Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

London 1897. Eines Nachts findet der junge Reporter Jonathan Kentham in einer Gasse einen sterbenden Mann, der sich als Albert Dunholm, der Erste Lordmagier von London entpuppt. Dieser übergibt ihm einen Ring, der Jonathans Leben grundlegend verändern soll. Unfreiwillig wird er in eine Welt der Magie hineingezogen - eine Welt hinter den Fassaden des viktorianischen London, in der Fabelwesen, Geister und Menschen mit übersinnlichen Kräften existieren. Gemeinsam mit Dunholms Kutscher Randolph Brown und dem exzentrischen, dandyhaften Magier Jupiter Holmes versucht Jonathan herauszufinden, was hinter dem Mord an Dunholm wirklich steckt. Zur gleichen Zeit begibt sich die junge Hexe Kendra McKellen mit ihrem Großvater Giles auf eine Reise aus den Highlands nach London. Sie alle müssen feststellen, dass eine Verschwörung von furchtbaren Ausmaßen im Gange ist. Eine Gruppe von Magiern hat in den Ruinen des untergegangenen Atlantis ein uraltes Siegel geöffnet, um ein neues Zeitalter der Magie einzuläuten. Doch stattdessen droht das Chaos über die Welt hereinzubrechen.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2012 Audible GmbH (P)2012 Audible GmbH

Kritikerstimmen

Gaslicht trifft Magie - und das so federleicht in Szene gesetzt, dass die Seiten beim Lesen nur so dahinschmelzen. Das ist ganz großes Kopfkino!
-- Thomas Finn (Autor von "Die Chroniken der Nebelkriege")

Perplies ist mit diesem Auftaktband zu seiner Trilogie ein wirklich guter Wurf geglückt.
-- phantastik-couch.de

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    169
  • 4 Sterne
    138
  • 3 Sterne
    66
  • 2 Sterne
    27
  • 1 Stern
    11

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    150
  • 4 Sterne
    56
  • 3 Sterne
    23
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    105
  • 4 Sterne
    76
  • 3 Sterne
    40
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    8
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Fantasy, Steampunk, Abenteuer

Eher zufällig bin ich auf das Buch gestoßen und wollte mal was aus dem Steampunk-Genre ausprobieren. Mit "Für die Krone" kann man als Einstieg auf jeden Fall nichts falsch machen. Dank der deutschen Originalfassung faszinierte mich der Autor von Anfang an mit seinem unterhaltsamen Schreibstil, der leider ab und zu bei Übersetzungen verloren geht. Die Geschichte spart nicht an überraschenden Momenten und trotz der Tatsache, dass es um nicht weniger als die Rettung der Welt geht, verliert der Plot nicht an erzählerischer Leichtigkeit und Spannung. Auch Humor darf nicht fehlen, allerdings immer unauffällig eingebunden und nie unpassend.
Der Sprecher Oliver Siebeck trägt erheblich zum guten Gelingen der Hörbuchumsetzung bei, denn mit Tempo und Ton seiner angenehmen Stimme unterstreicht er Situationen gekonnt.
Mein Fazit: eine tolle Mischung als aus Abenteuerroman, Fantasy, Steampunk und einem guten Stück Detektivgeschichte. Ein ganz kleines Manko ist die etwas schwache Klangqualität, die aber dem Buch und der Atmosphäre keinen Abbruch tut.

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Spannende Einleitung einer Trilogie

Ich habe das Hörbuch in zwei Tagen durchgehört. Ich habe in jeder wachen Minute außer während der Arbeitszeit dem Hörbuch gelauscht. Der Beginn der Geschichte hat mich ein klein wenig an Hohlbein mit den "Großen Alten" erinnert, aber es hat sich dann doch alles anders entwickelt (kein ständiges Auftauchen von Deus ex Machina, sinnvollere Handlung und ich habe die Große Hoffnung das am Ende dieser Trilogie auch ein "Ende" sein wird). Der erste Teil hat erst mal nur Personen eingeführt und den Hintergrund und das Grundproblem erläutert. Es hört abrupt an einer spannenden Stelle auf. Ich hoffe der nächste Teil wird sehr bald auch hier zu bekommen sein. Die Geschichte spielt 1897, hauptsächlich in London. Ich habe mir einen Stadtplan hingelegt und konnte teilweise die Handlung auf der Karte nachverfolgen. Ich muss zugeben, dass meine Geschichtskenntnisse nicht gut genug sind um beurteilen zu können wie genau die politische Situation die hier beschrieben wird der damaligen echten Situation entspricht. Vor diesem Hintergrund gibt es in London einen geheimen Magierorden der von einem unter der Oberfläche brodelnden inneren Machtkampf zu zerreißen droht. Es stehen sich die Konservativen, die den geheimen, nicht sehr einflussreichen Status Quo beibehalten wollen der Bewegung "Neuer Morgen der Magie" gegenüber, die in die Politik eingreifen wollen und England und natürlich sich selbst zu größerer Macht verhelfen wollen.
Die Funktionsweise der Magie, wie sie hier beschrieben wird ist sehr interessant. Es wird ein naturwissenschaftlicher Hintergund angedeutet (Atome) und eine dem normalen Menschen nicht sichtbare Kraft die alle Dinge miteinander verbindet (Fäden), die von Magiern gesehen und manipuliert werden können.
Der Sprecher macht seine Sache ausgezeichnet und die Stimme fesselt einen an die Handlung. Ich werde ungeduldig auf die Fortsetzung warten. Der einzige Grund, dass dieses Hörbuch keine 5 Sterne bekommt ist, dass es keine vollständige Geschichte ist und der nächste Teil noch nicht erschienen ist.

