Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 6,95 € kaufen

Für 6,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Auf dem Sterbebett schaut der schwerkranke Richter Iwan Iljitsch zurück auf sein Leben - mit bitteren Erkenntnissen: Sein Beruf bedeutet ihm nichts, seine Frau und er haben sich auseinandergelebt, all die Vergnügungen mit seinen Freunden erscheinen ihm im Nachhinein als vertane Zeit. Kurz: Er wünschte, er hätte anders gelebt. Isoliert von seiner Familie leidet Iwan psychische und physische Qualen, denen seine Ärzte völlig hilflos gegenüberstehen.

    Tolstois Erzählung über den Todeskampf eines desillusionierten Mannes wird vorgetragen von Gert Westphal, dessen Erzählkunst die große Intimität und Sprachgewalt des Textes noch intensiviert.
    ©2017 DAV (P)2017 DAV

    Das sagen andere Hörer zu Der Tod des Iwan Iljitsch

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      250
    • 4 Sterne
      54
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      252
    • 4 Sterne
      34
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      226
    • 4 Sterne
      51
    • 3 Sterne
      18
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wenn die letzten Ängste kommen

    Lange habe ich darauf gewartet.Aus den Archiven freigelassen bestürmt diese Meistererzählung das geneigte Ohr. Kein Seminar über Tod und Sterben, kein Film, kein Sachbuch, kein Erfahrungsbericht zur Thematik kommt an diesem Meisterwerk vorbei. Wer immer sich für das letzte Kapitel interessiert der soll diese Geschichte auf sich wirken lassen. Erschütternd, wahrhaftig, anrührend. Es ist furchtbar sterben zu müssen. Es ist furchtbar alles zurückzulassen was lieb und teuer ist. Und keine Weisheit der Welt käme sie noch so wortgewandt, noch so traditionsreich und tiefsinnheischend daher wird daran etwas grundsätzlich ändern.Wenn die letzten Ängste kommen - und sie werden kommen - dann haben wir menschlichen, gerne auch tierischen Beistand bitter nötig. Ein Hörbuchschatz im großmeisterlichen Vortrag der Vorleserlegende Gert Westphal. Spektakulär!

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wohl einer der besten Hörbücher

    Ein eher kurzes aber um so schöneres Vergnügen! Einer der besten Erzählungen von Tolstoi, vorgetragen von einem großartigen Sprecher der mehr als überzeugend agiert..

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Was für ein Hörerlebnis

    Ich traue mich nicht, hier eine "Rezension" zu hinterlassen. Das können andere besser. Nur soviel: Buch und Sprecher bleiben mir nachhaltig im Gedächtnis.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • AS
    • 25.05.2019

    Großartig

    Ganz große Literatur, fantastisch vorgetragen. Diese düster traurige und gramvolle Geschichte wird durch den Vortrag noch eindringlicher. Sehr empfehlenswert.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Geschichte mit Tiefgang, toller Sprecher

    Klassischer Tolstoy mit authentischen Charakteren und Gedankengängen. Sehr lebendig vorgelesen von Gert Westphal. Empfehlenswert für alle, die sich noch nicht an die Länge von z.B. Anna Karenina herantrauen

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grandioses Buch grandios vorgelesen

    Die Beschreibung, wie Iwan Iljitsch Golowin dahinsiecht und mit seiner Ohnmacht und Angst vor dem Tod ringt, aber und vielleicht auch gerade mit seinem vergangenen Leben und seiner Lebenslüge und der seines Umfeldes, ist für sich genommene schon kaum zu übertreffen. Mit der Leseleistung des wunderbaren Gert Westphal als Sprecher wird es fast eine Freude, Iwan Iljitsch in seinem inneren Ringen zu begleiten.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Fehlender Teil

    Leider keine ungekürzte Fassung! Die Trauerfeier fehlt, stattdessen wird diese in Kapitel 2 einfach übersprungen.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars
    • SG
    • 17.06.2022

    over-acting beim sprecher, geschichte langatmig

    psychologisieren der story istwohl geschmacksache, sprecher etwas übertrieben im Ausdruck.
    für klassikfreunde sicher okay. 3 Sterne insgesamt

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Selbstreflexion im Angesicht der Todes

    Bin gerade sprachlos. Muss das erstmal verarbeiten.
    Weitere acht unreflektierte Wörter wären gerade wie bla bla bla.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein vertanes Leben

    Eine eindringliche und sehr berührende Schilderung des Sterbens. Nichts wird beschönigt, die seelischen Qualen eines Menschen, der sein Leben als verfehlt empfindet für diesen kaum zu ertragen. Sehr deprimierend, aber mit einem Hoffnungsschimmer gegen Ende der Erzählung.