Regulärer Preis: 29,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein Erdbeben in Israel fordert Hunderte von Menschenleben - und ermöglicht den Zugang zu einem bislang unbekannten unterirdischen Tempel, der den mumifizierten Körper eines gekreuzigten Mädchens enthält. Im Sarkophag der Toten macht Archäologin Erin Granger eine brisante Entdeckung: ein Buch, geschrieben von Jesus eigener Hand, das ungeahnte Gefahren birgt und alles infrage stellt, was die Menschheit zu wissen glaubte. Erins Feinde schrecken vor nichts zurück, und eine gnadenlose Jagd nach dem Manuskript beginnt.
©2014 Blanvalet TB. Übersetzung: Norbert Stöbe (P)2014 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    235
  • 4 Sterne
    194
  • 3 Sterne
    84
  • 2 Sterne
    41
  • 1 Stern
    31

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    307
  • 4 Sterne
    160
  • 3 Sterne
    58
  • 2 Sterne
    16
  • 1 Stern
    11

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    204
  • 4 Sterne
    172
  • 3 Sterne
    88
  • 2 Sterne
    38
  • 1 Stern
    45
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Vampirstory ohne Vorwarnung

Was genau hat Sie an Das Evangelium des Blutes enttäuscht?

Gekauft habe ich das Hörbuch, weil ich Thriller und Kriminalgeschichten mag. Leider hat sich das als Reinfall entpuppt. Es ist eine absurde Vampirgeschichte, die noch nicht mal ein Ende hat, sondern mittendrin aufhört. Geschrieben, um bei Erfolg eine Fortsetzung schreiben zu können.
Der Sprecher macht seine Sache gut, kann aber nicht über die Enttäuschung hinweghelfen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Kurzbeschreibung aus dem Klappentext sollte dringend überarbeitet werden!

32 von 32 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Tom
  • 31.08.2014

Eine Geschichte mit Vampire

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Schade, dass in der Beschreibung als ich das Buch vorbestellt habe nichts von
Vampire Stand. Ich hätte das Buch nicht gekauft.

25 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Täuschender Klappentext

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe mich vom Klappentext täuschen lassen und habe einen Mysterie Thriller. Dabei handelt es sich um eine waschechte Vampirgeschichte mit allem, was bei waschechten Vampirgeschichten dazu gehört: Gute Vampire, Böse Vampire, Fledermaus Vampire, Wolfswesen. Dazu zwei menschliche Hauptprotagonisten, die Frau eine ungläubige Tochter eines Priesters, der Mann eine Art Supersoldat. Aus irgendeinem Grund sind beide schon nach ein paar Stunden rattenscharf aufeinander, obwohl Sie stündlich in neue ausweglose Situationen schlittern. Irgendwann im zweiten Drittel habe ich dann entnervt aufgegeben. Der Erzähler ist sehrgut, der Hörfluss auch einigermaßen, aber die Geschichte selber ist vorhersehbar und dennoch an den Haaren herbei gezogen. Wer Vampirgeschichten wirklich mag, kann es vielleicht trotzdem mal mit dem Buch versuchen.

40 von 41 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Fühle mich getäuscht

Die Buchbeschreibung erwähnt mit keiner Silbe, dass es sich um einen Vampir-Reißer handelt. Ich hatte mich auf seichte Kost schon eingestellt, aber dieser Fakt hat mich negativ überrascht ! Ich habe es tatsächlich durchgehört und es wurde auch echt nichts ausgelassen. Im nächsten Teil taucht bestimmt auch noch Frankenstein, van Helsing und Jesus himself auf !

27 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Epic fail

Was kommt heraus, wenn man "Illuminati" und "Van Helsing" in einen Topf wirft, gut umrührt und noch eine Prise "Indiana Jones" beimischt? Richtig: Das Evangelium des Blutes.

Das Buch hätte grundsätzlich gut werden können und der Anfang verspricht auch gebührende Spannung und eine interessant wirkende Geschichte. Doch schon nach kurzer Zeit entpuppt sich der Roman als schauerlich mittelmäßiger Mischmasch von Religionsthriller, abgedrehtem Vampirroman und historischer Schnitzeljagd.

Und wen das noch nicht abgeschreckt hat und das Buch bis zum Ende hört, wird am Ende noch einmal kräftig von der kommerzialisierten Belletristik wachgerüttelt und enttäuscht: Es gibt nämlich kein Ende, offenbar mit der Ambition eines Folgeromans. Aber ich muss mir noch überlegen, ob ich das will...

11 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Vorsicht! Vampiergeschichte ohne Vorwarnung!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer einen Kirchenkrimi a la Dan Brown erwartet ist hier -entgegen dem Klappentext- falsch.

Die Geschichte ist dominiert von Vampiren was die auch ansonsten flache Handlung stark überlagert. Wer nicht wirklich auf das Thema Vampire aus ist sollte die Finger davon lassen.

Eine richtige Beschreibung des Hörbuches im Angebot wäre hilfreich gewesen!!

Riesen Lob an den Sprecher. Ohne zu übertreiben werden die einzelnen Charaktere mit hohem Wiedererkennungswert sehr angenehm vorgetragen.

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Blühender Blödsinn

Vom Klappentext angeregt habe ich diese Neuerscheinung gekauft. Und hätte es besser gelassen. Katholische Priestervampire (!) jagen zusammen mit Amerikanern die Jünger eines Naziordens (!) und kämpfen gegen andere Vampire. In der Gegenwart. In Bayern. Damit auch wirklich gar nichts schief geht verfügt einer der amerikanischen Helden über das richtige Symbol: Er hat eine Blitznarbe...

Mehr will ich nicht verraten, schließlich ist es möglich, dass diese Geschichte anderen gut gefällt. Hätte ich aber gewusst worum es wirklich geht, hätte ich das Buch wohl nicht gekauft. Nun gut.

41 von 44 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Sunsy
  • Deutschland
  • 13.02.2018

Blasphemie!

Ich bin zutiefst enttäuscht. Ich mag Bücher von James Rollins, und ich mag Bücher um Ausgrabungen und mysteriöse Ereignisse. Was ich nicht mag, sind Vampirbücher und solche, die meinen Glauben verunglimpfen. Und dieses Buch bietet beides.Hätte ich dies vorher gewusst, ich hätte mir das Buch niemals gekauft. Bitte überarbeitet die Inhaltsangabe dahingehend!

Positiv war der Sprecher Gordon Pedesack. Und Spannung war vorhanden. Alles andere war schlimm. Ich werde das Hörbuch zurückgeben. Tut mir Leid.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Titel interessanter als Inhalt

Was genau hat Sie an Das Evangelium des Blutes (Erin Granger 1) enttäuscht?

In der Beschreibung schien das ein Buch in der Art von Dan Brown zu sein. Die Suche nach etwas Verlorenem, spannend und actionreich.

Was hätte James Rollins and Rebecca Cantrell anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

Vampire? Wirklich? Und die ewigen Wiederholungen des Bedauerns von einem Charakter und die "heißen" Körper von zwei anderen Charakteren, auf Dauer einfach ... langweilig.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Mal wieder Vampire

Als ich die Beschreibung gelesen habe, habe ich mich auf die Geschichte gefreut. Aber - nirgends stand etwas von Vampiren!!!
Ich bin noch nicht durch - aber ich quäle mich gerade etwas... Wer also etwas historisches erwartet, sollte die Finger von diesem Buch lassen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich