Jetzt kostenlos testen

Brennendes Geheimnis

Autor: Stefan Zweig
Sprecher: Gert Westphal
Spieldauer: 2 Std. und 34 Min.
4,7 out of 5 stars (45 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Eine Liebesgeschichte in Andeutungen, gesehen mit dem Blick eines Zwölfjährigen

Der zwölfjährige Edgar ist mit seiner Mutter der Gesundheit wegen auf den Semmering gefahren. Dort begegnen sie einem jungen Baron, in dem Edgar bald einen Freund gefunden zu haben glaubt. Doch schnell muss er erkennen, dass dessen Freundlichkeit nicht ihm, sondern vielmehr der Mutter gilt...

Gert Westphal, der "König der Vorleser", erweist sich als feinsinniger Interpret dieser zauberhaften Novelle Stefan Zweigs.
©1991 Litraton (P)2015 der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Brennendes Geheimnis

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    34
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    33
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    28
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Edgars Reifeprüfung

Welch differenziertes Sprachvermögen des Autors, überbordend manchmal, und wie genial gelesen von Gert Westphal! Ein echter Hörgenuss.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ein empfehlenswert es Buch

für Stefan Zweig Leser ein Muss. Sehr eindrucksvoll ist Gerd Westphal als Sprecher. Eine schöne Erzählung.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

3 mal wunderschön

Eine sehr einfühlsame Geschichte, grandios und ebenso einfühlsam vorgelesen von Gert Westphal. Eine sprachliches Meisterwerk, wie fast alles von Stefan Zweig.