Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Tyll Hörbuch

Tyll

Regulärer Preis:23,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
    • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
  • - oder -

Inhaltsangabe

Tyll Ulenspiegel - Vagant und Schausteller, Entertainer und Provokateur - wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts in einem Dorf geboren, in dem sein Vater, ein Müller, als Magier und Welterforscher schon bald mit der Kirche in Konflikt gerät. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Auf ihren Wegen durch das vom Dreißigjährigen Krieg verheerte Land begegnen sie vielen kleinen Leuten und einigen der sogenannten Großen: Gelehrten, Ärzten, Henkern und Jongleuren, einem exilierten Königspaar und nicht zuletzt einem Weltweisen, dessen größtes Geheimnis darin besteht, dass er seine aufsehenerregenden Versuchsergebnisse erschwindelt und erfunden hat...

©2017 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg (P)2017 Argon Verlag GmbH, Berlin

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (1103 )
5 Sterne
 (732)
4 Sterne
 (229)
3 Sterne
 (87)
2 Sterne
 (36)
1 Stern
 (19)
Gesamt
4.4 (1029 )
5 Sterne
 (624)
4 Sterne
 (243)
3 Sterne
 (91)
2 Sterne
 (46)
1 Stern
 (25)
Geschichte
4.8 (1032 )
5 Sterne
 (861)
4 Sterne
 (126)
3 Sterne
 (28)
2 Sterne
 (13)
1 Stern
 (4)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Phinn DU 03.11.2017
    Phinn DU 03.11.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    56
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Dieses Buch nicht lesen, nein, unbedingt hören!"

    Ich bin regelrecht eingetaucht in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Die Geschichte des Tyll von der Jugend über die Zeit als Hofnarr hat mich fasziniert. Die vielen Parallelen zu dem wirklichen Till Eulenspiegel waren amüsant und lockerten diese ernsthafte, dunkle Zeit Deutscher Geschichte auf.
    Ulrich Noethen hat hier ein einzigartiges Hörereignis geleistet, wenn ich an die Dialoge zwischen Tylls Vater, der wegen Hexerei zum Tode verurteilt wird und seinem Henker denke oder zwischen Tyll und dem Winterkönig und last but no least " Tyll, verschüttet im Schacht".
    Ergebnis: Dieses Buch muss man nicht lesen, nein, man muss es hören!

    26 von 27 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Volker Speer 08.11.2017
    Volker Speer 08.11.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    23
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Kein Schelmenroman"

    Ich hätte diesen neuen Roman von Kehlmann gerne noch weiter gehört. In ihm sind die Geschichten unterschiedlichster Personen und Stände in der Zeit des 30 jährigen Krieges erzählt und verwoben. Ein Bilderbuch einer mit unbekannten Zeit. Tyll ist Bindeglied in diesen Bildern. Großartig erzählt und super gelesen.

    9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Menolly 09.12.2017
    Menolly 09.12.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    26
    Bewertungen
    Rezensionen
    144
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schwierige Geschichte grandios vorgelesen"

    Was für ein Hörbuch. Sprachlich herausragend und großartig mit dem nötigen leicht ironischen Unterton gelesen von Ulrich Noethen. Ich bezweifle allerdings, dass ich das Buch beim Lesen ebenso genossen hätte. Teilweise fantastisch, düster, nachdenklich, zynisch und auch witzig erzählt Kehlmann hier in mehreren Episoden vom 30jährigen Krieg, verknüpft durch Tyll, der immer auftaucht und gebeten oder ungebeten Ratschläge erteilt, beisteht und zerstört, eben den Spiegel vorhält. Dabei ist er eigentlich nur eine Randfigur, was ich schade finde. Ich hätte gerne mehr von ihm gelesen. Man hätte das Buch beispielsweise auch "Die Winterkönigin" nennen können.
    Teilweise hat die Erzählung mich genervt, auch gelangweilt, dann wieder fasziniert und regelrecht gefangen genommen. Es war manchmal ein bisschen ein Kleinkrieg zwischen uns (passend zum Thema) und dann wieder echte "Lese-Liebe" für Kehlmanns Text, seine Worte. Das schafft nicht jeder.
    Ich habe mich manchmal gefragt, was er denn jetzt schon wieder andeuten möchte oder von mir will. Das Buch hat mich ständig zum Nachdenken angeregt, auch oder gerade weil ich das nicht immer wollte. Habe ich alles verstanden? Ich denke nicht. Mag ich es? Ich bin nicht sicher. Würde ich mich trotzdem irgendwann noch einmal darauf einlassen? Ja!

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Udolix Berlin, Deutschland 20.12.2017
    Udolix Berlin, Deutschland 20.12.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    631
    Bewertungen
    Rezensionen
    181
    74
    Mir folgen
    Ich folge
    51
    9
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Klasse!!!"

    Man muss schon ein großes emphatisches Verständnis für Menschen und Zeit mitbringen, um so einen grandiosen Roman zu Papier zu bringen. Daniel Kehlmannn ist es vortrefflich gelungen, der Zeit des 30 jährigen Krieges eine Bühne zu geben. Die Zeitreise kann beginnen inklusive der schmackhaftesten Henkersmahlzeit aller Zeiten. Ulrich Noethen liest sich in den Olymp der geadelten Sprecher, so farbenfroh hab ich ihn noch nie gehört. Wer Weihnachten noch lange Weile befürchtet, mit diesem Werk kann Abhilfe geschaffen werden. Volle Punktzahl!!!

