• Der stille Raub: Wie das Internet die Mittelschicht zerstört und was Gewinner der digitalen Revolution anders machen

  • Autor: Gerald Hörhan
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 4 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 25.02.2017
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: ABOD Verlag
  • 4.5 out of 5 stars (1.275 Bewertungen)

Regulärer Preis: 15,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Binnen weniger Jahre wird die digitale Revolution die Gesellschaft komplett verändern. Wenige werden reich, viele arm, und die Mittelschicht wird es nur noch in den Geschichtsbüchern geben. Gerald Hörhan, Harvard-Absolvent, Investmentbanker und Internet-Unternehmer, zeigt, was die künftigen Gewinner der digitalen Revolution jetzt tun müssen und warum alle anderen untergehen. In provokantem Ton lässt Hörhan, der an Wirtschaftsuniversitäten lehrt und mit seiner Online-Akademie einen MBA (Master of Business Administration) anbietet, hinter die Kulissen der digitalen Wirtschaft blicken.

Ein Hörbuch, das erschreckt, und zugleich die neuen Chancen zeigt.
©2017 Edition a (P)2017 ABOD Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    829
  • 4 Sterne
    322
  • 3 Sterne
    85
  • 2 Sterne
    29
  • 1 Stern
    10

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    762
  • 4 Sterne
    279
  • 3 Sterne
    90
  • 2 Sterne
    26
  • 1 Stern
    15

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    717
  • 4 Sterne
    307
  • 3 Sterne
    95
  • 2 Sterne
    21
  • 1 Stern
    23
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Guter Stoff, mieser Sprecher

Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

Der Erzähler hat die Betonungen so dumm gesetzt, dass man gleich merkt dass ihm kaum ein Fachbegriff bekannt ist, der im Buch eine zentrale Rolle spielt.

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Guter Überblick - teilweise zu undifferenziert

Was hat Ihnen am meisten an Der stille Raub: Wie das Internet die Mittelschicht zerstört und was Gewinner der digitalen Revolution anders machen gefallen? Was am wenigsten?

Das Buch hat das Ziel zu aktivieren, aufzurütteln, problematische Entwicklungen aufzuzeigen und die eigene Positionierung hierzu zu überdenken. Das gelingt ganz gut, kommt aber an Grenzen.

Was hat Sie am meisten an Gerald Hörhans Geschichte enttäuscht?

Insgesamt entsteht aber der Eindruck eines digitalen Weltuntergangsszenarios, das mir zu undifferenziert wirkt. Es gibt z.B. (heute schon) einen massiven Fachkräftemangel, der die beschriebenen Entwicklungen massiv bremsen wird. Derartige Aspekte werden aber nicht hinreichend diskutiert - alles wird ganz schnell ganz anders ....Mir kommt beim Hören der Verdacht, der Hype in Sachen Digitalisierung wird immer mehr zum Selbstzweck. Viele haben hierzu eine Meinung und je spektakulärer diese klingt, desto besser lässt sich die Meinung verkaufen.Gleichwohl ist an dem Thema ohne Frage was dran ...

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Als Überblick über das Thema gefällt mir Silicon Germany von Christoph Keese sehr viel besser, es ist besser recherchiert und mit Fakten unterlegt.Es ist zwar sehr viel länger, aber auch sehr viel besser strukturiert und mit Fakten unterlegt.

14 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • LX
  • WIESBADEN
  • 30.05.2017

Gute Inhalte, Präsentation mies.

Ich muss wirklich gestehen, dieses Hörbuch ist beeindruckend. Ich empfehle es gerne weiter.
Leider ist die Herleitung der Thesen großvolumig und die Auflösung eher nebensächlich betrieben. Das mindert aber nicht den Lerneffekt.
Einzig kaum oder nur schwer zu ertragen ist die unsägliche Übertreibung der Aussprache englischer Namen und Worte. Teilweise musste ich laut lachen.
Bitte trotzdem hören.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sehr guter Einstieg ins Thema

Nachdem ich bereits Silicon Germany, "Die 4. Industrielle Revolution" und "Die digitale Bildungsrevolution" gehört bzw. gelesen habe, war ich überrascht, dass wir zumindest noch ein paar neue Punkte zu finden waren.