7 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Spannend und mal was anderes

Der Sprecher macht seine Sache sehr gut und als langjähriger Hörbuchhörer weiß ich das das meist schon 50% des Hörbuchs ausmacht. Nun zur Story - klar der Author bedient sich vieler Literarischer Vorbilder, webt diese aber so geschickt in seiner Story ein das es einfach nur Spaß macht bekanntes ( Nautilus, Sherlock Holmes usw. ) wieder zu erkennen. Einige kritisieren ja das die Story zu langatmig ist, mir persönlich aber gefallen solche Geschichten in denen der Author den Leser/Hörer die Protagonisten und Ihre Geschichte detailliert darstellt. Wie gesagt Geschmackssache aber für mich eins der schönsten Hörbücher die ich in letzter Zeit gehört habe. Freu mich schon auf den 3ten Teil :-)

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Tua
  • 29.12.2017

wahnsinn!!!

spannende Story, ausführliche Beschreibung der Orte etc.pp, und trotzdem nicht langatmig
klasse Sprecher
ich freue mich auf den 2.Teil

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Irgendwie langweilig und zäh

Ich hatte mir mehr "Faszination" von diesem Hörbuch versprochen. Trotz guter Arbeit des Sprechers sprang leider kein Funke über. Ich bin oft beim Hören eingeschlafen und war jetzt froh, dass es endlich vorbei war. Trotz des offenen Endes: Fortsetzung folgt für mich definitiv nicht.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolles Hörbuch

Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen. Bin schon gespannt wie es in Teil zwei weitergeht...

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

es wäre toll wenn

ich bin gespalten
so toll der Sprecher auch ist, die Lautstärkedifferenzen besonders am Anfang sind unerträglich insbesondere wenn man das buch mit Ohrhörer hört da ist das troooooommmmmmeeeeefelllllllllllll gefordert bzw. man reisst sich den Hören aus dem Ohr
ständig ist man am regeln es nervt
hier hätte man beim aufnehmen besser regeln müssen schade drum gibt's nur 3 sterne

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

am Anfang etwas verwirrend

Nach einem lustigen Abend mit seinen Freunden findet der Reporter Jonathan Kenthema in einer einsamen Gasse einen schwer verletzten Mann. Seine Hilfe kommt zu spät und der Mann übergibt im einen Ring. Bei dem Ring handelt es sich um ein magisches Artefakt und Jonathen bisheriges Leben wird völlig auf den Kopf gestellt. Er gerät in einem Kampf zwischen verschiedene Magier und entwickelt selbst magische Fähigkeiten. Ein besonders machthungriger Magier hat die Wahre Quelle der Magie geöffnet und will die Herrschaft der Welt übernehmen.

Das Hörbuch hat mir sehr gut gefallen. Ich muss aber gestehen, dass ich am Anfang so meine Schwierigkeiten mit den vielen Personen hatte. Direkt im Prolog gibt es so viele Personen, das ich fast den Überblick verloren hätte.
Je weiter die Story dann voran schreitet um so klarer wird, wer eigentlich die Hauptpersonen sind. Die Handlung ist sehr spannend und einfallsreich. Der Autor geht bei den Beschreibungen sehr ins Detail, jeder Szene wird sehr genau beschrieben. Grundsätzlich ist das natürlich nicht schlecht, aber an manchen Stellen wirkt die Story dadurch etwas gezogen und langatmig. Der Fantasyanteil ist recht hoch. Besonders interessante finde ich den Zeitrahmen, in dem das Buch spielt.

Leider gibt es am Ende einen ziemlich gemeinen Cliffhanger, aber der 2. Teil ist ja bereits erschienen. Manchmal lohnt es sich, zu warten, bis bis eine Serie komplett erschienen ist.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • jzenner
  • Mettlach, Deutschland
  • 24.07.2012

Science Fantasy...leider misslungen

Das Thema weckte meine Neugierde.
Teil 1 des Hörbuchs wurde zur Geduldsprobe...soll ich mir das weiter antun?
Der böse Magier öffnet das Siegel der Magie in Atlantis, dabei benutzt er die Nautilus á la Captain Nemo...Guter Magier wird getötet, vermacht seinen Ring (sterbend) dem zukünftigen Zauberlehrling. Der wird an die Magie herangeführt.
Zeitgleich wird eine magiebegabte Maid in Schottland von ihrem Opa in die magischen Künste (weiter) eingeweisen.
Juhu, Teil 2....vielleicht kommt ja jetzt Schwung in die Geschichte und nur die Einleitung/Heranführung ist misslungen?

Nach der Hälfte von Teil 2 ist für mich Schluß...Dieses Buch wirkt auf mich so, als sei es insbesondere dem Drang, etwas schreiben zu müssen, entsprungen Wenn der Autor doch den Wunsch hatte, seinen Lesern eine tolle Geschichte zu erzählen, dann hat er dies -zumindest mir gegenüber- nicht vermitteln können.
Schade, aber diese Lektüre kommt jetzt in die Tonne !

4 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • pauwi
  • Kiel, Deutschland
  • 07.08.2012

wirr, langatmig

Ich bin eigentlich grundsätzlich an Mysteriegeschichten interessiert, aber was zuviel ist .....
Schon der Anfang in der Nautilus ist verwirrend. Und dann der ewig lange Kampf im Londoner Markt und die vielen Andeutungen, die spannend wirken sollen, mich aber bloß geärgert haben. Die Magiemaid ist mit Opa unterwegs, die Welt zu retten -und, ich rate mal so drauf los: sie und der Ringträger wider Willen werden ein Paar. Aber ich werde das nicht weiter hören - ich hab so ähnliche Geschichten schon x-Mal im Trivilal TV gesehen.

3 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich