Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die Terranisch-Imperiale Liga führt seit Jahren Krieg gegen die Drizil. Als die Drizil schließlich eine erfolgreiche Invasion des Sol-Systems durchführen und ihnen nach erbittertem Kampf sogar die Erde in die Hände fällt, scheint alle Hoffnung verloren.

    Vielerorts bricht der organisierte Widerstand zusammen. Lediglich einige wenige, isoliert liegende, menschliche Kolonien entgehen dem Zugriff des Feindes. Eine dieser letzten freien Enklaven der Menschheit ist der abgelegene Planet Perseus die Heimatbasis der 18. Legion...

    ©2013 Stefan Burban (P)2019 Wunderkind Audiobooks

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die letzte Bastion

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      917
    • 4 Sterne
      367
    • 3 Sterne
      130
    • 2 Sterne
      46
    • 1 Stern
      33
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.022
    • 4 Sterne
      245
    • 3 Sterne
      90
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      18
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      776
    • 4 Sterne
      377
    • 3 Sterne
      147
    • 2 Sterne
      42
    • 1 Stern
      50

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Kay
    • 24.09.2019

    Wahnsinn!

    Tolle Geschichte und ein genialer Sprecher dessen Stimme perfekt zur Geschichte passt.
    War eine echte Freude zuzuhören.

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wer dieses Genre liebt, kommt daran nicht vorbei..

    Unabhängig vom guten Sprecher, fesselt die Geschichte einen bis zum Ende. Ja, die Welt geht unter aber es gibt Hoffnung. Dieser Mix erhält eine wundervolle Spannung. Bitte dabei bei bleiben ... Es muss nicht immer die totale Apokalypse sein.
    Ich bin gespannt und freue mich auf den zweiten Teil...

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gelungen

    Gutes Hörbuch
    Spannend und gut gelesen. Macht Lust auf Teil 2.
    bin gespannt wie es weitergehen wird und wer jetzt wirklich den Krieg begonnen hat...

    17 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Interessante Geschichte mit Potential

    Etwas schwächer bisher als der Ruul-Konflikt, aber ich freue mich auf Teil 2.

    Allgemein bin ich mehr ein Fan etwas modernerer Ansätze bei Military SF. Hier hat man eben den Untergang des römischen Reiches in Space. Die Gefechte sind ebenfalls in diesem Muster also etwas einfacher. Dafür eben auch direkter, weniger Fernwaffen und eben direkte Konfrontationen der Infanterie.

    Die bisherige Geschichte bietet jedenfalls noch viele Möglichkeiten und wird im Hörbuch passend vorgetragen, Matthias Lühn schafft es an manchen Stellen daraus ein 1-Mann-Hörspiel zu machen.

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nicht grandios, aber unterhaltsam

    Ich kann die überschwänglichen Reaktionen nicht so ganz nachvollziehen. Die Geschichte ist vom Konzept spannend und der Autor scheut sich auch nicht davor die Menschheit erst einmal - schon schwierig zu ertragen - an den Rand des Abgrundes zu bringen. Das ist mutig und baut auch Spannung auf. Man sehnt sich nach einem Befreiungsschlag der Menschen und leidet mit den Protagonisten...

    Im Laufe der Geschichte ergeben sich viele Raumschlachten und Bodengefechte... da stört mich aber, dass wenig Finesse erkennbar ist und sich viele Formulierungen immer wieder wiederholen. Spätestens nach dem dritten Kampf fängt das an zu nerven. Die Figuren erscheinen mir etwas einfach konstruiert und überraschen selten. Mir fehlen Personen mit denen ich mich identifizieren kann. Die Außerirdischen bleiben lange ohne greifbare Charaktere, eher seelenlos. Erst spät im Plot wird dann - fast wie ein Fremdkörper - von Aspekten berichtet, die den Angreifern auch eine Seele zusprechen und eine gewisse "Menschlichkeit" ... Es wird über den Auslöser des Krieges etwas gesagt, aber nichts von dem wird weiter hinterfragt oder erklärt. In vielem wirkt die Geschichte für mich wie eine überlange Einführung in ein Thema, was dann später in weiteren Büchern ausgerollt werden soll. In meinen Augen etwas zu wenig Handlung um das auf so aufzuplustern.

    Die Technik der Menschheit erinnert mich ein bisschen an Perry-Rhodan-Geschichten der ersten Bände (Nadelgewehre) und Startreck ... es wird aber nur sehr wenig erklärt... Es gibt künstliche Schwerkraft und über-lichtschnelle Raumfahrt, aber es wird wenig darüber berichtet wie diese Fiktive Technik funktioniert. Es wird nicht einmal beschrieben wie es sich anfühlt oder wie lange ein Raumschiff im "Hyperraum" von A nach B braucht, welche Geschwindigkeiten oder Beschleunigungen im normalen Weltraum möglich sind oder wie weit man kommen kann mit dieser Technik. Wenn ein Raumschiff getroffen wird "explodieren Konsolen" auf der Brücke ... ein Effekt den ich schon bei Startreck nicht verstanden habe...

    Ich vergleiche das jetzt Mal mit "The Expanse" und stelle fest, dass dort viel mehr Energie auf die Entwicklung der Figuren gelenkt wurde und sich so intensive Beziehungen beim Lesen für mich ergeben. Auch die Technik erscheint eigenständig und schlüssig. Da fühlt man sich an jeder Stelle so, als wäre man dabei. Bei "Die letzte Bastion" gelingt es mir nicht wirklich an Bord zu gehen ... ich bleibe viel eher Zuschauer.

    Dann gibt es z.B. Stellen wo beschrieben wird, dass sich die Kämpfer den Helm nicht vom Kopf nehmen, weil das denen so antrainiert wurde und kaum ein paar Sätze später nehmen sich die Kämpfer die Helme von den Köpfen und natürlich werden sie dann angegriffen... um wenig später darauf hinzuweisen, dass der Kämpfer seinen Helm ja nicht vom Kopf nimmt, wegen der Gefahr. Oder Sie nehmen den Helm ab um etwas mit bloßem Auge genau zu betrachten, obwohl der Helm ihre Fähigkeiten etwas zu beobachten ja eigentlich verbessert. Um nur mal EINEN Punkt zu erklären, der mich einfach gestört hat.

    Zusammengefasst ist diese Geschichte zwar kurzweilig und gut für ein paar längere Fahrten im Auto, aber für mich hat sie nicht das Potential einen Platz im SF-Himmel zu erlangen. Zu viele Anleihen bei anderen, teils wirklich alten, Geschichten und zu wenig persönliches bei den Figuren um sich damit zu identifizieren. Außerdem zu ungenau an Stellen wo ich als alter SF-Fan gerne mehr Informationen hätte (z.B. Technik)

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Aufregende Geschichte erzählt vom Top Sprecher

    Super Geschichte und super Sprecher der jeden Charakter richtig gut rüberbringt. War meine erste Audible Hör buch.

    War nie langweilig es anzuhören

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr schön. Zu empfehlen , das Hörbuch.

    Die Geschichte ist spannend aufgebaut. Hörbücher mit Phantasie und Vorstellung. Für mich immer ein Film mit Ton und Farbe! Echt cool. Weitere Folgen - herein spaziert. düt

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Weiter so

    Absoluter science fiction Hammer. Auf jeden Fall anhören war am Anfang skeptisch aber lohnt sich👍

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Eher Langweilig und Dumm

    Der Autor sollte vielleicht erst einmal nachdenken bevor er einen Roman schreibt. Die Geschichte selbst ist in Ordnung und interessant. Aber: 1. Es ist einfach Blödsinnig in einem Raumschiff, in einem Kampf keine Raumanzüge an zu haben, was Opfer reduzieren würde. 2. Explodierende Konsolen, was ist das für eine Schwachsinnstechnik. Die Schiffe können Lichtjahre überwinden, toll, können aber keine Konsolen bauen, die nicht explodieren. 3. Aufklärung mit trägen, schweren, Kreuzern tz tz. Sicher Aufklären kann man nur mit kleinen, wendigen, und schnellen Einheiten, die nicht einfach zu entdecken sind, bzw sich schnellsten davon machen können.. 4. Der Hit in einem System, ein Raumschiff in der Nähe eines großen Planeten kann geortet werden, aber eine kleine Flotte im gleichen System wurde von den Feinden übersehen. 5. Und und und! Alles nur dumm beschrieben. Die Beschreibungen der Kämpfe ist einfach nur Langatmig, die habe ich zum Schluss einfach übersprungen. Mich hat da eher interessiert wer am Schluss gewonnen hat und nicht wie die einzelnen Schiffe seziert wurden.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend erzählt

    Interessante Geschichte in der es die Menschen mit sehr aggressiven Aliens zu tun bekommen. Toll erzählt

    7 Leute fanden das hilfreich