeschleppt. Der monotone Sprecher hat sein Übriges zur faden Story getan...

    Leider ein Flop.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super spannend toll gelesen

    Sehr gute stimmige Story. Interessante Charaktere. Toller Plot. Der Erzähler ist klasse. Markante Stimme. Nachdem ich jetzt einige Hörbücher zurückgegeben habe weil die mich wirklich gelangweilt haben - endlich mal wieder was nach meinem Geschmack.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gruselige Unterhaltung vom Feinsten

    Die Geschichte ist durchweg spannend und gibt neben menschlichen Abgründen auch die Sicht auf Motive und Beweggründe preis. Eine mehrschichtige Studie menschlicher Verhaltensweisen, unterhaltsam verpackt und extrem kurzweilig. Prima Leseleistung!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    sehr empfehlenswert

    Das Hörbüch war sehr gut. Ich fand auch die Stimme sehr gut. Kann ich weiterempfehlen!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Sehr spannende Athmosphäre

    Das Hörbuch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Der Sprecher war super. Man könnte sehr gut alle Charaktere auseinanderhalten. Spannende Story, nur die Ermittler in hat mein Herz nicht so getroffen...aber ansonsten ein tolles Hörbuch , welches mich angelockt hat, mehr von Andreas Winkelmann hören zu wollen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • isp
    • 02.07.2018

    Langwierig und langweilig ...

    extrem langwierig und langweilig die Geschichte. Der Sprecher macht eine recht gute Arbeit. Ich verstehe oft die Rezensionen hier nicht - nun ja, über Geschmack kann man schlecht streiten

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hammer spannend

    Also wieder ein tolles Buch von Andreas Winkelmann. Sehr spannend und man möchte es gar nicht ausschalten. Schließlich muss ich auch mal schlafen. Nur mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Chapeau! A la bonne heure! Monsieur Winkelmann

    Schlag, schlag Pause - Schlag, schlag,schlag schlag Ende.... Den Hörern wird das bekannt vorkommen. Das heißt ich konnte da Hörbuch fast nicht mehr ausschalten ich musste wissen wie die Geschichte ausgeht. Es war eine sehr spannende, mitreißend geschriebene und auch erzählte Geschichte. Was mir gut gefiel der Blick in das Vorleben,die Jugend des Täters um seine Motivation besser zu verstehen. Der Erzählstil hat mich regelrecht in die Story reingezogen und mich nicht mehr losgelassen. Richard Barenberg als Erzähler hat der Story für mich Dynamik und Tiefe gegeben und die Gefühle der jeweiligem Protagonisten vermittelt. Ich war regelrecht geflasht. Das einzige Manko für mich war das Vorleben des Täters da haben andere Killer wesentlich Schlimmeres in ihrer Vergangenheit erlebt und erlitten. Für miich war das nicht ganz so schlüssig. Aber das ist Stöhnen auf hohem Niveau. Ich kann es allen Thrillerfreunden wärmstens empfehelen

    1 Person fand das hilfreich