Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die kryptographische Abteilung des US-Geheimdienstes NSA verfügt über einen geheimen Super-Computer, der in der Lage ist, innerhalb kürzester Zeit jeden Code (und somit jede verschlüsselte Botschaft) zu knacken. Der Rechner kommt zum Einsatz, wenn Terroristen, Drogenhändler und andere Kriminelle ihre Pläne mittels codierter Texte verschleiern und die Sicherheit der USA auf dem Spiel steht.

    In der Vergangenheit konnten die Kryptographen täglich hunderte von Codes knacken - bis zu dem Tage, als Diabolus zum Einsatz kommt: Ein mysteriöses Programm, das den Super-Rechner offenbar überfordert. Der Entwickler des Programms droht, Diabolus der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Würde dieses Programm zum Verschlüsselungs-Standard werden, wäre der erfolgreichen Verbrechensbekämpfung der NSA über Nacht die Basis entzogen. Die Mitarbeiter des Geheimdienstes setzen alle Hebel in Bewegung, das drohende Desaster zu verhindern...

    (c) und (p) 2009 Lübbe Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Diabolus

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      700
    • 4 Sterne
      487
    • 3 Sterne
      196
    • 2 Sterne
      35
    • 1 Stern
      22
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      677
    • 4 Sterne
      230
    • 3 Sterne
      61
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      6
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      482
    • 4 Sterne
      279
    • 3 Sterne
      156
    • 2 Sterne
      39
    • 1 Stern
      29

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Wozu braucht Man Recherche?

    Typisch amerikanische Egozentrik trifft auf unrealistische, schlecht Recherchierte Pseudo-Fakten, reihenweise falsch benutzte Ausdrücke und schlichtweg nicht mögliche Zu- und Umstände.

    Wenn man nichts mit Netzwerktechnik oder Kryptographie zu tun hat, kann die Geschichte bestimmt überzeugen - jedoch nicht wenn man etwas von der Materie versteht.
    Nach 35 Minuten musste ich leider meinem inneren Fremdschämen Recht geben und ausschalten.

    Jegliche Spannung erstickt immer wieder an schmerzhaft falsch verwendeter Fachsprache, nicht möglichen Szenarien und peinlichen Fehlinterpretationen des Autors.

    Ungewohnt und Unerwartet von Dan Brown, deshalb umso enttäuschender.

    Der Sprecher ist mir zwar neu, bringt die Geschichte aber ungeachtet des Inhaltes sehr glaubwürdig rüber und hat eine sehr angenehme Stimme.

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    kein Vergleich zu seinen anderen Büchern

    Ich hatte von Dan Brown mehr erwartet. Die "Lösung" des kryptografischen Rätsels am Ende zieht sich nach meiner Meinung sehr in die Länge .... so schwer war es nicht, auch vor den Protagonisten darauf zu kommen. Das Buch kommt an die Vorgänger nicht heran. Schade.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Weder interessant, noch unterhaltsam

    Wer einen der neueren Romane von Dan Brown gelesen und dabei Vergnügen empfunden hat, sollte von diesem Buch dringend die Finger lassen. Während es Brown bei "Illuminati", "Sakrileg" und "Das verlorene Symbol" gelingt, durch die Einfügung historischer Details eine recht intelligente und vor allem unterhaltsame Geschichte zu entwickeln, kommt "Diabolus" einfach nur plump daher.
    Was schade ist, könnte doch die Themen Kryptographie und NSA im Grunde Stoff für eine interessante Geschichte bieten. Statt hierauf genauer einzugehen, steht bei Brown jedoch eine schmalzige Liebesgeschichte und eine aberwitzige Schnitzeljagd durch Spanien im Mittelpunkt. Gerade letztere langweilt durch nicht enden wollende, sich immer mehr ins Absurde steigernde Wendungen und gipfelt dann auch noch in völliger Belanglosigkeit. Mein Tipp daher: wer diese Art von Büchern mag, sollte lieber auf das nächste Buch von Brown warten und sich dieses hier ersparen.

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    langatmig

    technisch manchmal arg daneben, schmalziger Showdown, aber ich hab durchgehalten! Vieles ist nicht mehr aktuell nach 11 Jahren. Schon bessere Dan Browns gehört.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Guter Anfang, aber...

    gegen Ende zieht sich die Story unnötig in die Länge und wird zunehmend kitschig, klischeehaft und übertrieben. Dan Brown geht besser (Origin!) Dennoch spannend und empfehlenswert.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Besser als erwartet

    Ich muss sagen nach Sakrileg hatte ich nicht mehr viel Erwartet von Dan Brown.

    Daher hab ich auch lange gebraucht um dieses Buch zu lesen. Ich habe mich dann auch nur daran gemacht, weil es eben KEIN Robert Langdon Roman war.

    Und ich wurde nicht enttäucht.

    Das Buch war besser als erwartet und die Story mal wieder Interessant und frisch. Mal keine Symoble und Jahrhunderte alte Rätsel sondern ganz moderne Digitale und aktuelle Rätsel die sich zu lösung anbieten.

    Drum herum Verschwörungen und Machtspiele. Wie immer gut konsturiert und spannend.

    Die Auflösung am Ende zieht sich ein wenig und nimmt der Story an Schwung aber dennoch eine gute und kurzweilige Geschichte.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    absolut Hörenswert

    eine Entführung in unsere mittlerweile so undurchschaubare digitale Welt und die Mächte und Fehler des Einzelnen...

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Spannend mit Fehlern

    Das Buch ist spannend geschrieben, wenn auch bisweilen etwas unlogisch (man kann im Internet nichts "ersetzen", was man vorher kopieren konnte). Packende Geschichte, die die grundsätzliche Problematik der Verschlüsselung verdeutlicht.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannend, erfrischend anders, einfach zu empfehlen!

    Typisch Dan Brown!!!
    Und keineswegs, schlechter als die anderen Dan Brown Bücher!!
    Hat mit super gefallen!!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Leider ein wenig zu sehr vorhersehbar

    Im Großen und Ganzen eine solide Geschichte wie man sie von Dan Brown kennt. Für meine Verhältnisse war es allerdings ein wenig zu sehr vorhersehbar was passiert. Das hat mir am Ende ein wenig den Spaß genommen.
    Ansonsten aber gute Unterhaltung für zwischendurch.