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Peter S. 05.11.2017
    Peter S. 05.11.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    27
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tauchgang in die harten Zeiten des 17.Jahrhunderts"

    "Tyll" läßt uns ganz tief eintauchen in die Welt des Dreißgjährigen Krieges. Tyll Ulenspiegel mit seiner Geschichte ist zwar der continuing character, doch geht es um viel mehr: die Welt des 17. Jahrhunderts in der Mitte Europas. Kehlmann läßt uns im Vorübergehen eintauchen in die Gepflogenheiten unter Adligen, das ganz andere Verhältnis von Eltern und Kindern, das Leben der Söldner, die Koexistenz von Aberglaube und christlicher Lehre, das Heraufdämmern von Wissenschaftlichkeit und den langsamen Abschied von Kirchenallmacht und vieles mehr. In der Sache äußerst kenntnisreich, entsteht aber nicht nur eine historisch genauer Bericht der Zeit, sondern ein farbenprächtiges kunstvolles Gemälde aus miteinander verwobenen Geschichten rund um Elend, Tod, Hexerei, Unwissenheit, Krieg und Macht.

    Daniel Kehlmann ist mit Sicherheit einer der elegantesten Autoren unserer Zeit. Sprachlich auf höchstem Niveau, mit fein balanciertem Witz und immer genügend Story und Identifikationsmöglichkeiten mit Figuren, um den Hörer / Leser involviert zu halten.

    Ulrich Noethen macht ein Buch der Extraklasse zu einem Hörerlebnis der Extraklasse mit Sternchen. Stimmlich perfekt ausgewählt, immer den richtigen Ton treffend, facettenreich aber ohne peinliche Übertreibungen bei der Differenzierung der Charaktere. Ganz wunderbar.

    Unter dem Strich eines der schönsten Hörbücher, die ich kenne.

    26 von 29 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Marc Mannheim, Deutschland 10.11.2017
    Marc Mannheim, Deutschland 10.11.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    26
    Bewertungen
    Rezensionen
    66
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Auf dem Niveau von "Vermessung der Welt""

    Tolles Buch von Daniel Kehlmann, auf dem Level der "Vermessung der Welt", dazu noch ganz hervorragend gelesen - so wünsche ich mir Hörbücher!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Péter Budapest 17.11.2017
    Péter Budapest 17.11.2017 Bei Audible seit 2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    20
    Bewertungen
    Rezensionen
    56
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    16
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "The most significant historical novel of our times"

    How can it be, I was constantly wondering to myself while listening to this incredible novel, how can it be that a 21. century man (between writor and scolar) knows so much about hunger and misery and getting lost in a dark German forest and all in all being a 17. century human. Kehlmann writes so powerfully about people of the past that I feel it in my bones. I am dirty and hungry and lonely and disperate and ready to accept death while I listen. From time to time I get out of the novel and continue my life in my comfortable cocoon. Than back to winter and fight with Tyll.

    This is not a collection of Tyll's jokes. This is a multi-layered, clever, utterly spiritous writing about a historical period. I think Tyll Ulenspiegel is a bit lost in the chapters, but maybe this is the spirit of him that covers the whole book. And again, such as 'Ruhm': a novel in eight stories, more or less connected. I loved every sentence of it and learned a lot of German words on 17. century usage.

    The narrator is as clever and calm as the author himself. Long live both of them!

    13 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Felix Hessen 23.12.2017
    Felix Hessen 23.12.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "10 Sterne wären auch zu wenig!"

    Was für ein Buch! Sensationell! Das absolut beste Buch und auch Hörbuch der letzten Jahre und ich höre schon seit vielen Jahren Hörbücher, ca. 12 bis 16 pro Jahr. Ich habe es direkt ein zweites Mal angehört und konnte noch viel mehr entdecken, als beim ersten Hören. Kehlmann schreibt keinen historischen Roman, aber er macht mit der ganzen Geschichte neugierig auf diesen wahnsinnigen 30jährigen Krieg. Es ist kein Liebesroman, aber die Geschichte von Tyll und Nele ist traurig und so nebenbei herzzerreißend. Es ist kein lustiges Buch, doch ich musste herzhaft laut lachen. Lesen Sie es, wenn ihnen andere Romane von Kehlmann ebenfalls gefallen haben oder auch, wenn Ihnen Patrick Süßkind zusagt.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Kunde 08.01.2018
    Amazon Kunde 08.01.2018
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    40
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Etwas verwirrend, dann aber immer besser!"

    Ich war irritiert und bis jetzt habe ich auch noch nicht so recht verstanden, warum Daniel Kehlmann die Figur des Till Eulenspiegel in die Zeit des 30-jährigen Krieges versetzt hat.

    Etwas ermüdend war auch die viele indirekte Rede, aber dann wurde es immer besser und ich kann abschließend folgende Gesamtbewertung abgeben: ein gute Geschichte.

    Ganz nebenbei erfährt man viel über den 30-jährigen Krieg, was für mich, der in Münster wohnt, etwas ganz besonderes ist.

    Bevor ich es vergesse, auch der Vorleser Ulrich Noethen, den ich zum ersten Mal gehört habe, war überzeugend.

    Toddi

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon-Kunde Bad Oeynhausen 05.01.2018
    Amazon-Kunde Bad Oeynhausen 05.01.2018
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Das muss man mögen"

    Mich hat weder die Geschichte noch der Schreibstil überzeugt.Das Buch ist zwar nicht schlecht und von Ulrich Nöthen gut interpretiert,aber es hat meinen Geschmack leider nicht getroffen.
    Die Zeitsprünge in der Geschichte haben mich mehr genervt als überzeugt .
    Auch ein philosphierender Müller ist nicht jedermanns Sache.
    Von mir 3 Sterne für das Buch und 5 Sterne für Ulrich Nöthen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.