Jetzt kostenlos testen

Das Buch vom Meer

oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen
Spieldauer: 8 Std. und 58 Min.
4.5 out of 5 stars (81 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Der norwegische Überraschungsbestseller.

Zwei Freunde in einem Schlauchboot. In den Tiefen des Nordatlantiks ein sagenumwobenes Ungeheuer, das sich nur selten an der Oberfläche zeigt. Das ist der Ausgangspunkt für die salzige Geschichte, die davon erzählt, wie sich zwei Männer einen lang gehegten Traum erfüllen: Bei Sturm und Sonnenschein verbringen sie ihre Tage auf dem Wasser, um einen Eishai zu fangen. Und während sie warten, erinnert Morten A. Strøksnes an Mythen und Legenden, berichtet von echten und erfundenen Wesen, von Quallenarten mit dreihundert Mägen, von Seegurken, Polarforschern, Walfängern und natürlich vom harten Leben an arktischen Ufern.

Gelesen von Stefan Wilkening und Shenja Lacher.
©2016 Morten Strøksnes. Übersetung von Sylvia Kall und Sylvia Kall (P)2016 Copenhagen Literary Agency

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    53
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    56
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    44
  • 4 Sterne
    19
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mehr vom Meer

Welchen drei Worte würden für Sie Das Buch vom Meer treffend charakterisieren?

Männerfreundschaft, Biologie, Zoologie und ein wenig Politik

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Der Hai:)) Wer langsam ist und erst nach 150 Jahren geschlechtsreif wird und trozdem so ein cleverer Jäger, der hat meine ganze Symphatie! Persönlich treffen möchte ich ihn allerdings nicht...

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Shenja Lacher and Stefan Wilkening gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Nein

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

Wie wenig ich über das Meer weis hat mich insgesamt sehr nachdenklich gemacht.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist nicht vergleichbar mit Büchern, die einfach nur eine Geschichte erzählen wollen. Es ist nicht vergleichbar mit "der Hundertjährige...",aber es wird eine Männerfreundschaft erzählt, die durch ein gemeinsames Projekt an ihre Grenzen gerät, scheitert und dadurch gewinnt. Auf eine wirklich einfache, beiläufige Art und Weise wird über das Meer im Laufe der Erdzeit erzählt, wie die alten Philosophen es erlebten. Wissenschaft, Abenteurer, Entdecker und schließlich wir in heutigen Zeiten.Ohne zu belehren zeigt dieses Buch wie spannend das Meer mit seinen Lebewesen doch ist und das wir letztendlich nichts darüber wissen. Ich habe sehr viel erfahren, erstaunliches , skurriles und habe mir am Ende zum Zufallsgriff nach diesem Hörbuch gratuliert.Drauf einlassen und staunen!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

abtauchen

Dieses Buch ist leise, eher ein Sachbuch, aber es vermittelt vieles aus der uns unbekannten Welt. Wer bereit ist, einzutauchen ohne eine spannende Geschichte zu erwarten, wird belohnt mit vielen Eindrücken rund ums Meer.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Havboka – eller Kunsten å fange en kjempehai

Reichhaltiger Erzählstoff. Anregende Zusammentragung von wissenschaftlichen, ökologischen und philosophischen Sichtweisen. Erzählt auf sehr behagliche Weise vom freiheitlichen Leben in Nordnorwegen. Sehr bildhafte, plastische und für mich spannende Naturschilderungen. Amüsantes Hörbuch mit klar strukturierter, linearer Erzählstruktur. Nicht so grüblerisch wie Ransmayr, aber ähnliche Grundfragen. Habe mich keinen Moment gelangweilt, trotz des betont plätschernden und beschaulichen Grundtons. Eine angenehme Neuentdeckung. Top...!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • c
  • 12.01.2019

Grausam, dumm, unnötig, verabscheungswürdig

Relativ interessant sind die Geschichten um die eigendliche Geschichte (des Fangens eines Eishaies) herum - etwas Landschaftsbeschreibungen, Geschichte, Meeresleben.

Die eigendliche Geschichte -das Fangen eines Eishaies - ist dumm, grausam und vollkommen überflüssig!
Zwei Idioten wollen einen Fisch fangen der fast 500 Jahre alt wird, etwa 7m lang wird, der so gut wie ausgerottet war und bald sein wird.

Eishaien werden zum Spaß die Schwanzflosse angeschnitten und der Name des Fischerbootes in die Seite geschnitten falls sie als Beifang überleben; danach werden sie lebend zurück in das Meer geschmissen!!!

Ich hoff(t)e daß beide Protagonisten von ihrem Eishai gefressen werden!

Lesen Sie lieber ‘Was ein Fisch weiß’ (What a Fish knows) von Jonathan Balcombe - ein hochinteressantes Buch über Fische!!!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • SR
  • 24.10.2016

Sprecher zum Einschlafen

Sehr langweiliger Sprecher!! Die Geschichte ist gut... daher lieber das Buch kaufen!! Ich hab mich echt gequält...

1 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich