Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Trotz eines drohenden Schneesturms macht sich der gierige Kaufmann Brechunow mit seinem gehorsamen Knecht Nikita auf den Weg durch die eisige Steppe, um ein lukratives Geschäft abzuwickeln. Aber dann verirren sich Herr und Knecht - und angesichts des immer näher rückenden Todes beginnen die Standesunterschiede zwischen den beiden ungleichen Gefährten auf wundersame Weise zu verschwinden. Boris Aljinovic liest diese bildgewaltige Erzählung, mit der Tolstoi eine zeitlose Parabel auf die Macht der Nächstenliebe geschaffen hat, in voller Länge.

©gemeinfrei (P)2020 DAV

Das sagen andere Hörer zu Herr und Knecht

Bewertung
Gesamt
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ergreifende Erzählung

Diese Erzählung von Tolstoi ist, ganz ähnlich wie die Erzählung "Der Tod des Iwan Iljitsch", ergreifend und ganz toll gelesen von Boris Aljinovic. Dennoch hat mir "Der Tod des Iwan Iljitsch" besser gefallen, weil die Geschichte realistischer war. "Herr und Knecht" setzt auf ein Idealbild des Menschen, der andere rettet und sich notfalls selbst dafür opfert. Das ist aber wohl nur ein Idealbild und wirkt am Ende dieses Titels ein klein wenig kitschig. Trotzdem: Diese Kurzgeschichte ist ein guter Einstieg in die großen Romane von Tolstoi, die schon eine Weile in meiner Merkliste schlummern. Anna Karenina kann jetzt kommen...