Insbesondere wer sich noch nicht näher mit den Auswirkungen der Digitalisierung auseinandergesetzt hat, findet hier einen lockeren Einstieg und einen lauten Weckruf, die Welt, wie wir sie kennen, in Frage zu stellen.
Dass ein Großteil der westlichen Bevölkerung finanziell auf der Strecke bleibt, dürfte klar sein. Allerdings hätte ich mir von dem Buch noch zwei Antworten auf Fragen erhofft, die allerdings nicht angesprochen wurden:

1.) Wer wird später noch Produkte kaufen (können), wenn es 50 oder 70 % Arbeitslose gibt und wie geht es dann für die Großkonzerne weiter?
2. Da der Autor selbst Investor für Immobilien ist, frage ich mich, wie er zum 3-D Druck von Immobilien steht, der die Produktionskosten dramatisch reduzieren dürfte.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Alle müssen Infomatiker werden

Der Autor listet 1001 Jobs auf, die verschwinden werden. Er behauptet, alle anderen Mitmenschen seien bezüglich dieser Tatsache blind oder blöd. Wo bleiben die Utopien? Warum machen diese ganzen technologischen Revolutionen die Welt nicht besser? Warum ist Arbeit überhaupt noch notwendig, wenn alles rationalisiert ist? Brauchen wir die Informatiker auch noch, wenn alles automatisiert ist? Brauchen wir überhaupt noch Menschen in der Zukunft? Vielleicht funktioniert die Wirtschaft besser ohne sie. Die Erdlinge schicken wir alle ins SecondLife. Das ist alles sehr digital-darwinistisch. PS: Der Autor scheint auch ein rechter Angeber zu sein. Z.B. "der Ober serierte Seezunge, mein Lieblingsessen...". Dieser inhaltliche Angeberton wird noch durch den Amisprech des Vorlesers potenziert.

19 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

unterhaltsame Darstellung der Thematik

Ich würde das Buch nicht uneingeschränkt empfehlen, da je nach Vorwissen manche Aussagen / Thesen etwas zu oberflächlich sind. Es gibt aber einen unterhaltsamen und in vielen Punkten durchaus validen Einblick in die gesellschaftlichen Probleme die die digitale Transformation mitbringt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Echt hörenswert.

Der Stil des Autors ist zwar ziemlich polemisch, die Essenz aber dadurch nicht von geminderter Brisanz.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Finger weg und Bucht für das Geld einen sinnvollen Online Kurs

Der Autor gibt einige Erfolgsgeschichten des Digitalisierung wieder und wiederholt Kapitel für Kapitel dass die Mittelschicht daran zugrunde geht- irgendwann... aber wahrscheinlich bald...Glaskugel. Inhaltlich und fachlich Inhaltlich bringt das Buch den Leser nicht wirklich weiter. Mein Tipp für jeden der bereits ein Smartphone nutzt und sich evtl schon mal auf Online Shopping eingelassen hat - Finger weg und Bucht für das Geld einen sinnvollen Online Kurs bei Udemy oder so.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eye opening

Sehr interessantes und vor allem motivierendes Buch über die digitale Zukunft der Welt und Gesellschaft im Allgemeinen. Es zeichnet ein etwas dystopisches Bild der "digitalen Revolution". Dennoch kratzt es gegen Ende die Kurve mit einer detailierten und vor allem motivierenden Aufzählung von Trends und Fertigkeiten die in Zukunft wichtig sein werden und wirtschaftlichen Erfolg versprechen. Fazit: sehr hörenswertes Buch. Kompliment an den Autor! Auch wenn ich kein Fan seiner Marke bin. Noch nicht ;-)

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

perfektes Buch für zukunftsorientierte Menschen

Ich bin 35 Jahre alt, und mit was ich als Kind beschäftigt habe und mit was meine Kinder heute beschäftigen, sind Welten dazwischen. Was nach 10 Jahren alles möglich wird?
Mit viel Glück im meinen Leben gehöre ich zum Menschen mit durchschnittlich finanziellen Einkommen. Wen ich mich früher besser für die digitalen Welt vorbereitet hätte, würde ich heute in einen besseren finanziellen Situation befinden. Dank des Buches werde ich nachholen was ich jetzt vermisse. Besser spät als nie.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich