Jetzt kostenlos testen

Die den Sturm ernten

Wie der Westen Syrien ins Unheil stürzte
Sprecher: Steffen Groth
Spieldauer: 5 Std. und 2 Min.
4.5 out of 5 stars (426 Bewertungen)

Regulärer Preis: 11,95 €

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Nach "Wer den Wind sät": Neues vom Bestsellerautor und Fachmann Michael Lüders

Wo liegen die Wurzeln der syrischen Katastrophe? Das gängige Bild sieht die Schuld einseitig bei Assad und seinen Verbündeten, insbesondere Russland. Dass auch der Westen einen erheblichen Anteil an Mitschuld trägt, ist kaum zu hören oder zu lesen. Michael Lüders erzählt den fehlenden Teil der Geschichte, der alles in einem anderen Licht erscheinen lässt.
©2017 Verlag C.H.Beck (P)2017 der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    335
  • 4 Sterne
    75
  • 3 Sterne
    12
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    323
  • 4 Sterne
    68
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    318
  • 4 Sterne
    68
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr gut recherchiert

Es lohnt folgender Test:
Einfach mal im Bekanntenkreis nachfragen:
1. warum wird in Syrien Krieg geführt?
2. warum und gegen wen ist Deutschland dort in Kriegshandlungen?
3. woher kommt scheinbar so plötzlich der sogenannte IS?

Sie werden selten Antworten erhalten. In diesem Buch werden sie gegeben und die Antworten sind nicht schön. Der Leser wird sich verabschieden von der Überzeugung "Wir sind die Guten."

Wichtig ist sich damit zu beschäftigen. Vielleicht überlegt die Eine oder der Andere dann, wo bei der nächsten Wahl das Kreuz hinkommt.

11 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Habe soeben den Raum verlassen siehe Egon Bahr

Ganz gleich in welches religiöse, welches weltanschauliche Mäntelchen die Potentaten dieser Welt auch schlüpfen mögen. Es ist immer dieselbe Leier: Machtstreben, Korruption, Vettern- und Günstlingswirtschaft, Gier, Brutalität und Grausamkeit. Die Potentaten dieser Welt geben einen Dreck auf Ihr Volk, geben einen Dreck auf Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit. Die Potentaten dieser Welt ruinieren lieber das eigene Land, lassen das eigene Volk lieber zugrunde gehen, als das sie bereit wären die eigene ruinöse Herrschaft aufzugeben.
Wie schon zum Vorgänger-Titel bemerkt hat dieser ganze menschenvertilgende Wahnsinn durchaus Methode. Astronomisch hohe Militärbudgets sind nun einmal in einer Welt die sich in Richtung Frieden, Gerechtigkeit und Verständigung bewegt schwer zu rechtfertigen. Könnte es denn nicht eine so zynische wie machtpolitisch verheißungsvolle Strategie sein einen leicht zu dämonisierenden Feind regelrecht heranzuzüchten? Kostproben vom Zynismus der Macht gibt Herr Lüders dann ja auch, wenn er die Strategen zitiert. Herr Lüders bringt seine Kritik mit erfahrungsbewährter analytischer Kraft auf den Punkt. Bei aller moralischen Empörung über das Grauen das Kriege und Bürgerkriege über die Völker bringen bleibt das Urteil doch sehr differenziert und jeder Schwarz-Weiß Malerei abhold. Ein unverzichtbares Hörbuch zur politischen Bildung dessen Grundton mir einfach gefällt.
Herr Groth hat eine sehr charmierende Stimme der ich gerne über viele Stunden mein Ohr zuneige.

17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

endlich ...

... ist da jemand, der einem die sache in ihrer ganzen komplexität nahe bringt. denn jedem, der bei klarem verstand ist, muss einleuchten, dass die geschehnisse im nahen osten nicht von heute auf morgen entstanden und auch nicht auf den "schrecklichen" islam zurück zu führen sind. leider bevorzugen die menschen heute, man sieht es in den sozialen medien, stets nur noch einfache erklärungen, die letztlich dazu führen, dass sich fronten noch mehr verhärten, obschon die ursachen ganz woanders liegen.
danke an herrn lüders und auch an herrn groth, welch beide es geschafft haben, mir das thema trotz seiner schwere verständlich nahe zu bringen.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Empfehlenswert

Interessante zusammengefügte Fakten!
Sich dieses Hörbuch zu verinnerlichen hilft dabei, die Situation im nahen Osten ein Stück mehr zu verstehen.
Ich danke dem Autor Michael Lüders.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

alternativ medien

ich mag diese Art von Büchern, die einem ein Alternativmedizin zum Fernsehen bieten und die Dinge von einer anderen Sache aus beleuchten.

Lüders ist dabei sehr authentisch.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Ede
  • 02.11.2017

Von einem gebürtigen Syrer bewertet

Schon lange her, dass ich solch eine differenzierte Betrachtung eines westlichen Buchautors gelesen bzw. gehört habe.

Ja es stimmt, was Sie schreiben. Hut ab.

Ich habe es sehr genossen, sogar jede Sekunde.

Danke

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Olle
  • Bodensee
  • 09.04.2019

Hintergründe jenseits der GEZ Berichterstattung

Wer wirklich wissen will was in Syrien abgeht und welche Interessen auf dem Spiel stehen, liegt bei diesem Buch richtig. Syrien wird zwischen unterschiedlichen geostrategischen Interessen aufgerieben und es gibt keinesfalls nur Gut und Böse, wie man uns in den GEZ Medien weismachen will. Die Unfähigkeit westlicher Politiker historische Zusammenhänge zu erkennen und die Ignoranz gegenüber den vorherrschenden Strukturen und Zusammenhängen in dieser Region haben ein wesentlichen Beitrag zur aktuellen Entwicklung geliefert.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

absolut hörenswert

Kompetent, kritisch, ernüchternd - das Buch wirkt sehr gut recherchiert und verschafft einen desillusionierten Überblick.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr gut

Sowohl kurzweiliger, prägnanter und klarer geschrieben als auch angenehmer gelesen als Peter Scholl Latour‘s „Der Fluch der bösen Tat“. Dort hatte man öfters den Eindruck Latours Ziel war es eher in jedem Satz mindestens ein Fremdwort einzubauen, um seine Eloquenz zu beweisen, als die Dinge auf den Punkt zu bringen, so wie es Michael Lüders macht. Steffen Groth ist als Vorleser auch deutlich angenehmer als der Herr in „Der Fluch der bösen Tat“ wo man bei jedem „S“ im Satz zusammen zuckt. Wer dieses Buch mag, wird auch „Machtbeben“ von Dirk Müller mögen

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Inhalt gut! Schnitt etwas lieblos!

Sehr informativ und gut gelesen! Aber ein wenig gestückelt zusammengeschnitten!
Vielleicht nicht ausreichend Budget für Produktion vorhanden! Ist aber ok! Ist ja keine Lyrik!