Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Die bunten Jahre

    Eine Welt ohne Smartphone: Die 80er waren das letzte Jahrzehnt vor dem digitalen Zeitalter. Stefan Bronner und Anne Weiss blicken zurück auf eine größtenteils unbekümmerte Epoche, die trotz aller neonfarbenen Helligkeit auch ihre dunklen Seiten hatte. Tschernobyl, saurer Regen und der Kalte Krieg waren ein erster Vorgeschmack auf die Unübersichtlichkeit unserer Tage. Wer für seinen Schwarm auch tagelang Mix-Tapes aufgenommen und zu Parties Bandsalat mitgebracht hat, wird sich zurückgebeamt fühlen in die bunte Zeit, in der unsere Zukunft begann.

    Inhaltsangabe

    Bandsalat und Vokuhila? Das Comeback deiner Jugend!

    Es war das Jahrzehnt, als wir mit dem Kassettenrekorder Mixtapes aus dem Radio aufnahmen und Dallas-Frisuren trugen. Wer in dieser Zeit zwischen Neuer Deutscher Welle und YPS-Heft, Atomwaffen und Ententanz aufwuchs, erlebte ein Jahrzehnt, in dem alle trotz des drohenden Weltuntergangs durch sauren Regen und Kalten Krieg den Eindruck einer lustig-bunten Zeit hatten. Und: Irgendwie fing irgendwann in jener Zeit die Zukunft an!
    ©2016 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG (P)2016 SAGA Egmont, Lindhardt og Ringhof A/S

    Das sagen andere Hörer zu Wir Kassettenkinder

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      299
    • 4 Sterne
      72
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      353
    • 4 Sterne
      20
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      262
    • 4 Sterne
      77
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Exzellent recherchierte Zeitreise

    Die Autoren verstehen es meisterhaft, die 80er Jahre in diesem Hörbuch wieder aufleben zu lassen. Ganz in der Wir-Perspektive gehalten, beschreibt Christoph Maria Herbst die Jugend in den 80er Jahren so detailreich, dass man sich unweigerlich in seine Kindheit zurückversetzt fühlt. Der Inhalt ist exzellent recherchiert und alle unsere Generation prägenden Elemente sind in der Story vorhanden. Für alle, die in den 80ern groß geworden sind, wird dieses Hörbuch ein vergnüglicher und kurzweiliger Ausflug in die eigene Vergangenheit sein.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grandios

    Schwelgen in Erinnerungen und das auf eine besonders amüsante Weise. Ich fühlte mich in meine Kindheit und Jugend zurückversetzt und nicht nur einmal entfuhr mir der Satz: jaaaa daran kann ich mich gut erinnern. Grandios vorgetragen von Christoph Maria Herbst. Ich kann diese Liebeserklärung nur jedem wärmstens ans Herz legen, der in diesem Jahrzehnt seine Sturm und Drangzeit hatte und auch den Eltern aus der Schrankwandwelt. Danke für dieses wunderbare Hörerlebnis und den flasback

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars

    Geniale Zeitreise

    Man muss das Jahrzehnt erlebt haben um hier mitzukommen...und dann ist es eine tolle Zeitreise die so viele Erinnerungen abruft!
    Einfach toll!
    C.M. Herbst als Sprecher 👍

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    nette Erinnerungen

    Fast Vergessenes wird in Wortbildern wieder in Erinnerung gebracht. War es früher besser ? Nein, nur anders.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    So war es wirklich

    1968 geboren. Also ein Muss für mich mir dieses Hörbuch anzuhören. Und ja, so war die Zeit wirklich. Viele Dinge die ich einfach vergessen hatte werden hier herrlich erfrischend erzählt und mit den Emotionen der damaligen Zeit beschrieben. Einfach toll.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Genau so war's!!!

    Eine tolle Zeitreise in die Jahre meiner Jugend. Der Sprecher ist wie immer hervorragend. Für alle die in der Zeit von Videorecorder, Walkman und Dolomiti Eis groß geworden sind ein schöner Rückblick.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Zeitreise

    Ein wundervolles Hörbuch für alle, die damals dabei waren. Viele Dinge, die man schon längst vergessen hatte und Erinnerungen an ein geiles Jahrzehnt!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    CMH kann so schön lesen. Warum hier nicht?

    Viele Sätze klingen in der Präsentation des Sprechers leider gleich. Rhythmus, Sprachmelodie und Betonung ähneln sich während des Buches leider immer mehr. Der Anfang ist dagegen noch recht gut. Mensch, Christoph!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Für alle, die das Thema "Achtziger" verstehen ...

    Ich hätte nie gedacht, dass ich über 3,5 Stunden zum Thema hören kann.
    Aber ich konnte gar nicht aufhören :-).
    Vielen Dank für die Umsetzung, toll gesprochen und so wahr!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super!!

    Als "Kassettenkind" fühlt man sich doch gleich wieder in diese Zeit zurück versetzt. Wirklich ein super Hörerlebnis - von Christoph Maria Herbst gesprochen sowieso :-) Hätte noch ewig weiter hören können.