Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Niklas glaubt, der Dreisatz wäre eine olympische Disziplin.Latoya kennt drei skandinavische Länder: Schweden, Holland und Nordpol. Und Tamara-Michelle hält den Bundestag für einen Feiertag.

    Einzelfälle? Mitnichten. Eine ganze Generation scheint zu verblöden. Der Staatsanwalt von nebenan erzieht seine Kinder mit der Spielkonsole. Germanistikstudenten sind der deutschen Sprache nicht mehr mächtig. Eine Karriere als Popstar erscheint dem Bäckerlehrling verlockender als eine solide Ausbildung.

    Dieses Buch geht der Frage auf den Grund, wie es wirklich um die Mütter, Väter und Bundeskanzler von morgen steht. Geschrieben haben es zwei Autoren, die mit der Generation Doof per Du sind. Denn es ist ihre eigene.

    (c)+(p) 2008 Lübbe Audio

    Das sagen andere Hörer zu Generation Doof. Wie blöd sind wir eigentlich?

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      33
    • 3 Sterne
      37
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      10
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      5
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      20
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Fremdschämen für Fortgeschrittene...

    Das schlimmste an Generation Doof ist, dass man, trotz aufgeklärter Lebensweise, immer mal wieder an den Punkt kommt, wo man denkt, die reden doch von mir.... :-) Absolut grandiose Unterhaltung!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Nur Gut!

    Ein Klasse Buch, welches wirklich die Probleme der heutigen Generation angeht und dabei nicht überschwenglich wirkt!!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ganz nett

    Es war ganz nett, aber irgendwie ein bisschen langweilig. Ich fand es nicht schlecht, aber gepackt hat es mich auch nicht so wirklich, passagenweise war es schon lustig, aber jetzt auch nicht zum Schreien komisch. Im Vergleich zu den anderen Hörbüchern die ich hier auf audible gekauft war es eher mittelmäßig, daher gebe ich 3 Sterne.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wie treffend...

    Also super H?rbuch meiner Meinung nach:)Das H?rbuch nimmt lustig unsere Generation auf die Schippe, aber iwo ist es wiederrum traurig, da die Autoren mit diesem Buch leider nur all zu recht haben. Ich kann das H?rbuch wirlich jedem nur empfehlen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    ohoh ....

    Ohoh - für mich als BJ 76 ein erschreckendes Buch.
    Sind wir wirklich so? Oh ja - leider trifft man viele, wenn man sich umschaut und darauf achtet....
    Allerdings gibt es Aussichten auf Besserung :)
    (....Lösung im Hörbuch...)

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Nicht meine Wahrheit

    Ich habe das Buch nicht bis zum Ende gehört, daher kann es sein dass es zur Mitte/Ende noch besser wird. Meiner Meinung nach gibt es auch bei der Ü40/50 Generation Menschen die noch nie etwas von Goethe usw gehört haben. Ist auch nicht schlimm 😊 Das ganze erscheint mir sehr einseitig, fast überheblich. Die Frage ist natürlich, was man bei dem Titel erwartet hat. .... Ich finde es jedenfalls nicht besonders hilfreich eine Generation in Schubladen zu stecken um sich dann möglicherweise selbst aufzuwerten.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gut zusammengefasst und präsentiert.

    Der Sprecher macht seine Arbeit professionell. Da gibt es nichts zu nörgeln. Das eigentliche Thema des Buches ist weitreichend und wird an vielen Stellen sogar humorvoll. Dennoch ist es grade die weitreichende Thematik die, vermutlich zu gunsten des Humors, nicht in die Tiefe geht und die tatsächlichen Probleme kritisch auf den Punkt bringt. Genau genommen ist das Buch genau die seichte Unterhaltung, über die man sich in selbigen an vielen Stellen echauffiert.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Immer das Gleiche

    Das Gleiche hat man schon 1968, 1980 und 1992 gesagt oder geschrieben, man kann es beliebig ca. alle zwölf Jahre wieder holen.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Technikfeindlich, menschenfeindlich, dumm

    Ein wirklich selten dämliches (Hör)buch. Wer auf stupide Pauschalisierungen steht, sich vor 10 Jahren lustige YouTube Videos gern in Schriftform einverleibt und über diverse fantasielose Vergleiche a la "dumm wie ein Frühstücksbrötchen" lachen kann mag hier gut bedient sein, für den Rest gibt es wesentlich bessere Unterhaltung. Apropos Unterhaltung, das Buch ist zu unlustig zum Lachen und zu postfaktisch, um eine Debatte in Gang zu setzen. Dass der Sprecher nuschelt und die Konsonanten verschleißt kommt noch hinzu. Keine Empfehlung...

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    trifft es recht gut

    Das Hörbuch ist schon ein paar Jahre alt, genauer gesagt von 2008. Leider immer noch aktuell, wenn nicht sogar noch schlimmer. Es erzählt davon wie Gärtner-Azubis Petunien rausreißen, weil sie denken es wäre Unkraut. In Kindergärten/Grundschulen würden die Kids nun "Dieter Bohlen" spielen und die Castingshows nachstellen: wer die Sänger am besten beleidigt, gewinnt. Und da war das mit den Smartphones, Generation Youtube etc doch noch gar nicht Thema. Schon traurig zu hören, wie die Intelligenz sinkt - aber wahr und unterhaltsam. Man weiß einfach nicht ob man lachen oder weinen soll.